Archiv für die Kategorie 'Thaiboxen'

Krafttraining und Kampfsport am gleichen Tag?

Ich trainiere zuhause 1-3 mal pro Woche mit Hanteln zu Hause Muskelaufbau und gehe außerdem 2-3 mal pro Woche Kampfsporttraining. Ist es sinnvoll für einen effektiven Muskelaufbau die beiden Trainingseinheiten auch mal am gleichen Tag zu machen?

geschrieben von: ralphp
12.12.2010

Wie geht man mit einem Gegner um der Nahkämpfer ist?

Mich würde interessieren, beim Kickboxen wie man am besten mit einem Gegner umgeht der Nahkämpfer ist. Solche Gegner können einen ganz schön auf die Pelle rücken, gerade wenn man größer ist hat man da doch schon so seine Probleme. Wer weiß Rat?

geschrieben von: ralphp
9.12.2010

Wie trainieren Boxer die Fähigkeit „harte Schläge“ einstecken zu können?

Theoretisch wäre ja der Nackenmuskel, der Muskel der die Schläge auffangen könnte!? Wird der dann mittels Krafttraining besonders hart trainiert oder ist es was anderes? Wie schaffen es die Boxer viele Schläge einzustecken?

geschrieben von: ralphp
5.12.2010

Vorbereitung auf einen Kampf

Ich stehe kurz vor meinem ersten Boxkampf. Nun frage ich mich, wie man sich am besten darauf vorbereitet.

geschrieben von: ralphp
2.12.2010

Training nach einem Beinbruch

Im letzten Sommer habe ich mir mein Bein bei der Wachstums-Fuge zwischen Knie und Schienbein gebrochen. Ich musste dann operiert werden und hatte eine Schraube im Knie. Ich habe meinen Trainer nicht darüber Informiert, da ich nicht will das er mir sagt ich darf nicht mehr Trainieren. Mein Arzt meinte zwar das ich das Bein wieder voll belasten darf, aber bei manchen Übungen spüre ich es halt trotzdem. Könnte das sein weil meine Muskeln am Bein noch nicht wieder voll aufgebaut sind? (ich war seit dem Unfall etwas faul) denkt ihr ich sollte das beim Arzt kontrollieren lassen?

geschrieben von: ralphp
25.11.2010

Boxen oder Thaiboxen?

Da ich für mein Alter (16) sehr klein( 165-170cm) und auch eher stämmig bin, hat mir ein Kumpel geraten, das ich vom Thaiboxen zum Boxen wechseln soll. Er meinte das ich evt. zu kleine Beine habe. Ein anderer Kumpel von mir, meinte aber dass das nicht nur Nachteile sonderen auch Vorteile hat, zum Beispiel kann ich Kicken wenn der Gegner noch nahe steht oder ich kann mehr Masse haben als andere in meiner Gewichtsklasse. Mich Persönlich interessiert Thaiboxen mehr als Boxen, aber wenn ich zu viele Nachteile habe würde es ja nicht viel bringen. Was denkt ihr? wer von beiden hat recht? Soll ich lieber zum Boxen gehen oder ist das mit der Grösse nicht schlimm?

geschrieben von: ralphp
20.11.2010

Was ist kraftvoller Hände oder Füße?

Ich hatte neulich mit einem Kollegen im Studio die Diskussion was wohl Kräftiger im Karate ist die Hände oder die Füße. Darum meine Frage: Mich würde interessieren was beim Karate und auch in anderen Kampfsportarten kräftiger ist die Hände oder die Füße?

geschrieben von: ralphp
18.11.2010

Wohin mit dem Daumen beim Faustschlag?

Ja wohin eigentlich? Innen oder außen? Wenn man Anfänger beobachtet, wie sie auf völlig natürliche Weise eine Faust formen wird schnell klar, wo der Daumen normalerweise ist: Innen. Und warum? Innen ist es schön warm und man kann den Daumen so schön wärmen … Doch ist das auch im Kampfsport eine gute Entscheidung, wenn man mit der Faust zuschlagen will?

geschrieben von: ralphp
13.11.2010

Womit soll man einen Boxsack füllen?

Sollte ein Boxsack immer mit Sand gefüllt werden?

Auch wenn der Boxsack umgangssprachlich als „Sandsack“ bezeichnet wird, so darf dieser doch niemals mit Sand gefüllt werden. Einerseits wird der Boxsack dadurch viel zu schwer und Aufhängung und Kette werden abreißen. Andererseits aber – und das ist das eigentlich Fatale – wird der Boxsack hart wie Stein. Der im Boxsack befindliche Sand verdichtet sich durch das Eigengewicht und die Schläge. Schwere Handverletzungen sind die zwangsläufige Folge, wenn man auf einen derart befüllten Boxsack schlägt. Ebensogut könnte man gleich auf eine Hauswand einschlagen.

geschrieben von: ralphp
11.11.2010

Habe folgendes Problem beim Boxen …

Ich bin in meinem Verein einer mit der meisten Schlagkraft aus der Schulter, also ohne die Beine oder die Hüfte zu drehen, wie beim Boxen üblich. Jetzt habe ich folgendes Problem: Ich musste ungefähr 5 Monate pausieren, beherrsche nun zwar die Technik, erreiche jedoch nur noch rund 60-70 Prozent meiner vorherigen Schlagkraft. Ich fühle, dass ich noch viel härter schlagen kann aber ich weiß nicht warum die Schläge schwächer kommen. Mein Trainer meint dies hätte eher mentale Ursachen, weil ich viele Probleme hatte. Ist das möglich? Wie kann ich trainiern und meine Schlagkraft erhöhen.

geschrieben von: ralphp
6.11.2010

Sollte man beim Kickboxen mit der selben Hand blocken und schlagen?

Mich würde interessieren ob es effektiv ist beim Kickboxen ganz gleich ob im Training oder beim Wettkampf mit der gleichen Hand zu blocken und zu schlagen oder sollte man da eher flexibel sein?

geschrieben von: ralphp
1.11.2010

Training: Den Kleinen etwas beibringen

In letzter Zeit werde ich von unserem Trainer immer häufiger bei den Kleinen eingesetzt. Ich soll ihnen etwas beibringen, was sich aber gar nicht so leicht gestaltet. Anfangs klappt das eigentlich ganz gut, aber nach einer Zeit verlieren sie schnell das Interesse, hören nicht mehr zu, machen nur Mist und provozieren mich. Habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich das Interesse der Kleinen gewinnen kann?

geschrieben von: ralphp
30.10.2010

Brutaler Muskelkater

Nach einem harten Training habe ich einen brutalen Muskelkater. Jetzt frage ich mich, was ich tun soll. Ich bekommen meine Hände nicht höher als bis zur Brust bekomme. Sobald die Hände über Bauchnabelhöhe hinauskommen schmerzt einfach alles und heute habe ich wieder Box-Training. Was soll ich tun?

geschrieben von: ralphp
28.10.2010

Kondition verbessern … ist der Plan gut?

Ich möchte so ca. 15-20 Minuten im Ring durchhalten. Denkt ihr es ist genug 2x die Woche im Verein zu boxen … 1x die Woche 20 min zu Joggen und dazu noch 2 Stunden Schulsport in der Woche um die Kondition zu verbessern?

geschrieben von: ralphp
24.10.2010

Bewusste Technik ist kein Zufall

Immer wieder ist die Aussage zu hören, dass man ein Technik so lange üben muss, bis sie automatisiert ohne nachzudenken, quasi im Unterbewusstsein abläuft. Das ist aber in Bezug auf komplexe kampfsportspezifischen Bewegungsabläufe völlig unmöglich behaupte ich. Warum?

geschrieben von: ralphp
21.10.2010

Sandsacktraining – Verletzungen und Richtiges Training

Wer noch nie am Sandsack (Boxsack) gearbeitet hat, kann sich verletzen. Bevor man am Sandsack trainiert, sollte man schon wissen, wie und mit welchen Techniken man am Sandsack üben kann.

geschrieben von: ralphp
17.10.2010

Ab welchem Alter können Kinder Kampfsport machen?

Es gibt keine wirkliche Altersgrenze. Das ist einerseits von Verein zu Verein (bzw. Kampfsportschule) verschieden und hängt dazu insbesondere von den individuellen Fähigkeiten des Kindes ab. In sehr jungen Jahren (unter 6) wird in der Regel ohnehin nur spielerisch trainiert, da die Aufnahmefähigkeit noch beschränkt ist. Wichtiger ist hier das Augenmerk auf Koordination zu legen. Insofern kann man eigentlich nicht früh genug anfangen zu trainieren.

geschrieben von: ralphp
10.10.2010

Kampfsport – Selbstbewusstsein und Schmerzen

„Ich interessiere mich seit langem für Kampfsportarten. Mein Problem ist, dass ich zu wenig Selbstbewusstsein habe. Außerdem möchte ich auch niemandem wehtun. Daher frage ich mich ob Kampfsport, im Besonderen Judo, überhaupt etwas für mich ist, ob ich da überhaupt eine Chance habe oder ob ich meine Träume für immer begraben muss…“ – Eine sehr interessante Fragestellung.

geschrieben von: ralphp
8.10.2010

Trinken ist für Kampfsportler ist wichtig

Kampfsporttraining kostet eine Menge Energie und Flüssigkeit. Wussten Sie eigentlich wieviel Liter Schweiß Sie verlieren und wie lange es dauert, diese Flüssigkeitsmenge wieder auszugleichen?

geschrieben von: ralphp
3.10.2010

Wie lernt man den Gegner besser einzuschätzen?

Wie kann man im Kampfsport beim Randori lernen den Gegner und den kommenden Angriff besser einzuschätzen, vor allem, wenn man die Gegner noch nicht so gut kennt?

geschrieben von: ralphp
30.09.2010
 zurück 1 2 3 ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 weiter
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Wing Tsun Artikel bei Budoten


Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : Space required after the Public Identifier in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SystemLiteral " or ' expected in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter