Archiv für die Kategorie 'Selbstverteidigung'

Aikido fördert den gewaltfreien Dialog

aikido-kobudo (2)Die klassische Einteilung nach einem Kampf in Sieger und Besiegten trägt bereits den Keim von Rache und Vergeltung in sich. Aikido schließt den Angreifer ins Herz und lässt Gnade walten. Aikido wurde Anfang des letzten Jahrhunderts von Meister Morihei Ueshiba (1883-1969) in Japan als betont defensive Kampfkunst ins Leben gerufen.
geschrieben von: marco
9.11.2014

Karate und Christentum sind unvereinbar!

Karate male fighter young high contrast on black background.Eine Frage hat mich schon immer bewegt: Die tiefen Elemente des Karate, das Bushido, ist das nicht mit den Stützen des Christentums, dem Mitgefühl und der Liebe unvereinbar?
geschrieben von: sascha
30.10.2014

… und auf der Straße?

schlaeger-boxen-boxer (2)Was tun Sie, wenn Sie auf der Straße in eine Konfliktsituation geraten? Sie sind doch Christ ... und für Christen gilt doch, dass sie wenn sie auf die linke Wange geschlagen werden, auch die rechte Wange hinhalten sollen. Würden Sie kämpfen, wenn Sie in eine bedrohliche Situation geraten?
geschrieben von: sascha
11.09.2014

Ein paar Fragen zu Mixed Martial Arts

Mixed martial artists fighting - punchingErstmal bischen was zu mir: bin 15 und bin totaler Fan vom Kampfsport, vor allem von MMA und Muay Thay schon von klein auf. Ich konnte mich jetzt auch endlich mal dazu motivieren mit Kampfsport anzufangen. Hatte vor einem Monat ein Probetraining beim Muay Thay, hat mir sehr gut gefallen nur muss ich dafür ziemlich weit fahren.. Jetzt zur frage: MMA könnte ich gleich bei mir in der Nähe trainieren, da könnte ich sogar hinlaufen, nur viele meinen MMA nützt mir nur wirklich was wenn ich schon Kampfsport Erfahrung hab, stimmt das ? Hab mir auch vorgenommen 3 mal die Woche dann auch ins Training zu gehen, oder sollte ich erst mal 2 mal gehen?
geschrieben von: sascha
24.07.2014

Boxen oder Muay Thai für Selbstverteidigung

schlaeger-boxen-boxerHallo Leute, ich frage einfach aus Neugier: Was würdet ihr empfehlen Boxen oder Muay Thai? Mir geht es dabei hauptsächlich um den Aspekt der Selbstverteidigung. Ich bin mir da etwas unschlüssig und weiß nicht so recht, was ich machen soll ...
geschrieben von: sascha
3.07.2014

Dürfen Christen Kampfsport betreiben?

meditationAus einem Interview: Die christliche Lehre fordert zur Gewaltlosigkeit auf. Doch Kampfsport ist doch Gewalt ... Wenn Sie hören, dass es in den USA eine breite Bewegung zum Christentum und Kampfsport gibt, was denken Sie dabei?
geschrieben von: sascha
22.06.2014

Darf ein Lehrer alles unterrichten?

taekwondoGibt es Techniken, die Sie als Lehrer auf keinen Fall aus ethischen oder moralischen Gründen vermitteln würden? Welche sind das und warum?
geschrieben von: sascha
12.06.2014

Kampfbuch oder Kampf-Lehrer?

karate kidGlaubt ihr, dass man mit einem Buch über Kampftechniken die Techniken erlernen kann oder sollte man dazu in einen Kampfsportverein gehen? Braucht man wirklich einen Lehrer oder kann nicht ein gutes Buch den Lehrer ersetzen?
geschrieben von: sascha
8.06.2014

Schwitzt man als durchtrainierter Athlet eigentlich früher oder später?

18.05.2014

Kampfsportler: Selbstverteidigung ein Problem?

schlaeger-boxen-boxer (6)Hallo. Ich wollte mal fragen, was genau "Selbstverteidigung" ist. Ich mache Kampfsport (Boxen) und ich darf z.B. nicht irgendwelche Leute auf der Strasse zusammenschlagen, weil ich sonst aus meinem Verein fliege und Anzeige bekomme oder so. Aber ich wollte fragen wann ich Selbstverteidigung benutzen darf und wie, also z.b. einer beleidigt mich und ich brech ihm sein Unterkiefer(also das ist nicht selbstverteidigung) oder darf ich jemanden überhaupt boxen wenn der mir etwas tut oder wenn das sogar mehrere sind. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen
geschrieben von: marco
11.05.2014

Selbstverteidigung: Angst und Gefahr

selbstverteidigung-ueberfall-gewaltJeder kennt das bestimmt: eine einsame, dunkle Straße ... Da ... Eine Gestalt, die uns im Schatten der Häuser folgt ... Ein ungutes Gefühl kommt auf. Was wird als nächstes passieren? Die Ungewissheit wird zur Angst. Gefahr!
geschrieben von: marco
16.04.2014

Krav Maga Training einmal die Woche und 35 Euro im Monat – ist das empfehlenswert?

