Archiv für die Kategorie 'Capoeira'

Barfüßiges Training ist unhygienisch!

Karate fightErst unlängst hatte ich mich mit einer Physiotherapeutin unterhalten, die der Meinung war, Sportschuhe seien unbedingt notwendig, um vernünftig üben zu können. Auf meinen Einwand, dass doch barfüßig ein viel besseres Bodengefühl gewährleistet sei, entgegnete sie, dass barfüßiges Trainieren in höchstem Maße unhygienisch sei. Nun gut, darüber hatte ich bisher noch gar nicht so sehr nachgedacht. Doch diese Äußerung ließ mir keine Ruhe und so habe ich dann doch das in vielen Kampfsportarten übliche barfüßige Trainieren etwas intensiver überdacht.
geschrieben von: sascha
12.05.2016

Schwitzt man als durchtrainierter Athlet eigentlich früher oder später?

18.05.2014

Krav Maga Training einmal die Woche und 35 Euro im Monat – ist das empfehlenswert?

kickboxen-selbstverteidigungIch habe nach langen Suchen endlich eine Krav Maga Schule in meiner Nähe gefunden was nur 30 Minuten mit dem Fahrrad entfernt ist und es sich super mit meiner Arbeitszeit verträgt aber es findet nur einmal die Woche statt und kostet 35 Euro im Monat wäre das empfehlenswert? Ich kann mir nicht vorstellen das einmal die Woche ausreichen würde, um gute Erfolge zu erzielen.
geschrieben von: marco
6.04.2014

Der beste und effektivste Kampfsport

Mixed martial artists fighting - punchingVor einiger Zeit wollte "Welt der Wunder" herausfinden, welche Kampfsportart am effektivsten sei. Hierzu wurden Vertreter unterschiedlicher Kampfsportarten ausgewählt. Sie wurden aufgefordert, verschiedene Aufgaben mit den Mitteln ihrer Kampfkunst zu lösen.
geschrieben von: marco
16.03.2014

Capoeira als Frau ausüben?

girl  capoeira dancer posingIch überlege mit Capoeira anzufangen, da hier meines Erachtens Kraft und Geschmeidigkeit, Drehungen und Rotationen gleichermaßen gefördert werden. Dies könnte mich bei anderen Sportarten bestimmt weiterbringen. Aber ich bin mir nicht sicher ob dieser Sport überhaupt etwas für Frauen ist? Also bisher habe ich immer nur Männer gesehen; noch dazu kommt, als "einzige" Frau würde ich mich evtl. auch etwas unwohl fühlen... Was meint ihr dazu? Erfahrungen??
geschrieben von: marco
Kategorien: Capoeira,Kampfsport
12.03.2014

Was alle Sportler von Extremsportler lernen können

hatha-yoga: ashtavakrasana #2Der US-amerikanische Ultramarathonläufer und Extremsportler Dean Karnazes verbringt für unmöglich gehaltenes. Er läuft beispielsweise drei Tage am Stück ohne zu schlafen und klagt nie über Muskelkater. Solche Fähigkeiten und Eigenschaften sind eine Kombination aus besonderen genetischen Veranlagungen gepaart mit sehr speziellen Trainingsmethoden.
geschrieben von: marco
1.02.2014

Selbstverteidigung für Kinder

selbstverteidigungWas bringt ein Sicherheitstraining / Selbstschutztraining für Kinder? Kinder haben doch keine Chance, sich gegen Erwachsene zu wehren. Das macht doch alles nur noch schlimmer. Am besten man wehrt sich gar nicht.“ Diese Sätze hört man sehr oft, wenn man sich mit Leuten unterhält.
geschrieben von: sascha
2.01.2014

Schule <> Verein = Unterschied?

karateWas ist der Unterschied zwischen einem Kampfsport-Verein und einer Schule oder was gibts noch für Orte wo man kämpfen lernt?
geschrieben von: marco
29.12.2013

Wichtige Werte anstatt Gewalt

girl - karateka in kimonoLiebe Eltern, Kampfkunst ist sinnloses Treten und Schlagen und hier lernt man nichts außer Kämpfen – so weit das Klischee. Aber weit gefehlt. Sicher, einige wenige Sportler bereiten sich auf Wettkämpfe vor, dies trifft jedoch nicht auf alle Kinder zu.
geschrieben von: sascha
25.12.2013

Ist man auf eine Kampfsportart festgelegt?

taekwondoIch frage, weil man doch bei jeder Kampfsportart ein bisschen andere Techniken hat und anwendet. Bedeutet die, dass man dann, wenn man eine Kampfsportart erlernt hat, dieser "treu" bleiben sollte?
geschrieben von: marco
18.12.2013

Dehnung wie weit soll man gehen

world champion of Karate - kata - kick"Es muss schon richtig weh tun, wenn die Dehnung überhaupt etwas bringen soll," höre ich immer wieder. Bringt eine Dehnung ohne Schmerzen wirklich nichts? Welche Vorteile hat eine Dehnung, die über die Schmerzgrenze hinausgeht?
geschrieben von: sascha
15.09.2013

Warum entscheiden sich Menschen für Kampfsport?

boxen-boxer-thaiboxerWarum entscheiden sich die Menschen für einen Kampfsport? Eine Frage, die immer wieder gestellt wird, die viele mehr oder weniger beschäftigt. Auch mir wird diese Frage immer wieder gestellt. Ich denke dann zurück an die Zeit als ich mit Kampfsport angefangen habe. Damals liefen im Fersehen eine ganze Reihe von Kung-Fu- und Karate-Filmen. Ich interessierte mich schon immer für das Besondere, für das Außergewöhnliche. Ich wollte nicht das machen, was alle machen. Insofern war die Entscheidung für einen Kampfsport nahezu vorgezeichnet. Sicherlich waren auch die Suche nach Stärke, das Gefühl der Unbesiegbarkeit, die Hoffnung auf Erkenntnis nicht unwichtige Gründe sich für einen Kampfsport zu entscheiden. Was letztlich dominierte, vermag ich heute nicht mehr genau zu sagen.
geschrieben von: sascha
7.08.2013

Wie hängen Talent und Erfolg zusammen?

boxen-boxer-thaiboxer-thaiboxing (2)Im Kampfsport gibt es einige, die es weit gebracht haben und noch mehr, denen kein Erfolg beschieden war. Braucht es Talent, eine natürliche Veranlagung, um voran zu kommen? Oder was sind die Faktoren, die einen voran bringen?
geschrieben von: sascha
24.07.2013

Lächerliche Techniken

kungfu-shaolin (3)"Kampfsport ist nicht einfach nur Technik erklären und nachmachen. Im Kampfsport gibt es nur Blut, Schweiss und Tränen. Nur wer hart trainiert und bereit für Neues ist, ist überhaupt erst in der Lage eine gute Technik zu erlernen. Eine gute Technik hat rein gar nichts mit dem Aussehen zu tun. Es gibt Würfe und Schlagkombinationen die vielleicht lächerlich aussehen jedoch einen Angreifer zu Boden werfen und sofort eliminieren …"
geschrieben von: sascha
30.06.2013

Mehr Erfolg in der Schule für Ihr Kind

Karate Sensei Helping Student Kind KidLiebe Eltern, Sie überlegen derzeit, Ihr Kind in einer Kampfkunstschule anzumelden? Eine gute Wahl. Denn Jugendliche, die regelmäßig am Kampfkunstunterricht teilnehmen, haben bessere Schulnoten. Eine aktuelle Studie zeigt, das Bewegung grundsätzlich den Notendurchschnitt verbessert. Der typische Einser-Schüler sitzt also eben nicht den ganzen Tag über seinen Büchern und ist völlig unsportlich. Klar ist: Wer Sport treibt, fördert seine schulischen Leistungen. Die Aufmerksamkeit steigt, das Stressempfinden nimmt ab.
geschrieben von: sascha
17.06.2013

Suche die passende Kampfsportart

boxen-boxer (27)Ich bin c.a. 1,75m groß , habe 2 Jahre Shaolin gemacht und 1 Jahr Thaiboxen ... Ich bin nicht der, der dolle Schläge austeilt sondern eher schnell und präzise zuschlägt. Außerdem kann ich sehr gut treten, bin dafür aber schwach im Boxen ... :)
geschrieben von: sascha
17.04.2013

Kampfsport-Einstieg für Kinder: Was würdet Ihr empfehlen?

Karate Sensei Helping Student Kind KidWas findet Ihr besser als Anfänger (Kind), sollte man mit Aikido oder Kuntaiko anfangen und warum? Oder würdet Ihr gar eine ganz andere Kampfkunst empfehlen?
geschrieben von: sascha
7.04.2013

Gleichgewichtssinn schärfen

boxtrainingsmIch möchte meinen Gleichgewichtssinn trainieren, doch im Grunde habe ich keine einzige brauchbare Idee. Da ich später mit Sicherheit einmal im Karate landen werde und auch andere Kampfstile machen werde, glaube ich das der Faktor wichtig ist.
geschrieben von: sascha
13.03.2013

Beweglichkeit im Kampfsport notwendig?

boxen-boxer-kickboxer-kickboxing (2)Ich frage mich, ob eine gute Beweglichkeit Voraussetzung für Tritt-Techniken im Kampfsport ist ... So hoch kann ich nicht treten und einen Spagat schaffe ich auch nicht (arbeite aber daran).
geschrieben von: sascha
30.01.2013

Welche Kampfsportart ist für mich die beste?

schlaeger-boxen-boxer (6)Hey Leute, ich bin es so langsam leid mich ständig verprügeln zu lassen... Andauernd muss ich zur Polizei rennen und ne Anzeige machen, weil ich schon wieder eine auf die Schnauze bekommen hab... Ich hab die letzten Male zwar die Angst davor verloren eine gewischt zu bekommen, aber ich will mich jetzt trotzdem so langsam mal selbst verteidigen können... Ich suche daher einen Kampfsport bei dem 1. Meine Kraft beansprucht wird so dass ich an Masse zunehme 2. sollte dieser schon zeitnah viel bewirken -> ich sollte nicht unbedingt den schwarzen Gürtel brauchen um mich zu verteidigen und 3. sollte ich nicht unbedingt jemandem die Nase brechen müssen dass er/sie/es von mir weicht... Hat da jemand eine Idee welche Sportart mir da weiterhelfen kann?
geschrieben von: sascha
27.01.2013
 1 2 3 4 5 weiter
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Asiatische Waffen

 
Haller Thrower II von Haller
 
Wax Wood Bokken von Verschiedene
 
Haller Tatami Omote von Haller
 
DanRho Wakizashi von DanRho
 
Bokken-Daito Weißholz von Verschiedene

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter