Archiv für die Kategorie 'Freizeit, Buntes'

Zeitumstellung – warum eigentlich?

turmuhrZeitumstellung – warum eigentlich?
Das mit der Zeit, das ist schon so eine Sache: Es gibt Tage, an denen vergeht die Zeit wie im Fluge und wir wissen einfach nicht, wo sie geblieben ist. An anderen Tagen kriechen die Stunden vor sich hin und wir wundern uns, dass es nicht später werden will.

Gute Chancen auf so einen „Kriechtag“ haben wir in Kürze wieder. Der letzte Sonntag im Oktober wird uns mit seinen 25 Stunden sicher so manche entspannte Bonusminute verschaffen. Ein gutes Gefühl, insbesondere wenn man an die Zeitumstellung im Frühjahr denkt. Im Gegensatz zur Winterzeit laufen wir bei der Umstellung auf die Sommerzeit der verlorenen Stunde oft noch Tage lang hinterher. Doch worauf gründet eigentlich dieses ganze Hin und Her mit der einen Stunde?

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
24.03.2016

Was legitim nicht geht … – Immer neue zeitkritische Aphorismen von Prof. Querulix

l92881042_mWer die Geschichte studiert, dem fällt bald auf, daß die Menschheit seit ewigen Zeiten immer das gleiche Theaterstück aufführt. Das Thema ist der Kampf um Reviere, Fortpflanzung und Freßbeute. Wenn auch die Kulissen, Requisiten und Kostüme im Zeitablauf wechseln und die Dialoge dem jeweiligen kulturellen Entwicklungsstand angepaßt sind, geht es immer um Leben und Überleben, um Machtkämpfe und um die besten Plätze an den Futtertrögen.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
23.03.2016

Warum Kreditkunden unter gar keinen Umständen auf „redliches Verhalten“ der Banken vertrauen sollten

onlinebankingErneut mussten die Verbraucherzentralen bei einer stichprobenartigen Untersuchung feststellen, dass Banken und Sparkassen versuchen, sich um die Rückzahlungsansprüche von Kreditkunden zu drücken. In 206 untersuchten Fällen kamen die Verbraucherzentralen Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Sachsen zu dem Fazit, dass die Kreditinstitute die Forderungen ihrer Kunden einfach aussitzen und meistens nur einen Bruchteil dessen zurückerstatten, was den Kunden eigentlich zusteht.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
23.03.2016

Hasenbestände gehen dramatisch zurück

arnikaFeldhasen auf dem Rückzug – Entgegen anders lautender Meldungen von Jagdverbänden geht Wildtierschutz Deutschland davon aus, dass der Bestand des Feldhasen seit Jahren dramatisch rückläufig ist. Demnach gibt es heute noch etwa halb so viele Hasen wie vor 10 Jahren. Bereits vor zwei Jahren hat Wildtierschutz Deutschland deshalb gefordert, die Hasenjagd unverzüglich einzustellen.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
22.03.2016

Geraubte Schätze – Nazi-Beutekunst heute

AnwaltskanzleiAuch nahezu 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges zeigt sich, dass die Geschichte bei weitem nicht abgeschlossen ist. Noch heute findet sich Beutekunst in öffentlichen und privaten Kunstsammlungen, Kunstwerke, die zwischen 1933-1945 ihren meist jüdischen Besitzern entzogen wurden – der Fall Gurlitt hat sehr deutlich gemacht, dass noch großer Forschungsbedarf besteht. Begleitet werden Restitutionsfälle nicht selten von einem großen Medieninteresse, da die Öffentlichkeit an dieser Thematik sehr interessiert ist.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
21.03.2016

Checkliste mit Notrufnummern hilft bei Autounfällen im Ausland

auto-kfz-nacht-unfall-stauDie erste große Reisewelle des Jahres rollt in Kürze an. In Deutschland, Österreich und der Schweiz starten am kommenden Wochenende die Osterferien. Auf den deutschen und europäischen Autobahnen ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und Staurisiko zu rechnen. Die Freude auf den ersehnten Urlaub im In- oder Ausland kann sich jedoch jäh durch einen Autounfall trüben. Die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI) stellt wertvolle Informationen in einer Checkliste für den Fall eines Autounfalls im Ausland, sowie Notrufnummern und eine App für Autounfälle innerhalb Deutschlands zur Verfügung.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
21.03.2016

Rechtsstreite haben oft ein teures Nachspiel

geldPrivate Rechtsschutzversicherungen bewahren vor hohen Kosten

Wer in eine juristische Auseinandersetzung hineingerät, fürchtet sich häufig nicht nur vor einer eventuellen Niederlage vor Gericht – sondern auch vor der finanziellen Belastung, die daraus resultiert. Denn geht der Rechtsstreit verloren, muss der Unterlegene neben der Rechnung des eigenen auch die des gegnerischen Anwalts begleichen – und oft noch die kompletten Gerichtskosten. In Prozessen vor dem Arbeitsgericht ist sogar egal, ob die Klage gewonnen wird. Hier gilt es in der ersten Instanz immer, die Rechnung des eigenen Anwalts selbst zu zahlen.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
20.03.2016

Handschriftliches Testament muss lesbar sein

grablicht-allerheiligen-allerseelenEin handschriftliches Testament muss lesbar sein. Ansonsten ist es eventuell nicht wirksam, wie ein Beschluss des Oberlandesgericht (OLG) Schleswig vom 16. Juli 2015 zeigt (Az.: 3 Wx 19/15).

GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart führen aus: Ein Testament (www.grprainer.com/rechtsberatung/erbrecht/testament.html) kann vom Notar aufgesetzt oder handschriftlich verfasst werden. Das handschriftliche Testament muss allerdings auch lesbar sein. Ansonsten ist es möglicherweise nicht wirksam und statt der letztwilligen Verfügung tritt die gesetzliche Erbfolge ein.

geschrieben von: sascha
19.03.2016

Klarheit statt WG-Zoff: Wie die Kosten fair aufteilen?

Top view of young friends showing thumbs up signKosten sparen – insbesondere für junge Menschen ist das der zentrale Anreiz in einer Wohngemeinschaft zu leben. Auch aus diesem Grund erfreut sich die Wohnform vor allem unter Studenten einer großen Beliebtheit. Doch wie teilt man die weniger beliebten Kosten gerecht unter den Bewohnern auf? Wie können die Nebenkosten ermittelt werden? Und wie setzt sich die Miete dann zusammen?

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
18.03.2016

Fünf Tipps für eine erfolgreiche Krisenbewältigung

200397990-001Worauf es bei erfolgreicher Krisenbewältigungen ankommt, nennt Sonja Tomašković. Die Heilpraktikerin für Psychotherapie beschäftigt sich mit dem Thema und hat in der psychologischen Beratung von Menschen in Umbruchsituationen hierzu die wichtigsten Erfolgsfaktoren erkannt und verdichtet.

geschrieben von: sascha
18.03.2016

Zu Ostern auf den Spuren Christi

l32787718_mDas Osterfest steht vor der Tür und auf der ganzen Welt gibt es keinen geeigneteren Ort als Israel, um den höchsten christlichen Feiertag zu begehen. Ob aus Afrika, Amerika, Australien oder Europa: Knapp 125.000 Menschen reisten im vergangenen Jahr einzig zu diesem Anlass ins Heilige Land. Besonders Jerusalem, wo die ganze Karwoche im Zeichen des Lebens und Wirkens Christi steht, ist von einer besonderen Spiritualität erfüllt. Die Stadt pulsiert in diesen Tagen mehr denn je und bietet ein umfangreiches Programm für die unzähligen christlichen Pilgergruppen aus der ganzen Welt.

geschrieben von: sascha
17.03.2016

Mut zur Wahrheit

Killing the bossKlarstellung zum wohlwollenden Arbeitszeugnis: Arbeitnehmer müssen sich grundsätzlich mit der Note „befriedigend“ im Zeugnis zufriedengeben, wenn sie eine durchschnittliche Arbeitsleistung erbracht haben. Wenn sie ein Arbeitszeugnis begehren, das der Schulnote „gut“ bzw. „sehr gut“ entspricht, müssen sie den Nachweis dafür liefern. Das hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) mit seiner Entscheidung vom 18.11.2014 (Az. 9 AZR 584/13) klargestellt und damit die Rechte von Arbeitgebern gestärkt.

geschrieben von: sascha
17.03.2016

Augen auf beim Goldkauf. Deutsche ausgebeutet wie im Goldrausch

gold Im Goldrausch sind diejenigen reich geworden, die den Goldgräbern Material und Nahrungsmittel teuer verkauft haben. Nicht die armen Goldgräber selbst. Das bedeutet heute, der Verkäufer im Goldhandel hat durch Schüren von Verlustängsten in der Eurokrise windigen hohen Umsatz gemacht.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
16.03.2016

Welche Wirkung haben Farben auf die Psyche?

wohnungJede Farbe hat eine andere Wirkung auf unsere Psyche und unseren Körper, denn jede Farbe besitzt eine für sie typische Wellenlänge und Energie, die sich auf unsere Körper überträgt. So wirkt zum Beispiel blaues Licht kühlend und beruhigend, rotes Licht hingegen wärmend und anregend. Immer beliebter wird die Farbtherapie, in der die positive Wirkung der Farben anhand von Bädern, Farbakupunktur, Bestrahlungen aber auch bestrahlten Nahrungsmitteln und Getränken. Doch auch zu Hause kann jeder für positive Stimmung sorgen, indem er die Farben seiner Kleidung, Möbel und Beleuchtung der Stimmung anpasst.

