Die Vorteile eines festen Ernährungsplans innerhalb einer Diät, in Kombination mit Sport

Woman on the fruit marketWer abnehmen und fitter werden möchte, der kann sich diesem Vorhaben von zwei Seiten nähern. Entweder an der Ernährung ansetzen und damit die Energie- und Kalorienzufuhr reduzieren oder Sport treiben und damit den Stoffwechsel und die Verbrennung anregen. Am besten funktioniert es allerdings, wenn man beide Ansätze miteinander kombiniert, der Erfolg ist dann in der Regel am größten. Damit der Abnehmerfolg aber auch eintritt und auch im erwünschten Umfang und in der gewünschten Zeit, ist ein fester Ernährungsplan von großem Vorteil.

Wie man sich auch beim Sport einen Trainingsplan erstellt und diesem folgt, so sollte man es auch bei der Ernährung machen. Denn auf diese Weise wird sichergestellt, dass man der Körper mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt wird. Dies ist speziell wichtig, wenn man während einer Diät seinen Körper durch den Sport stärker beansprucht.

Ein durchdachter und strukturierter Ernährungsplan sorgt dafür, dass man sich ausgewogen und nicht einseitig ernährt. Es ist sehr wichtig sich an den Ernährungsplan zu halten und ihn nicht in Eigenregie zu verändern oder weil man vielleicht noch mehr abnehmen will, weniger zu essen, als der Plan vorsieht.

Darüber hinaus verhilft ein vorab entwickelter Ernährungsplan auch dazu, dass die Gerichte auch schmecken und abwechslungsreich sind. Dies ist ein sehr wichtiger Erfolgsfaktor, da dies zur Motivation beiträgt, die man braucht um eine Diät durchzuhalten und natürlich auch, um sich zum Sport zu motivieren. Sonst ist die Wahrscheinlichkeit eines einer „kleinen Sünde“ zwischendurch sehr viel höher, wenn die Diät nicht schmeckt, dann neigt der Mensch dazu sich etwas zu gönnen. Gerade nach dem Sport quasi als Belohnung kann das leicht der Fall sein. Solch eine „Belohnung“ kann aber den Erfolg einer Diät sehr stark reduzieren, die erhoffte Gewichtsreduktion tritt nicht so schnell ein, wie man möchte, was sich wiederrum negativ auf die Motivation auswirkt.

Ein Ernährungsplan hilft zudem dabei, dass man bewusster isst, er verlangt einen systematischen Einkauf und sorgt somit für Selbstkontrolle und Disziplin. Genauso wie für den Sport, sollte man auch fürs Essen feste Zeitfenster einplanen und regelmäßig essen. Ob es dann drei oder fünf Mahlzeiten sind, dass obliegt den Ernährungswissenschaftlern und hängt von Ihren Abnehm-Zielen ab. Das aber ein fester Rhythmus zu einer verbesserten Diät beiträgt, das ist unbestritten. Auch sollte der Rhythmus und der Ernährungsplan die Sport-Tage berücksichtigen, an diesen Tagen braucht der Körper mehr Energie, als an Tagen an denen er regeneriert und kein Sport getrieben wird.

Ein fester Ernährungsplan macht auch das gesamte Vorhaben „Diät“ leichter, man folgt eine klare Linie und weiß wo man steht. In Kombination mit Sport und einem Trainingsplan erhöht sich diese Struktur während der Diät noch weiter. Der Rahmen ist gesetzter und es ergeben sich mehr „Zwischenziele“ auf die hingearbeitet werden kann.

Zudem unterstützt ein fester Ernährungsplan auch die Ziele, die Sie sich beim Sport setzen. Wollen Sie zum Beispiel während der Diät durch Fitness-Training gezielt Muskeln aufbauen, so können Sie den Muskelaufbau durch eine entsprechende Ernährung natürlich verstärken. Ein fester und durchdachter Ernährungsplan ist die Basis für eine erfolgreiche Diät. Machen Sie auch noch Sport dazu, um den Abnehmerfolg weiter zu erhöhen, dann ist es nicht nur vorteilhaft, sondern sehr wichtig einem ausgewogenen Ernährungsplan zu folgen.

Mehr Informationen zum Thema Ernährungspläne und Abnehmprogramme finden Sie hier: www.abnehmen-vergleich.de/abnehmprogramme.html

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 4.03.2016
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Kobudo Artikel bei Budoten

Europäische Waffen