Arbeitszeugnis – kein Anspruch des Arbeitnehmers auf Dank und gute Wünsche

recht-urteileDer Arbeitgeber ist gesetzlich nicht verpflichtet, das Arbeitszeugnis mit Formulierungen abzuschließen, in denen er dem Arbeitnehmer für die geleisteten Dienste dankt, dessen Ausscheiden bedauert oder ihm für die Zukunft alles Gute wünscht.

Das einfache Zeugnis muss nach § 109 Abs. 1 Satz 2 GewO mindestens Angaben zu Art und Dauer der Tätigkeit enthalten. Der Arbeitnehmer kann gemäß § 109 Abs. 1 Satz 3 GewO verlangen, dass sich die Angaben darüber hinaus auf Leistung und Verhalten im Arbeitsverhältnis (qualifiziertes Zeugnis) erstrecken. Aussagen über persönliche Empfindungen des Arbeitgebers gehören damit nicht zum notwendigen Zeugnisinhalt. Ist der Arbeitnehmer mit einer vom Arbeitgeber in das Zeugnis aufgenommenen Schlussformel nicht einverstanden, kann er nur die Erteilung eines Zeugnisses ohne diese Formulierung verlangen.

Der Kläger leitete einen Baumarkt der Beklagten. Nach der Beendigung des Arbeitsverhältnisses erteilte ihm die Beklagte ein Arbeitszeugnis mit einer überdurchschnittlichen Leistungs- und Verhaltensbeurteilung. Das Zeugnis endet mit den Sätzen: „Herr K scheidet zum 28.02.2009 aus betriebsbedingten Gründen aus unserem Unternehmen aus. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.“ Der Kläger hat die Auffassung vertreten, der Schlusssatz sei unzureichend und entwerte sein gutes Zeugnis. Er habe Anspruch auf die Formulierung: „Wir bedanken uns für die langjährige Zusammenarbeit und wünschen ihm für seine private und berufliche Zukunft alles Gute.“ Das Arbeitsgericht hat der Klage stattgegeben, das Landesarbeitsgericht hat sie auf die Berufung der Beklagten abgewiesen.

Die Revision des Klägers hatte vor dem Neunten Senat des Bundesarbeitsgerichts keinen Erfolg. Schlusssätze in Zeugnissen, mit denen Arbeitgeber in der Praxis oft persönliche Empfindungen wie Dank oder gute Wünsche zum Ausdruck bringen, sind nicht „beurteilungsneutral“, sondern geeignet, die objektiven Zeugnisaussagen zu Führung und Leistung des Arbeitnehmers zu bestätigen oder zu relativieren. Wenn ein Arbeitgeber solche Schlusssätze formuliert und diese nach Auffassung des Arbeitnehmers mit dem übrigen Zeugnisinhalt nicht in Einklang stehen, ist der Arbeitgeber nur verpflichtet, ein Zeugnis ohne Schlussformel zu erteilen. Auch wenn in der Praxis, insbesondere in Zeugnissen mit überdurchschnittlicher Leistungs- und Verhaltensbeurteilung, häufig dem Arbeitnehmer für seine Arbeit gedankt wird, kann daraus mangels einer gesetzlichen Grundlage kein Anspruch des Arbeitnehmers auf eine Dankesformel abgeleitet werden.

Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 11. Dezember 2012 – 9 AZR 227/11 –

Quelle: Pressemitteilung des Bundesarbeitsgerichts Nr. 86/12 v. 12.12.2012

Prof. Dr. Christoph Gaudecki

openPR

geschrieben von: sascha am: 19.12.2012
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Europäische Schwerter

 
Jean Fuentes Filmschwert Aragorn von Jean Fuentes
 
Haller Dolch Lancelot von Haller
 
Schwert Karl V. von Verschiedene
 
Zweihandschwert 61091 von Verschiedene

Kobudo Artikel bei Budoten

 
Japanese Swordsmanship Vol. 3
DVD, in englischer Sprache (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Laufzeit 46 Minuten Folgenden Inhalt hat diese tolle DVD:
- Einführung und Geschichte
- Tameshigiri Grundtechniken
- Happo No Giri Eight Cuts
- Kiri Kaeshi
- Striking Practice for Cutting
- Using the Suburito
- Happo No Giri Using the Boken
- Two-Sword Style
- Tameshigiri Test Cutting
- Te...
 
Advanced Sai Jutsu
DVD, Gesamtlaufzeit ca. 63 Minuten In englischer Sprache (auch ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Von Meister George Alexander 9.Dan

George Alexander ist einer der großten Kobudo Experten der Welt.

Folgenden Inhalt hat diese Lern DVD:
- Einleitung
- Sai Sho Kata
- Sai Sho Analyse
- Tsukenshitahaku no Sai Kata
- Tsukenshitahaku no Sai Analyse
- Tawada no Sai Kata<...
 
KWON Bo-Stab Weißeiche
ca. 182 cm lang, Durchmesser ca. 2,8 cm
 
Okinawan Kobudo Tonfa
DVD in Englisch (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Laufzeit: 60 min George Alexander ist einer der großten Kobudo Experten der Welt.

Folgenden Inhalt hat diese Lerh DVD:
- Einleitung und Geschichte über das Tonfas
- Richtige Haltung
- Richtiges Handling mit dem Tonfa
- Blocktechniken
- Schlagtechniken
- Stoßtechniken
- Techniken mit 2 To...
 
Budoland Waffentasche für Kama
Diese Waffentasche für Kamas hat eine Breite von ca. 22 cm, eine Höhe von ca. 44 cm und eine Tiefe von ca. 4 cm. Die Waffentasche besteht außen aus schwarzem PVC, das Inlet ist aus rotem Filz. Die auf dem Foto abgebildeten Kamas (804363 u.a.) müssen separat dazu bestellt werden da sie nicht im Lieferumfang der Tasche enthalten sind.
 
Budoten Kama, Paar, Roteiche
Länge ca . 50 cm
 
KWON Waffentaschen Bo
Außenhülle Kunstleder, neutral ohne Logos. Funktionell, gut und preiswert. Die Tasche ist 185 cm lang.
 
Abanico Tonfa 2
DVD: Laufzeit 40 Minuten, ISBN: 3-89540-446-2 Kombinationen gegen: Kontaktangriffe, Schlag- und Trittangriffe, Angriffe mit gefährlichen Gegenständen und Waffen.
 
Okinawan Kobudo Bo - Kama - Sai
Die DVD ist mit Menue!, In englischer Sprache (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich)., 50 Minuten Folgenden Inhalt hat diese tolle DVD:
- Einführung
- Bo Kata Chatan Yara No Kon Sho
- Bo Kata Tokuminai No Kon
- Kama Kata Hama Higa Nicho Gama
- Sai Kata Sakagawa No Sai

Die Katas werden mehrmals in verschiedenen Geschwindigkeiten ausgeführt und erläutert.
Auch werden d...