Auf in die Welt

urlaubNur mit einem Rucksack beladen, allein rund um die Welt? Eine Horror-Vorstellung für einige, für andere gänzlich undenkbar. Aber weder ist eine solche Weltreise unmöglich, noch der reinste Horror. Vielmehr lädt eine solche Reise dazu ein, sich Neuem zu öffnen, zu sich selbst zu finden, die Welt mit neuen Augen zu sehen.

Auf dem Weltreise Blog berichtet Chris, ein junger Weltenbummler, unterhaltsam und spannend von seinen Erlebnissen und Erfahrungen. Dabei räumt er zugleich mit zahlreichen Vorbehalten und Ängsten auf und gibt wertvolle Praxis-Tipps für Leute, die sich gleich ihm auf den Weg in die Ferne machen wollen.

Ich habe auf meinen Reisen nach China, Taiwan und Japan ähnliche Erfahrungen machen dürfen. Das wohl Wichtigste bei jeder Reise sollte sein: Vorbehalte abzulegen und sich voll und ganz auf das Neue einlassen. Wie heißt es so schön: „Andere Länder, andere Sitten.“

Erst letztes Wochenende habe ich mit Amy, einer jungen Taiwanesin gesprochen, die jetzt in den USA lebt. Auf die Frage, wie ihr das Essen beim deutschen Chinesen schmecke, ob es das gleiche wie daheim sei, antwortete sie einfach: „Es ist anders.“ Ja, anders … Die Welt ist nirgendwo die gleiche. Sie ist überall anders und doch sind die dort lebenden Menschen letzten Endes Menschen mit den gleichen Gefühlen und Empfindungen wie wir auch.

Vergleichen sollte man auf einer Reise besser nicht. Wer vergleicht, wertet zugleich in gewisser Weise und verstellt sich damit den Blick. Japan ist anders als China und auch wenn China Taiwan als abtrünnige Provinz betrachtet, so verstehen sich zwar viele Taiwanesen als Chinesen, die aber in einem eigenen Staat, nämlich Taiwan (Republic of China) leben.

Vieles erscheint in der Fremde auf den ersten Blick unverständlich. So ging es mir jedenfalls bei meinen ersten Aufenthalten in Japan und Taiwan. Je öfter ich jedoch diese Länder bereiste, je intensiver ich mich mit Kultur und Geschichte des jeweiligen Landes befasste, desto mehr Verständnis erwuchs zugleich aus den nationalen Besonderheiten, die mir zunächst mehr als eigenartig erschienen, nun aber einen Sinn ergeben. Ja mehr noch, man übernimmt mit der Zeit vor Ort die örtlichen Gepflogenheiten und passt sich an. Eine interessante Wandlung …

Als Backpacker unterwegs, ergibt sich der enge Kontakt zu den Menschen vor Ort nahezu zwangsläufig. Eine ganz neue Erfahrung tut sich auf und man lernt Land und Leute von einer ganz anderen, einer persönlichen Seite kennen. Pauschalreisen sind schön, doch sie öffnen kein Tor zu den Herzen der Menschen. Man sieht nur das Vordergründige, das Äußere, doch allein unterwegs erschließt sich das Land auf völlig neuartige Weise.

Ich kann nur empfehlen die Chance zu nutzen und wenigstens einmal auf Entdeckungsreise zu gehen, sich auf ein Abenteuer einzulassen – und sei es nur für wenige Tage. Der Weltreise Blog von Chris hält dazu viele Anregungen und Tipps bereit. Und aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen: Sie werden es nicht bereuen!

geschrieben von: sascha am: 17.09.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Asiatische Waffen

 
John Lee Griff für John-Lee-Katana
Länge ca. 30 cm, Wicklung aus braunem Leder Komplett mit Fuchi, Menuki, Kashira und Wicklung. Mit echter Rochenhaut unterlegt.

Hergestellt in China.
 
KWON Escrima-Stock natur
Länge ca. 65 cm, Durchmesser ca. 3 cm
 
Budoten Shinai, (39 ) 120 cm
doppelt doppelt
 
Haller Samurai Kids
Funartikel, Kindersamuraischwert aus Holz mit Scheide. Klingenlänge 44 cm, Gesamtlänge 74 cm Sehr dekorativer Artikel mit Griffwickelband und bedruckter Holzscheide. Die Holzklinge ist leicht biegsam.

Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditione...
 
Black Field Tactical Pen
Gesamtlänge 150 mm Kugelschreiber mit Tactical-Spitze und Verschlusskappe, Glasbrecher.
Zur Verwendung als Kubotan. In Geschenkbox.

Hergestellt in China.
 
Jean Fuentes Ninja Schwert mit 2 Kunai N648
hergestellt aus 440er Edelstahl, Gesamtlänge des Schwerts: 69 cm, Gesamtlänge des Kunai: 12,5 cm Ninja Schwert mit 2 Kunai

- Klinge 440er Edelstahl
- mit Nylonbändern umwickelter Griff
- Nylon-Kunstleder-Saya mit verstellbarem Trageriemen
- Gesamtlänge Schwert: 69 cm
- Gewicht Schwert: 440 g
- Gesamtlänge Kunai: 12,5 cm
- Gewicht Kunai: 38 g
- Klinge ist stumpf
 
Black Field Tactical Pen
Länge ca. 175 mm Stabiles Gehäuse aus Luftfahrt-Aluminium mit Schlagspitze, Clip und auswechselbarer Standard-Mine. Mit Gummi-Grip-Zone für besseren Halt beim Schreiben.

Hergestellt in China.
 
Haller Tischständer für 3 Samuraischwerter
Breite ca.: 41,0 cm, Höhe ca.: 31,0 cm Hochwertiger Ständer aus Holz mit schwarzer Hochglanzlackierung. Die Auflageflächen sind mit Filz überzogen.

Für 2 Schwerter und Tanto.
 
MAGNUM Prachtständer Single
Schwertständer für ein Schwert. Mit diesem aus schwarz lackiertem Holz gefertigten Schwertständer können Sie Ihr Schwert adäquat präsentieren. Die Schwertaufnahme ist mit rotem Filz ausgekleidet, was Kratzer am Griff oder der lackierten Saya verhindert. Ebenso sind die Standfüße mit Filz versehen.