Aloe Vera: Gesundheit und Heilung seit 6000 Jahren

aloe-veraDie Mexikaner nennen sie „Sábila – die Wissende“, im Himalaya wird sie als „Kumari – die lebende Göttin“ verehrt und auch bei uns ist sie als „Pflanze der hundert Eigenschaften“ bekannt: die Aloe Vera.

Die Aloe Vera gilt weltweit als die Königin unter den Heilpflanzen. Keine andere Pflanze ist so vielseitig einsetzbar und dabei seit sechstausend Jahren für ihre heilenden Kräfte bekannt. Historische Schriften der alten Ägypter, Römer, Griechen und Chinesen berichten von ihrer Verwendung in der Medizin. So sollen beispielsweise Cleopatra und Nofretete den Saft der Aloe Vera für die Pflege ihrer Haut verwendet haben. Hippokrates und Paracelsus empfahlen die Pflanze zur Wundbehandlung und bei Hautproblemen. Auch Alexander der Große ließ die Wunden verletzter Soldaten damit behandeln.

Gesundheitsberaterin Sarah Meier im Interview:

Wie wirkt Aloe Vera und was sind die häufigsten Einsatzgebiete?

Sarah Meier: „Weltweit sind rund 300 Aloe-Arten bekannt, doch nicht alle besitzen auch Heilkräfte. Nur die Aloe barbadensis Miller verfügt nachweislich über Heilkräfte ? sie ist die wahre (=vera) Aloe. Angeblich enthält keine andere Pflanze mehr regenerierende Wirkstoffe. Machen Sie den Test. Wenn Sie ein Aloe-Blatt einritzen, können Sie folgendes beobachten. Zuerst läuft Saft aus der beschädigten Stelle, doch schon nach kurzer Zeit bildet sich eine feine Haut und wenig später ist die Verletzung kaum noch sichtbar.

Unter den über 200 Wirkstoffen in der Aloe Vera Pflanze ist Acemannan der wohl wichtigste. Acemannan ist für seine große antibakterielle Wirkung bekannt. Es stärkt das Immunsystem im Kampf gegen krank machende Bakterien, Viren und Parasiten und bildet den Grundbestandteil für Haut, Sehnen, Gelenke, Knorpel, Bänder, Gefäßwände und das Knochengerüst.

Aloe Vera kann äußerlich in verschiedenen Bereichen auf der Haut eingesetzt werden. Auch bei der Tierpflege ist Aloe Vera sehr wertvoll. Viele Ausdauersportler schwören darauf, da es bedenkenlos verwendet werden darf. Doch nicht nur äußerlich angewandt hilft die Pflanze. Das aus den Blättern gewonnene Gel bietet in Form von erfrischenden Getränken eine gute Grundlage, den Organismus mit Nähr- und Vitalstoffen zu unterstützen und Abwehrkräfte zu stärken.“

Woran kann der Verbraucher gute Aloe Vera Produkte erkennen?

Sarah Meier: „Ein hochwertiges Aloe Vera Gel sollte kein Aloin oder andere schädliche Stoffe enthalten. Vor dem Kauf sollte man sich den Hersteller und die auf den Produkten angegebenen Inhaltstoffe und Zusatzstoffe (Farb-, Geschmacks-, Konservierungsstoffe etc.) also genau anschauen. Je reiner das Aloe Vera Gel, umso besser. Eine ökologisch ausgerichtete Landwirtschaft, die auf pestizid- und insektizidfreie Anbautechniken setzt, ist der erste Garant für ein schadstofffreies Endprodukt.

Gute Produkte tragen außerdem ein Siegel. Das weltweit einzige Siegel für hochwertige Aloe Vera ist das IASC-Siegel (International Aloe Science Council). Hier hat der Verbraucher die Sicherheit, dass eine entsprechende Kontrolle und objektive Beurteilung von Produkten hinter dem Siegel steht.“

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 23.12.2015
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Kobudo Artikel bei Budoten

Iaido und Kenjutsu