geschrieben von: sascha
15.03.2016

Warum der Einheitsbrei nicht schmeckt

rechtsanwalt-urteile-rechtEinheitsbrei statt Vielfalt – das ist das, was der Politik zumindest in Sachen Gewerkschaften offenbar erstrebenswert scheint. Seit Anfang März liegt nun im Bundestag ein Gesetzentwurf auf dem Tisch, der von den Volksvertretern beraten werden soll. Inhalt: die gesetzliche Tarifeinheit. Man wolle die „Funktionsfähigkeit der Tarifautonomie sichern“ heißt es so schön. Das allerdings sehen die Gewerkschaften gehörig anders.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
15.03.2016

Lebensmittel – sicher und gesund

Woman on the fruit marketGeht es um die Frage, ob Lebensmittel sicher sind, sorgen sich die Menschen hierzulande vor allem um Pestizidrückstände, Zusatzstoffe oder Chemikalien aus Verpackungen. Doch es sind Mikroorganismen in Speisen und Getränken, die jedes Jahr mindestens 200.000 Menschen in Deutschland krank machen. Die gute Nachricht ist: Jeder kann vorbeugen.

geschrieben von: sascha
13.03.2016

Mangelhaftes Qualitätsmanagement ist Führungsversagen

transport-post-paketzustellungQualitätsmanagement bedeutet sicherzustellen, daß die Kundenanforderungen sowie die gesetzlichen und organisatorisch-technischen Vorgaben sicher und nachvollziehbar erfüllt werden. Verantwortlich ist dafür letztlich die oberste Führungsebene eines Betriebes. Sie hat die organisatorischen und personellen Voraussetzungen für das Qualitätsmanagement zu schaffen und seine Funktion zu gewährleisten.

Ein Beispiel aus dem Alltag.

Wenn ein Kunde Ware bei einem Händler via Internet bestellt, wird er sie sich in den allermeisten Fällen zusenden lassen. Dann kommen Logistikfirmen wie DHL ins Spiel. Normalerweise wird das Warenpaket dem Kunden an die dem Händler mitgeteilte Anschrift zugestellt. Sollte dort niemand anwesend sein, der die Sendung annehmen kann, wird der Zustellversuch wiederholt. Wird der Empfänger wieder nicht angetroffen, erhält er eine Benachrichtigung, daß der sein Paket in einer Postfiliale abholen kann.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
13.03.2016

Fit mit Fensterputzen

fenster-wohnungDer Frühjahrsputz-Klassiker sorgt nicht nur für einen klaren Durchblick, er kurbelt auch den Kalorienverbrauch an. Die VERBRAUCHER INITIATIVE rät, den ungeliebten Hausputz als Workout zu nutzen. So haben Saugen und Schrubben einen doppelten Effekt. Die blitzblanke Wohnung lädt anschließend zum Entspannen ein.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
12.03.2016

Verhandlungspartner gewinnen, nicht bezwingen

businessteam at a meeting„Die Liebe“, schrieb einst der Physiker und Aphoristiker Georg Christoph Lichtenberg, „ist ein Handel, wo beide Parteien gewinnen.“

Menschen sind geborene Verhandler. Schon als kleine Kinder verhandeln wir, um unseren Willen durchzusetzen. Später ziehen sich Verhandlungen – meist, ohne daß wir uns dessen immer bewußt werden – durch unser ganzes Leben. Verhandeln ist so selbstverständlich, daß die große Herausforderung, die in dieser Kommunikationsaufgabe steckt, oft erst erkannt wird, wenn Verlauf und Ergebnis hinter unseren Erwartungen zurückbleiben.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
11.03.2016

Cannabis: Kiffer werden zu Unrecht kriminalisiert

drogenCannabis stimuliert keine Gewalt. „In 20 Jahren als Jugendrichter und mehr als 12.000 Verfahren habe ich keinen Fall gesehen, in dem schwere Straftaten wie Körperverletzung oder Vergewaltigung von Cannabis ausgelöst worden wären,“ betont Andreas Müller (Bernau b. Berlin) im 2. Alternativen Drogen- und Suchtbericht 2015. Als Gewaltauslöser sieht der Jurist „fast immer Alkohol, vielleicht in Kombination mit Amphetaminen oder Kokain.“

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
10.03.2016
 zurück 1 2 3 ... 7 8 9 10 11 12 13 ... 174 175 176 weiter
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Selbstverteidigung


Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : Space required after the Public Identifier in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SystemLiteral " or ' expected in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter