Archiv für die Kategorie 'Waffen'

Der Kampf mit dem Langstock

bostab-bo-stock-stockwaffe-721702Der Bo, wie der Stock im japanischen genannt wird, ist auch unter dem Namen Langstock bekannt. Diese Waffe stammt ursprünglich aus China und gelangte von dort aus auf die Insel Okinawa, wo er Kun genannt wurde. Die Verwendung des Stocks als Waffe ist mit Sicherheit keine Erfindung der Menschen im Fernosten, sondern wurde seit Menschengedenken in nahezu allen Kulturen genutzt.
geschrieben von: sascha
22.05.2014

Die Waffen des Kung-Fu

kungfu (18)Eine ausführliche und spannende Dokumentation über die Waffen des Kung-Fu erwartet Sie heute. Dieses Video stellt die zehn wichtigsten Waffen des Kung-Fu vor. In packenden Kampfszenen sehen Sie die Waffen im Einsatz und erfahren von Kung-Fu-Experten interessante Hintergründe über Entstehung und Verwendung der einzelnen Waffen.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Kampfsport,Kung Fu,Waffen
29.06.2013

Kyoketsu Shogei bleibt verboten

Ein Kampfkunstlehrer hat erfolglos gegen den Feststellungsbescheid des Bundeskriminalamtes geklagt. Der Mann aus Baden-Würtemberg wollte erreichen, dass das Kyoketsu Shogei als Trainingswaffe erlaubt wird. Doch es bleibt weiterhin verboten, wie die Richter des Verwaltungsgerichtshofs in Kassel entschieden. Das Bundeskriminalamt habe das "Kyoketsu-Shogei mit abgestumpfter Klinge" zu recht als verbotene Waffe eingestuft, entschied der 4. Senat.
geschrieben von: ralphp
Kategorien: Recht, Urteile,Waffen
14.09.2012

Geschliffen scharf: Messer, Schwerter und Co.

Auf die Schärfe kommt es an. Auf der Suche nach dem perfekten Schnitt findet der Mensch immer neue Wege. Was schneidet am Besten? Eine Video-Doku über Schwerter, Messer und mehr. Noch immer gilt das Katana als Schwert aller Schwerter, das in seiner Schärfe unerreicht ist. Wie ist das möglich? Was macht das Katana so besonders?
geschrieben von: ralphp
30.08.2012

Gibt es „moderne“ Schwertkunst?

Samuraischwert Samurai KatanaDie Schwertkunst ist doch eigentlich eine ganz traditionelle und alte Kunst. Was muss man dann unter moderner Schwertkunst verstehen?
geschrieben von: ralphp
16.06.2012

Zu den Wurzeln der Samurai: Miyamoto Musashi zu den Wurzeln der Kunst

Ein wirklich sehr sehenswertes Video über Musashis Weg zum berühmtesten Schwertkämpfer aller Zeiten. Selbst mehr als 400 Jahre nach seinem Tod - ist er noch so gegenwärtig wie zu Lebzeiten. Musashi befindet sich eine der ältesten Schwertkampfschulen, Japans, die von Musashi selbst gegründet wurde. Dort wird noch die ursprüngliche Form des Schwertkampfes trainiert, ohne Rüstung wie im Kendo. Das im Training verwendete hölzerne Schwert richtig eingesetzt, ist ebenso tödlich das richtige Schwert.
geschrieben von: ralphp
Kategorien: Iaido,Kampfsport,Waffen
13.06.2012

Einhandmesser – legal illegal ganz egal?

Gesetzesänderung: Messer im Waffenrecht - Seit 2009 ist es verboten, Klapp-Taschenmesser mit einer einhändig feststellbaren Klinge in der Handtasche oder Hosentasche herumzutragen, wenn es keinen besonderen Grund zur Benutzung gibt. Auch alle Messer, deren Klingen länger als 12 cm sind dürfen wir nicht mehr offen dabei haben. Kaufen wir im Laden etwa ein Brotmesser, was noch erlaubt ist, müssen wir es in einem mit einem Schloss verschlossenen Koffer nach Hause tragen.
geschrieben von: ralphp
Kategorien: Waffen
19.04.2012

Waffenrecht: Diebstahl mit Waffen – Beisichführen eines Taschenmessers genügt

Schon das Beisichführen eines Taschenmessers genügt für die Qualifikation eines Diebstahls zum Diebstahl mit Waffen gemäß § 244 Abs.1 Nr.1a StGB. Dieser sieht als Mindeststrafe eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten vor. Diebstahl mit Waffen: Beisichführen eines Taschenmessers genügt!
geschrieben von: ralphp
Kategorien: Recht, Urteile,Waffen
23.11.2011

Woher kommt das Nunchaku?

Im Rahmen meiner Diplomarbeit beschäftige ich mich mit dem Feststellungsbescheid des BKA bezüglich der Soft Nunchaku in Deutschland. Dazu fehlen mir aber noch Hintergrundinformationen zur Entstehungsgeschichte der Nunchaku. Das Nunchaku ist eigentlich nichts anderes als ein Werkzeug, dass die Bauern auf Okinawa zur Feldarbeit benutzten. Es handelt sich um einen Dreschflegel, der bei der Reisernte eingesetzt wurde.
geschrieben von: ralphp
1.07.2011

Stressabbau mal anders

Den Alltagsstress in den Griff zu bekommen oder ihm wenigstens zeitweilig zu entrinnen, ist das erklärte Ziel vieler Sportevents. Denn bei körperlicher Leistung, wie eben im Sport, werden Endorphine, sogenannte "Glückshormone" freigesetzt, die wiederum die Stressspannung abbauen.
geschrieben von: ralphp
10.05.2011

Können Samuraischwerter Steine zerschlagen?

Was für eine Frage?! Dass ein Auto in der Lage ist ein Verkehrsschild umzufahren sollte außerhalb der Diskussion stehen. Dennoch wird niemand tatsächlich einen solchen Versuch unternehmen, da jeder weiß, dass damit auch das Auto Schaden nehmen wird. Doch zurück zur Frage ...
geschrieben von: ralphp
Kategorien: Iaido,Waffen
28.02.2011

Tschechische Samurai?

Dass einige Tschechen von Beamten der Bundespolizei wegen des Transports von Samuraischwertern im Kofferraum ihres Wagens eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz erhielten und diese Schwerter zudem sichergestellt wurden, war für uns Anlass der Sache einmal auf den Grund zu gehen und nachzufragen.
geschrieben von: ralphp
12.02.2011

Pfefferspray auch bei Wind?

Ich wollte meiner Freundin ein Pfefferspray zur Selbstverteidigung bestellen, doch hab ich einige Fragen dazu. 1.Sprühnebel oder Strahl und woran erkenne ich es wenn ich es kaufe? 2.Welches ist denn gut und effektiv und das auch Wind, sodass man sich bei Gegenwind nicht selber außer Gefecht setzt?
geschrieben von: ralphp
6.01.2011

Die wahren Geheimnisse der Samurai

In der ZDF-Mediathek gibt es aktuell einen Beitrag, der für alle Japan- und Samurai-Fans von einigem Interesse sein dürfte. Hinter den Kulissen zeigt Dirk Steffens, wie man die dreihundert Jahre alte Rüstung eines japanischen Kriegers fachgerecht anlegt.
geschrieben von: ralphp
Kategorien: Freizeit, Buntes,Waffen
12.12.2010

Pfefferspray zur Selbstverteidigung? Was Polizei und Verkäufer raten

Ist Pfefferspray ein geeignetes Mittel zur Selbstverteidigung? Wo erhalte ich es und welche gesetzlichen Regelungen gibt es? Diese Fragen beschäftigen die viele, die sich oft unwohl fühlen und im Pfefferpray ein geeignetes Mittel zum Schutz im Fall der Fälle sehen.
geschrieben von: ralphp
1.11.2010

Verständnis für den Altersnachweis?

