Archiv für die Kategorie 'Traditionen, Bräuche'

1545 Jahre Valentinstag

Couple Kissing on the BeachDer Valentinstag am 14. Februar gilt in einigen Ländern als Tag der Liebenden. Das Brauchtum dieses Tages geht auf einen oder mehrere christliche Märtyrer namens Valentinus (in Frage kommen vor allem Valentin von Terni oder Valentin von Viterbo) zurück, die der Überlieferung zufolge das Martyrium durch Enthaupten erlitten haben. Der Gedenktag wurde von Papst Gelasius I. 469 für die ganze Kirche eingeführt, 1969 jedoch aus dem römischen Generalkalender gestrichen. Verbreitet gibt es jedoch um den Valentinstag herum Gottesdienste, in denen Ehepaare gesegnet werden.

geschrieben von: sascha
13.02.2014

Bunte Kostüme unter karibischer Sonne: Curaçao lädt zum Karneval

karneval-curacaoBunt, laut, fröhlich, lebendig: Zu keiner Zeit ist Curaçao faszinierender als zur Karnevalszeit. Auf der Karibikinsel gehört das Fest zu den wichtigsten Events des Jahres und wird dementsprechend ausschweifend und spektakulär gefeiert. Die Kostüme sind bunt, die Paraden prächtig und die Menschen auf den Straßen ausgelassen.

geschrieben von: sascha
9.02.2014

Malaysia zelebriert Chinese New Year

chinesisches-neujahrDas Chinese New Year ist eine jährliche Feier Ende Januar bis Anfang Februar in Malaysia und markiert den Beginn des Jahres nach dem chinesischen Kalender. Es ist das wichtigste Fest der Malaysier chinesischer Abstammung. Die Feierlichkeiten fallen dieses Jahr auf den 31. Januar 2014 und dauern 15 Tage an. Jedes Jahr repräsentiert eines der zwölf Tiere des chinesischen Tierkreises das chinesische Neujahrsfest und das Jahr an sich – 2014 ist das Jahr des Pferdes.

geschrieben von: sascha
1.02.2014

Ohne unsere Traditionen ist es nur halb so schön – oder?

Santa„Alle Jahre wieder“ heißt eines der berühmtesten Weihnachtslieder. Und daran halten wir uns. Jedes Jahr an Weihnachten machen wir mehr oder weniger dasselbe. Und damit es nicht nach Wiederholung klingt, sondern schön festlich, nennen wir es „Tradition“ und freuen uns darauf. Und was ist, wenn mit dieser Tradition einmal gebrochen wird? Ein guter Freund hat mir dazu einmal eine Geschichte erzählt:

Es war am 24. Dezember vor einigen Jahren.

geschrieben von: marco
Kategorien: Traditionen, Bräuche
24.12.2013

Früher war Weihnachten nicht besser – aber einfacher!

Santa ClausAls ich noch ein Kind war, gab es keine Berge von Geschenken zum Weihnachtsfest. Die Puppe bekam ein neues Kleid oder ein Bett. Der Teddy hatte wieder beide Arme. Der Holzroller war neu angestrichen.

Die große Weihnachtskrippe war oft vom Vater selbst gebastelt. Im Rucksack hatten wir Kinder frisches Moos und Tannengrün aus dem Wald nach Hause getragen und dann gemeinsam die Krippe aufgestellt und geschmückt.

geschrieben von: marco
Kategorien: Traditionen, Bräuche
23.12.2013

Das Weihnachtsessen ist angerichtet

advent-xmas-kerzen (14)Das Weihnachtsessen ist angerichtet. Und wenn ihr am Heiligen Abend richtig zulangt – was ich hoffen will –, dann tut ihr damit nichts gegen eure Figur, sondern für euren Wohlstand im nächsten Jahr.

Denn früher hat man den Weihnachtsabend „Vollbauchs- oder Dickbauchsabend“ genannt. Nicht weil man vom Weihnachtsessen einen dicken Bauch bekommt, sondern weil man sagte: Wer am Weihnachtsabend viel essen kann, der braucht sich ein ganzes Jahr keine Sorgen ums Essen zu machen.

geschrieben von: marco
Kategorien: Traditionen, Bräuche
22.12.2013

Die chinesischen Tierkreiszeichen – 2014 ist das Jahr des Pferdes

china-chinesische-frauJeder hat schon einmal von den asiatischen Tierkreiszeichen gehört, doch kaum einer weiß wirklich, was sich dahinter verbirgt, wie sie zustande gekommen sind. Das wollen wir mit dem heutigen Beitrag aus Anlass des bevorstehenden Jahreswechsels ändern.

Die asiatischen Tierkreiszeichen, die auch in Japan, Korea und vielen anderen asiatischen Ländern noch immer präsent sind, gehen auf den chinesischen Kalender zurück. Die chinesischen Tierkreiszeichen haben anders als unsere Sternzeichen absolut nichts mit den Sternen zu tun. Der chinesische Kalender ist eine Mischung aus Mond- und Sonnenkalender. Er hatte noch bis zum Ende der Qing-Dynastie (1912) Gültigkeit. Mit der Gründung der chinesischen Republik am 1. Januar 1912 wurde auch in China der gregorianische Kalender eingeführt.

geschrieben von: marco
7.12.2013

Halloween – 31. Oktober – Countdown läuft

Blitz GewitterBei Halloween denkt jeder Europäer mittlerweile, das sei ein amerikanisches Fest. Aber weit gefehlt. Halloween hieß ursprünglich All Hallows Even und wird am Vortag von Allerheiligen, also am 31.10. gefeiert.

geschrieben von: sascha
30.10.2013

Auf Schusters Rappen durch Japans goldenen Herbst

DSCF3164Von Anfang September bis in den Dezember hinein leuchten zahlreiche Landstriche in Japan in wunderschönen herbstlichen Farben. Besonders die großblättrigen Ahorn- und Ginkobäume sorgen mit ihren herrlichen Rot-, Gelb- und Goldtönen für üppige Pracht. Die saisonale Laubfärbung, genannt „Koyo“, übt auf die Japaner eine besondere Faszination aus. Aber auch für ausländische Besucher hat der Herbst seinen speziellen Reiz und lädt zu kleineren oder größere Wanderungen und ausgedehnten Spaziergängen ein.

geschrieben von: marco
19.10.2013

Was ist so anders an Japan und den Japanern?

Japan Pagode TempelGesichtsverlust
In wenigen anderen Kulturen, hat das Wahren des Gesichts einen so wichtigen Stellenwert, wie in Asien. In einem interkulturellen Japan-Training wird verdeutlicht, wie sich dieses Verhalten im Land der aufgehenden Sonne auswirkt, und welche Fallstricke diese kulturelle Eigenschaft gerade für Deutsche bereithält.

geschrieben von: sascha
26.09.2013

Ramadan – mehr als Fasten und Beten

wasser-trinkwasserMillionen Menschen auf der ganzen Welt werden in der Zeit vom 09. Juli bis 07. August 2013 enthaltsam leben. Tipps für Muslime und Nicht-Muslime.

Der Ramadan ist der neunte Monat des islamischen Mondkalenders und zugleich der islamische Fastenmonat. Dies bedeutet für die rund 1,5 Milliarden Muslime weltweit zwischen dem 09. Juli und 07. August diesen Jahres der islamischen Pflicht „as-Saum“ nachzugehen, also vom Morgengrauen bis zur Abenddämmerung zu fasten. Gläubige dürfen keinerlei Nahrung (Essen und Trinken) zu sich nehmen und müssen auf Genussmittel und Geschlechtsverkehr verzichten. Die Regeln sind streng, ausgenommen davon sind lediglich Kinder, Schwangere, Senioren oder kranke Personen.

geschrieben von: sascha
3.07.2013

Tradition in Asien, Trend in Europa: Das Drachenbootfest

china-chinesische-frauMit einer Geschichte von mehr als 2.000 Jahren ist das Drachenbootfest eines der traditionellsten und gleichzeitig eines der wichtigsten Feste Chinas.

Das chinesische Drachenbootfest, auch bekannt als Duanwu Festival, wird nach dem chinesischen Mondkalender am fünften Tag des fünften Mondmonats gefeiert – dieses Jahr also am 12. Juni. Die Tradition der Drachenbootrennen hat eine gewisse Berühmtheit erlangt und auch in anderen Ländern finden in Anlehnung an diesen schönen chinesischen Feiertag zahlreiche Drachenbootrennen statt.

geschrieben von: sascha
9.06.2013

Ostern – mehr als nur Ferienzeit?

