Die Power des Frühlings nutzen

Plum tree blossoms Viele Menschen nutzen die Umstellungszeit des Frühlings, um ihre Gesundheit aufzubessern. Einige haben das sogar nötig. Die Gesundheitsexperten der Redaktion von Gesund-leben-Ratgeber.de stellen verschiedene Möglichkeiten dazu vor.

Der Frühling – er ist eine Zeit, in der man viel Gutes für die Gesundheit tun kann. Manche haben das regelrecht nötig. Die berühmte Frühjahrsmüdigkeit ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass wir unserem Organismus auf die Sprünge helfen müssen. Diese Sensibilität macht ihn gleichzeitig sehr empfänglich für Hilfen aus der Natur.

Jede natürliche Unterstützung, egal ob man gesund oder krank ist, wird in dieser Zeit vom Körper geradezu dankbar aufgesogen. Immer wieder hört man von Menschen, die im Frühjahr ihre Gesundheit pflegen, dass sie davon fast das ganze Jahr profitieren, weiß der Gesundheitsexperte Josef Senn zu berichten. Diese Menschen fühlen sich einfach wohler und fitter.

Das kann man im Frühling für die Gesundheit tun

Mit ein paar wenigen Maßnahmen kann jeder dazu beitragen, dass die Gesundheit profitiert:

Raus an die frische Luft: So selbstverständlich wie sich das anhört, kann man es nicht oft genug wiederholen: Mit Bewegung an der frischen Luft lässt sich nicht nur das Immunsystem stärken. Wichtig ist auch, wieder viel Licht aufzutanken. Nach der sogenannten dunkleren Jahreszeit braucht der Körper das gerade jetzt. Licht ist wichtig für die Vitamin D – Bildung. Außerdem hilft es uns, besser über die Frühjahrsmüdigkeit hinwegzukommen.

Die ersten einheimischen Früchte sollten unseren großen Bedarf an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen bei der jahreszeitlichen Umstellung unseres Körpers sehr gut helfen. Neben dem Immunsystem gilt es, den Stoffwechsel zu verbessern. Dafür gibt es einige bewährte Hilfsmittel aus der Natur. Beispielsweise steht die Artischocke in dem Ruf, der Leber und der Galle auf die Sprünge zu helfen.

Ein weiteres einfaches Mittel: Frühmorgens nüchtern ein Glas Wasser trinken, möglichst lauwarm, fördert enorm die Verdauung und Entschlackung.

Immer beliebter sind sogenannte Frühjahrskuren, die man zu Hause im Alltag nebenbei machen kann. Hierbei handelt es sich um Kuren mit Kräutern, Pflanzen und Mineralsalzen, wie die Schüßler-Salze. Ziel ist es, die Entschlackung zu fördern, den Stoffwechsel zu verbessern und die Abwehr zu stärken. Idealerweise spricht man jedoch vor einer solchen Kur mit einem Therapeuten, der sich in der ganzheitlichen Medizin auskennt. Er kann auf den einzelnen Menschen bezogen Tipps geben, was für ihn der beste Weg ist.

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 14.03.2015
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

  • Budo-Mart Kampfsportartikel: Trends und Kundenmeinungen
  • Budoten CH Produktvorstellungen, Kampfsportangebote und Schnäppchen
  • Europäische Waffen Helme, Rüstungen, Schwerter, Armbrüste, Hellebarden, Speere, Degen, Rapiere und mehr
  • Stickservice Budoten – individuelle Bestickungen zum kleinen Preis. Asiatische Bestickungen in chinesischen, japanischen oder koreanischen Schriftzeichen.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Produktvorstellungen

Kendo und Kenjutsu