Eine Konzentrationsstörung ist harmlos aber belastend

stress-krank-arbeit-problemeWenn eine Konzentrationsstörung das Gedächtnis beeinträchtigt, bietet die Versandapotheke mediherz.de wirksame Unterstützung bei der Behandlung.

Mehr oder weniger häufig ist jeder Mensch von einer Konzentrationsstörung betroffen. Leichte Probleme mit dem Gedächtnis und der Merkfähigkeit sind in jeder Altersklasse normal. Auch, dass eine Konzentrationsstörung mit dem Alter zunimmt, entspricht einem ganz natürlichen Verlauf. Der Prozess lässt sich allerdings deutlich verzögern.

Die Ursachen einer Konzentrationsstörung

„Mit steigendem Lebensalter vermindert sich die Durchblutung im Gehirn“, erklärt Dr. Ursula Jonas, Apothekerin bei der Versandapotheke mediherz.de. Dieser Vorgang sei ganz normal, führt sie aus. Allerdings benötigt das Gehirn durch die schlechtere Energieversorgung für Aufgaben, die es früher automatisch erledigt hat, länger. Eine Konzentrationsstörung und das Nachlassen der Merkfähigkeit sind die Folgen.

Nachlassende Gedächtnisleistung effektiv bekämpfen

Die Behandlung einer Konzentrationsstörung ruht auf zwei Säulen. Neben der Therapie mit wirksamen Medikamenten ist das Training von Konzentration und Merkfähigkeit ein wichtiger Baustein. Konzentrationsübungen und Gehirnjogging verbessern die Symptome einer Konzentrationsstörung und verzögern die Verschlimmerung der Beschwerden. Betroffene sollten einen wöchentlichen Trainingsplan befolgen. „Ebenso wie der Körper benötigt auch der Geist regelmäßige Übung, um fit zu bleiben“, sagt Dr. Ursula Jonas, Apothekerin der Versandapotheke mediherz.de
.

Natürliche Extrakte fördern die Durchblutung

Konzentrierte Extrakte des Ginkgo-Baumes (lat. Ginkgo biloba) fördern die Durchblutung der kleinsten Gefäße des Körpers und entfalten ihre Wirkung damit besonders im Gehirn. Zusätzlich schützen die wertvollen Pflanzenstoffe das Gehirn vor Schädigungen durch freie Radikale. Die verbesserte Durchblutung fördert die Versorgung der Nervenzellen und steigert die Leistungsfähigkeit. Eine durchblutungsbedingte Konzentrationsstörung wird wirksam gemildert. Die Folgen des natürlichen Alterungsprozesses treten viel milder auf und der Geist bleibt rege und beweglich.

Welche Präparate sind empfehlenswert?

Ginkobil mit den natürlichen Extrakten des Ginkgo-Baumes aus der Versandapotheke mediherz.de ist ein bewährtes Präparat zur Behandlung einer Konzentrationsstörung. Die wertvollen Inhaltsstoffe fördern die Durchblutung des Gehirns und die Versorgung der Nervenzellen mit wichtigen Nährstoffen, damit das Gehirn wieder leistungsfähig arbeiten kann.

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 27.12.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Selbstverteidigung

Jiu-Jitsu und Ju-Jutsu