kickboxen-selbstverteidigungIch habe nach langen Suchen endlich eine Krav Maga Schule in meiner Nähe gefunden was nur 30 Minuten mit dem Fahrrad entfernt ist und es sich super mit meiner Arbeitszeit verträgt aber es findet nur einmal die Woche statt und kostet 35 Euro im Monat wäre das empfehlenswert? Ich kann mir nicht vorstellen das einmal die Woche ausreichen würde, um gute Erfolge zu erzielen.
geschrieben von: marco
6.04.2014

Frauen sind Männern unterlegen – Bedenken gegen Training

Woman boxerIrgendwann habe ich mich gefragt, ob man sich als Frau mit Kampftraining nicht eher etwas vormacht, wenn es um Effektivität geht? Wenn eine Frau und ein Mann die gleichen Fähigkeiten und Kampfentschlossenheit besitzen, wird der Mann aber doch wahrscheinlich immer gewinnen, weil er kräftiger ist und dadurch nicht nur mehr Schlagkraft hat, sondern auch schneller ist? Wenn ich also intensiv Kampfsport trainiere, könnte ich einen Mann mit ähnlichen Fähigkeiten wahrscheinlich dennoch nie wirklich besiegen; zumindest habe ich dieses Gefühl. Beim Verteidigen habe ich kampfunerprobten Männern vielleicht einen Vorteil, aber wenn man einem richtigen Schläger begegnet, der kampferfahren ist, dann werd ich da wahrscheinlich auch nicht viel machen können, oder? Welche Erfahrung habt ihr im Kampfsport gemacht? Decken sich eure Erfahrungen mit meinen Bedenken oder kann eine Frau einen technisch gleichstarken Mann besiegen?
geschrieben von: marco
19.03.2014

Was ist besser zur Selbstverteidigung

selbstverteidigung-ueberfall-gewaltWas ist besser zur Selbstverteidigung geeignet: Karate oder Ju-Jutsu??? Ich meine kein Jiu-Jitsu!!! Ich freue mich auf Eure Antworten.
geschrieben von: marco
9.02.2014

Lern dich zu Verteidigen

kickboxen-selbstverteidigung„Wie kann ich einen Angreifer wirkungsvoll abwehren? Wie mache ich andere aufmerksam, wenn ich mich in einer Notsituation befinde?“ - Fragen, auf die es beim Kampfkunstunterricht die richtigen Antworten gibt. Die Sportschule Fichtner rät: „Die beste Methode, ist natürlich nach wie vor: Üben, üben, üben.“ Nur wer langfristig seine Technik verbessert, hat eine Chance, sich im Ernstfall effektiv verteidigen zu können. Regelmäßig widmen wir uns daher vor allem auch Übungen für peripheres Sehen, Balance und Gleichgewicht. Denn sie schulen beides – Fähigkeiten im Freikampf und in der Selbstverteidigung:
geschrieben von: sascha
6.02.2014

Kampfsportler in Selbstverteidigungs-Situationen

selbstverteidigung (2)Kampfsportler sind in Selbstverteidigungssituationen oft nicht nur überfordert sondern zugleich auch unfähig sich richtig zu verteidigen. Viele behaupten zwar von sich selbst das Gegenteil, aber die Realität sieht leider anders aus.
geschrieben von: marco
15.01.2014

Selbstverteidigung für Kinder

selbstverteidigungWas bringt ein Sicherheitstraining / Selbstschutztraining für Kinder? Kinder haben doch keine Chance, sich gegen Erwachsene zu wehren. Das macht doch alles nur noch schlimmer. Am besten man wehrt sich gar nicht.“ Diese Sätze hört man sehr oft, wenn man sich mit Leuten unterhält.
geschrieben von: sascha
2.01.2014

Wie stark kann man als Frau im Kampfsport werden?

boxen  für selbstverteidigung & fitnessIch beschäftige mich seit Längerem mit dem Thema Kampfsport. Zum einen unter dem Verteidigungsaspekt und zum anderen unter dem sportlichen und ich habe mich irgendwann gefragt, ob man sich als Frau (selber eine) mit Kampftraining nicht eher etwas vormacht, wenn es um Effektivität geht? Wenn eine Frau und ein Mann die gleichen Fähigkeiten und Kampfentschlossenheit besitzen, wird der Mann aber doch wahrscheinlich immer gewinnen, weil er kräftiger ist und dadurch nicht nur mehr Schlagkraft hat, sondern auch schneller ist? Auch die in Kursen vermittelten sensiblen Punkte sind ja keine Einzelschwachstellen des Mannes. Ein Schlag auf die Ohren, Nase, Brustkorb etc. wird eine Frau genau so außer Gefecht setzen, wenn nicht sogar stärker, weil der Mann mehr Kraft hat. Oder sehe ich das falsch?
geschrieben von: marco
1.01.2014

Schule <> Verein = Unterschied?

karateWas ist der Unterschied zwischen einem Kampfsport-Verein und einer Schule oder was gibts noch für Orte wo man kämpfen lernt?
geschrieben von: marco
29.12.2013

Wichtige Werte anstatt Gewalt

girl - karateka in kimonoLiebe Eltern, Kampfkunst ist sinnloses Treten und Schlagen und hier lernt man nichts außer Kämpfen – so weit das Klischee. Aber weit gefehlt. Sicher, einige wenige Sportler bereiten sich auf Wettkämpfe vor, dies trifft jedoch nicht auf alle Kinder zu.
geschrieben von: sascha
25.12.2013
 1 2 3 4 5 6 7 weiter
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter