Ärger mit der KFZ-Versicherung: Recht oder Unrecht?

unfallSicher haben das schon viele Autofahrer erlebt: Man parkt am Straßenrand, geht schnell etwas einkaufen, kommt zurück und steht vor seinem beschädigten KFZ. Entweder ist der linke Außenspiegel abgefahren oder Heck und Seite sind mit einer großen Schramme verunstaltet. Leider passiert es einparkenden Autofahrern immer wieder, dass sie Abstände falsch einschätzen und ein bereits parkendes Fahrzeug dabei streifen oder regelrecht rammen.

Wenn man Glück hat, wartet der zerknirschte Schadenverursacher noch am Unfallort, um rechtmäßig den Schaden zu Protokoll zu bringen. Ideal ist es, wenn beide Parteien ein Protokoll des Unfallhergangs anfertigen und es unterschreiben. Zudem sollten Kontakt-, Versicherungsdaten und Kennzeichen ausgetauscht werden. Ein Foto dient der zusätzlichen Beweissicherung. Gibt es Unstimmigkeiten oder ist mehr passiert als nur ein Kratzer, sollte in jedem Fall die Polizei verständigt werden.

Geht es in die Schadenbehebung, muss zunächst festgestellt werden, ob es sich um einen Bagatellschaden handelt. Dieser liegt i.d.R. bei einem Schaden in Höhe von bis zu 750 Euro vor. Der Grund: Bei Bagatellschäden zahlt die gegnerische Versicherung i.d.R. kein Gutachten. Das ist ihr gutes Recht. Heißt entweder wird das Fahrzeug direkt repariert (dann wird der Brutto-Rechnungsbetrag von der Versicherung übernommen) oder es wird ein Kostenvoranschlag erstellt, dessen Betrag die Versicherung i.d.R. um die MwSt kürzt. Auch das darf sie. Die Mehrwertsteuer muss nur noch erstattet werden, wenn sie tatsächlich angefallen ist und nachgewiesen wird.

Liegt kein Bagatellschaden vor (Schaden über 750 Euro), sollte in jedem Fall ein Gutachten erstellt werden, dass auch die Wertminderung des beschädigten Fahrzeugs berücksichtigt. Die Kosten für das Gutachten müssen in diesem Fall von der Versicherung getragen werden.

Was viele nicht wissen: der Geschädigte hat gegenüber dem Unfallverursacher (bzw. dessen Versicherung) grundsätzlich ein Wahlrecht, ob er den Fahrzeugschaden tatsächlich reparieren lässt und für die Reparaturkosten eine Rechnung vorlegt (konkrete Abrechnung) oder ob er den Schaden auf der Basis eines Gutachtens oder eines Kostenvoranschlages beziffert, also die von einem Gutachter ermittelten Reparaturkosten geltend macht (fiktive Abrechnung). Die Versicherung hat beide Varianten zu akzeptieren.

Allerdings gibt es Ausnahmen: Eine fiktive Abrechnung kommt NICHT in Frage, wenn der Reparaturaufwand höher ist als der Wiederbeschaffungswert. Wird das Fahrzeug vom Geschädigten nicht mindestens 6 weitere Monate genutzt, erhält er maximal die Differenz zwischen Wiederbeschaffungswert und Restwert.

Quelle: openPR

geschrieben von: marco am: 18.02.2014
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Selbstschutz / Security

 
Polizeitonfa 30930
Länge 59 cm, Durchmesser ca. 2,8 - 3,0 cm. Design nach den Anforderungen der Polizei und anderen Sicherheitsbehörden. Der Handgriff ist geriffelt und am Ende des Griffteils verstärkt zum Einschlagen von Glasscheiben u.ä.

Material: Polypropylen - Hergestellt in der Tschechischen Republik.
Passend dazu empfehlen wir die Halterung 60...
 
KH-Security Stab-Taschenlampe Telezoom
Schwarze Cree® hochleistungs-LED Stab-Taschenlampe Telezoom inklusive Stroboskoplicht. Maße ca. 320/410 x 40 mm, 3x AAA 1,5 V Micro (nicht im Lieferumfang enthalten). - helle hochleistungs-LED der Marke Cree®
- ca. 250 Lumen
- teleskopisch (verlängerbar auf 41 cm)
- 3 Lichtprogramme: 100%, 50%, Stroboskop
- äußerst robust und handlich
- wasserabweisend
- schockresistent
- inklusive Handschlaufe an Karabiner
- ohne Altersnachweis erwerblich...
 
Black Field BlackField Tonfa Gürtelhalterung
Länge ca.: 150,0 mm Gefertigt aus Leder mit zwei Druckknöpfen.
 
Black Field Teleskop-Schlagstock 30950
Länge geschlossen 21 cm, Länge geöffnet 54 cm, gehärteter Stahl Teleskopschlagstöcke zur Selbstverteidigung. Mit rutschfestem Gummigriff, der sehr tiefe Rauten hat und dadurch besonders gut in der Hand liegt. Einschließlich Cordura-Etui.

Dieser Artikel darf nur mit einer Sondergenehmigung in die Schweiz eingeführt werden! Auskünfte erteilt Ihre Kantonspol...
 
Persönlicher Sicherheitsalarm
König Sicherheitsalarm. Lautstärke: 130 dB, Gewicht: 91 g, Batterie: 2 x AAA Leichter, tragbarer Alarm zur Erhöhung der persönlichen Sicherheit. Ziehen Sie im Notfall an der Schnur, um einen lauten Alarm auszulösen.
 
KWON K-Tac Tactical Jacket
Lieferung in den Größen S-XL, schwarz-grau Entwickelt mit Spezialisten aus dem behördlichen Einsatztraining. 100% Softshell Polyester, hochfunktionell, wind- und wasserabweisend. Zahlreiche Stautaschen. Mit dezenter K-Tac Bestickung auf der Brust. Hervorragende Qualität und Optik.
 
KH-Security Schutzalarm Safety First mit Licht
Höhe: ca. 7 cm Unser Schutz-Alarm Safety First ist sehr gut zur Sicherung von Handtaschen, Türen und Koffern geeignet.

Durch das Ziehen der Alarmschlaufe oder das Öffnen der Tür-Fenstersicherung wird sofort ein extrem lauter Daueralarm mit Dauersignalblitz aktiviert.

Das erweckt höchste Aufmerksamkei...
 
KH-Security Pfefferspray Pepper Pro Super Garant mit LED und Metallclip
Bei Pfefferspray Super Garant handelt es sich um Reizstoffsprühgeräte, die von der Polizei unter dem Namen RSG4 verwendet werden. Sie sind mit einer austauschbaren Flüssigstrahl-Patrone (30 ml) betriebsbereit ausgestattet. Es zwichnet sich durch eine ergonomische Form, selbstschließende Sicherungsklappe und stabiles, leichtes Gehäuse mit Halteclip aus. Reichweite bis zu 5 m.

Made in Germany

Der Wirkstoff wird aus schärfsten Pfefferschoten gewonnen und enthält den natürlichen Pfefferextrakt Oleoresin Caps...
 
Kubotan und Mini-Teleskop-Schlagstock
Kubotan und Schlagstock in einem, Länge geschlossen ca. 13 cm, geöffnet ca. 31 cm, chromfarben Kombination aus Kubotan und Teleskopschlagstock. Gefertigt aus gehärtetem Stahl. Griff ist brüniert.

Hergestellt in Taiwan.