Wir denken uns das umständliche Procedere für das Übersenden des Altersnachweises nicht aus. Um so erfreulicher, wenn Kunden von der Erfordernis des Altersnachweises auch noch weitere Vorteile haben. So schrieb uns ein dankbarer Kunde: "Für die Notwendigkeit des Altersnachweises habe ich jede Menge Verständnis; ich selbst bin kein Waffenfan, und es hätte mich erschreckt, wenn Sie nicht nachgefragt hätten!
geschrieben von: ralphp
Kategorien: Budoten Shop,Waffen
14.09.2010

Das Deutsche Waffenrecht und asiatische Kampfsport-Waffen

Der Beitrag setzt sich nicht nur im Einzelnen mit der waffenrechtlichen Frage der Waffeneigenschaft asiatischer Waffen und Nicht-Waffen auseinander, wie sie von den Angehörigen deutscher Kampfsportvereine in ihren Trainings und bei Veranstaltungen tagtäglich benutzt werden. Er klärt ergänzend dazu ihre Verbotseigenschaft und die sonstigen, waffenrechtlichen Erfordernisse im Umgang mit solchen Waffen, insbesondere in der kampfsportlichen Jugendarbeit und bei kampfsportlichen Vorführungen in der Öffentlichkeit. Der Beitrag schließt mit hoffentlich wertvollen Tipps für Kampfsportvereine und Händler.
geschrieben von: sascha
6.06.2010

Heikles Thema: Waffenrecht

Im Internet habe ich ein noch recht junges Portal entdeckt, welches sich dem Thema Waffenrecht widmet. Jeder Kampfsportler - eigentlich jeder sogar jeder Bürger - kann, ohne es zu wollen oder sich dessen bewusst zu sein, mit dem Waffenrecht in Konflikt kommen. Hierzu genügt es, gegen Transportbestimmungen zu verstoßen oder ein Messer bei sich zu haben, was im Normalfall kein Problem darstellen würde, jedoch unter bestimmten Umständen verboten und strafbewehrt ist.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Recht, Urteile,Waffen
30.05.2010

Elektroschocker: 100.000 bis 750.000 Volt – Sie haben die Wahl!

Elektroschocker, auch Paralyzer oder Taser genannt, versetzen dem Angreifer einen heftigen Stromschlag um diesen damit außer Gefecht zu setzen. Trotz der extrem hohen Spannung ist die Stromstärke treten aber wegen der niedrigen Stromstärke keine bleibenden Schäden auf. So kann der Angreifer also außer Gefecht gesetzt werden, während man selbst Zeit und Gelegenheit zur Flucht hat.
geschrieben von: sascha
29.05.2010

Das Schwert der Shogune – Japan-Reportage

Rast- und ruhelos wanderte Miyamoto Musashi, der wohl berühmteste Schwertkämpfer Japans durch das Land. Auf seinen Reisen und in unzähligen Kämpfen vervollkommnete er seine Kampfkunst und gilt damit als "Schwertheiliger" (?? Kensei), ein Ehrentitel, der nur sehr weniger, legendären Schwertkämpfern zuteil wurde... Diese Video-Dokumentation widmet sich der Geschichte der Samurai vom 12. Jahrhundert bis heute sowie der Großmacht der Shogune in Japan.
geschrieben von: ralphp
3.05.2010
 1 2 3 weiter
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

  • Budobooks Kampfsport-Bücher, Videos, DVD’s und andere Medien
  • Kampfsport-Specials Kräftig sparen: Sonderangebote zu kleinen Preisen
  • Bestickungs-Shop Edle Bestickungen – exklusiv und preiswert
  • Kendo24 Unser Name ist Programm. Alles für den Kendoka. Preiswerte Artikel

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter