Bald ein Boxkampf

boxen-boxer (73)Hallo, ich habe bald ein Kampf vor mir wofür ich mich eifrig vorberiete damit aber alles gut verläuft woillte ich fragen was sollte ich für ein Tagesablauf haben mahlzeiteun schlafen usw der Kampf findet Samstags abends statt. Und ja ich hoffe mir wird jemand helfen können. Ist übrigens mein erster Kampf!

Es ist Dein erster Kampf … Dann hast Du doch bestimmt auch schon mit anderen gesprochen, die bereits gekämpft haben. Höre aufmerksam zu.

Ganz allgemein solltest Du Dich auf Deine Stärken konzentrieren, dabei aber auch Deine Schwächen nicht vernachlässigen. Wenn Du Deine Schwächen kennst, dann weißt Du, was Du im Kampf vermeiden solltest.

Setze das um, was Du gelernt hast. Starte im Kampf keine Experimente. Dafür ist das Sparring. Beherzige die Ratschläge Deines Trainers.

Nervosität und Aufregung ist normal. Trotzdem solltest Du versuchen, einen Ruhepunkt zu finden.

Gehe in den Ring und gib dort Dein Bestes. Wer sein Bestes gibt, wer nichts zurückhält, der hat sich später nichts vorzuwerfen, ganz gleich ob er gewinnt oder verliert. Ob Du gewinnst oder verlierst, ist im Grunde völlig egal und darüber solltest Du Dir jetzt auch nicht den Kopf zerbrechen. Niemand kann immer gewinnen und jeder hat auch schon einmal verloren. Letztlich sind es die Niederlagen, die Dich stärken, die Dich besser machen.

In Asien gibt es ein Sprichwort: „Wenn Du sieben Mal hinfällst, musst Du acht Mal aufstehen!“ – nicht aufgeben, sondern weitermachen. Nicht vor Problemen davonlaufen, sondern sich den Problemen stellen. Das ist der Weg zum Erfolg.

Nach dem Kampf ist vor dem nächsten Kampf. Du solltest also auf jeden Fall deinen Kampf analysieren und herausfinden, was gut gelaufen ist, wo Du Fehler gemacht hast, die Du das nächste Mal vermeiden musst. Arbeite konsequent an Deinen Schwächen und baue Deine Stärken aus.

Drei Stunden vor dem Kampf solltest Du auf jeden größere Mahlzeit verzichten. In Vorbereitung auf den Kampf ist eine stärkereiche Mahlzeit mit wenigen Ballaststoffen genau das Richtige. Nudeln mit Tomatensauce ist der Klassiker. Statt der Nudeln sind Kartoffeln oder Reis ebenfalls gut geeignet. Etwa eine dreiviertel Stunde vor dem Kampf wäre ein leichter, aber kohlenhydratreicher Imbiss ideal um den Blutzuckerspiegel zu heben. Das kann beispielsweise eine Weißbrotschnitte mit Honig oder Marmelade sein, doch auch ein Energydrink oder eine Banane sogar ein Stück Traubenzucker hat den gleichen Effekt, aber man darf sich gern für etwas Leckeres entscheiden.

Ansonsten solltest Du den den Ratschlägen Deines Trainers folgen!

Viel Spaß bei Deinem ersten Kampf. Das Gefühl, das erste Mal im Ring zu stehen, wenn der Adrenalinspiegel steigt, wirst Du nie vergessen!

geschrieben von: sascha am: 27.02.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

  • Stickservice Budoten – individuelle Bestickungen zum kleinen Preis. Asiatische Bestickungen in chinesischen, japanischen oder koreanischen Schriftzeichen.
  • Budoten CH Produktvorstellungen, Kampfsportangebote und Schnäppchen
  • Messer Shop
  • Messer, Dolche, Jagd Messer für alle Zwecke. Outdoor, Travel, Survival, Rettungsmesser, Kampfmesser, Jagdmesser, Fahrtenmesser, Taschenmesser, Klappmesser

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Asiatische Waffen

Geschenkideen / Accessoires