Ostern OstereiImmer wieder gerne zeigt das Fernsehen Interviews mit Leuten auf der Straße, die Fragen wie „Was bedeutet Weihnachten?“ oder „Was geschah während der Osterzeit?“ zum Entsetzen aller Zuschauer nicht beantworten können. Sind die christlichen Feiertage wirklich nichts weiter als eine willkommene Ausrede für ein paar freie Tage? Oder kann es nicht auch ganz spannend sein, sich die Wurzeln alter Traditionen nochmal bewusst zu machen?

geschrieben von: ralphp
28.03.2013

Ostern ohne Osterhase – Ostertraditionen in Frankreich

Am Gründonnerstag hören die französischen Kirchenglocken auf zu läuten, denn, so sagt man, sie sind unterwegs nach Rom. Im Petersdom bleiben die Glocken bis Ostersonntag um sich vom Papst segnen zu lassen.

Auf dem Rückflug in die Glockentürme verstreuen die Glocken Süßigkeiten in Frankreichs Gärten und Häusern. Neben Ostereiern gibt es Schokoladenglocken, -hühner oder auch -fische.

geschrieben von: ralphp
Kategorien: Traditionen, Bräuche
26.03.2013

Osterfeuer: Veranstalter sollten Risiken berücksichtigen

Traditionelle Osterfeuer sind in vielen Regionen Deutschlands fester Bestandteil des Osterfestes. Die symbolische Vertreibung des Winters ist bis heute ein beliebter Anlass für einen geselligen Auftakt in die Freiluftsaison. Zwar unterliegen die Osterfeuer gewissen Auflagen, eine einheitliche Regelung gibt es in Deutschland aber nicht.

geschrieben von: ralphp
20.03.2013

Hexen, Bären und Muller: Fasnacht in der Region Hall-Wattens

faschingVon Hexen gejagt, von Bären bekämpft, von zotteligen Ungeheuern zum Schnaps eingeladen und durch Schulterschläge fruchtbar geklopft – ein Besuch des Fastnachtstreibens in der Region Hall-Wattens lohnt sich. Das eindrucksvolle Schauspiel mit historischen, sorgfältig gepflegten Kostümen und jahrhundertealten Bräuchen beeindruckt jedes Jahr Besucher und Einheimische aufs Neue.

geschrieben von: sascha
19.01.2013

Zum Jahreswechsel

neujahr sekt anstossen gratulation glueckwunschIch wünsche Dir fürs Neue Jahr
Zuversicht, das ist doch klar.
Keine Nachbarn, die Dich plagen,
Glück und Mut an allen Tagen.

geschrieben von: sascha
4.01.2013

Die lebende Krippe von Piubega

Von Weihnachten bis Anfang Januar verwandelt sich das mantovanische Dorf in eine riesengroße Bühne

Die kleine Ortschaft Piubega liegt im Herzen der lombardischen Provinz Mantova, ca. 25 km von Mantova-Stadt und 40 km von Verona entfernt. Seit 1986 wird hier beinahe alljährlich eine der größten und beliebtesten lebenden Krippen Italiens aufgebaut und dargestellt – il Presepio Vivente di Piubega. Besucher können die enorme Installation, die sich über eine Gesamtfläche von 10.000 qm erstreckt und an der ca. 200 Komparsen mitwirken, an insgesamt sechs Terminen zwischen Heiligabend und dem 08. Januar sehen und erleben.

geschrieben von: ralphp
Kategorien: Traditionen, Bräuche
24.12.2012

Weihnachten wie es einmal war

xmas-weihnachtsbaum-geschenkeÄltere können sich sicher noch an den Winter 1946/47 erinnern. 65 Jahre ist das jetzt her, ein ganzes Arbeitsleben. Trotzdem wird keiner, der ihn miterlebt und miterlitten hat, den so genannten Hungerwinter vergessen haben.

Der Sommer 1946 war noch trocken und heiß gewesen – leider, muss man sagen, denn dadurch fiel die Ernte noch magerer aus als befürchtet. Aber dann kam es noch viel schlimmer. Von November 1946 bis März 1947 mussten die Menschen in ganz Europa einen der kältesten Winter des 20. Jahrhunderts erleiden.

geschrieben von: sascha
23.12.2012

Alle Jahre wieder: Weihnachten weltweit

silvester #1In Deutschland wird Weihnachten mit Schnee, Stollen, einem geschmückten Tannenbaum und dem Christkind verbunden. In anderen Ländern werden mit Weihnachten jedoch andere Symbole, Gerichte und Traditionen assoziiert. So veranstalten Australier an Heiligabend ein Barbecue am Strand und in Schweden kommen Wichtel anstelle des Christkinds. Ein Blick über den Tellerrand garantiert spannende Einblicke.

geschrieben von: sascha
23.12.2012
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Asiatische Waffen


Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : Space required after the Public Identifier in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SystemLiteral " or ' expected in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter