Endlich Montag

Für viele Menschen ist Montag der „schlimmste Tag der Woche“. Doch das muss nicht so bleiben. Mit einigen konsequenten Maßnahmen lässt sich die Freude an der Arbeit zurück gewinnen. Ergreifen Sie die Initiative und machen den Montag zu Ihrem Lieblingstag – ganz einfach in drei Schritten.

Das E-Mail-Postfach ist überlaufen, Chef und Kollegen übellaunig und die Kunden scheinen über das Wochenende regelrecht Problemfälle gesammelt zu haben. Nicht wenigen Berufstätigen macht diese Vorstellung schon am Sonntag zu schaffen. Ständige Überlastung und ein zu hoher Stresslevel nehmen zu und zeigen längst ihre Auswirkungen. So stieg die Zahl psychischer Erkrankungen laut dem im August veröffentlichten Fehlzeiten-Report des Wissenschaftlichen Instituts der AOK seit 1994 um 120 Prozent. Betrachtet man nur die Diagnose Burnout, so zeigt eine aktuelle Studie der Bundespsychotherapeutenkammer, dass die Anzahl der Krankschreibungen seit 2004 um ganze 700 Prozent gestiegen ist.

Umso wichtiger ist es, dass Berufstätige sich gegen Stress und Überforderung am Arbeitsplatz schützen. Drei Bereiche sind hierfür besonders bedeutsam – und lassen sich aktiv beeinflussen.

An erster Stelle steht die eigene innere Einstellung.

Wer sich schon am Sonntag die möglichen Probleme und die eigene Unzufriedenheit zum Wochenstart in düstersten Farben ausmalt, muss sich nicht wundern, wenn diese Vorhersage in Erfüllung geht. Denn das Unterbewusstsein kann mit Bildern und Emotionen besonders gut arbeiten und setzt die „Vorgaben“ unserer Vorstellungen getreu um. So ist der eigene Fokus auf negative Erlebnisse gerichtet, alle ansatzweise schwierigen Situationen werden als Beleg für das eigene Unglück gesehen und als kaum zu bewältigen erlebt.

Da lohnt es sich, eine innere Umprogrammierung vorzunehmen: Wer sich bereits am Sonntag eigene Ziele setzt und sich lebhaft ausmalt, die Aufgaben mit Freude und Schwung zu erledigen, wird nicht nur positiver in den Montag starten, sondern tatsächlich mehr Erfolgserlebnisse haben. Bewährt hat sich auch ein Erfolgs-Tagesrückblick, bei dem gut gelöste Aufgaben über einige Tage oder Wochen täglich notiert werden. Dabei entwickelt sich automatisch ein positiver Blick, so dass auch die positiven Aspekte der vorher negativ wahrgenommenen Tätigkeiten gesehen werden.

Selbstmanagement als Schlüsselelement

Der zweite Bereich bezieht sich auf die Arbeitsorganisation. Wie ist es um das Selbstmanagement am Arbeitsplatz bestellt? Werden alle Möglichkeiten zur Selbstbestimmung genutzt? Hier findet sich in der Regel viel Optimierungspotenzial. Beispielsweise ist es hilfreich, E-Mails nur drei Mal täglich abzurufen – oder das E-Mail Programm zumindest erst nach der Priorisierung der eigenen Aufgaben für den Tag zu starten. Auch die Einführung einer „stillen“ Stunde für kompliziertere Aufgaben, eine strikte zeitliche Begrenzung für Meetings und Telefonate oder der Blick für die wirklich wichtigen Tätigkeiten helfen dabei, wieder mehr Selbstbestimmung und eine bessere Strukturierung des Tages zu erreichen.

Klar kommunizieren

Nicht zuletzt bestimmen die kommunikativen Fähigkeiten zu einem großen Teil wie der Arbeitstag gestaltet werden kann. Hier lautet die Devise: Klare Ansagen machen. Die Themen „Nein-Sagen“ und „auf den Punkt kommen“ erweisen sich in der Praxis oft als schwierig. Dabei ist eine klare Abgrenzung der eigenen Aufgaben und die deutliche Ansage eigener Forderungen ein wichtiger Schritt im Hinblick auf die Optimierung des eigenen Arbeitsalltags.
Auch die Fähigkeit, für die eigenen Anliegen beim Vorgesetzten oder im Meeting Gehör zu finden und sich durchzusetzen, lässt sich gut trainieren. Hier sind eine überzeugende Körpersprache, feste Stimme und klare Ausdrucksweise entscheidend für den eigenen Erfolg.

Wichtig ist, wie bei allen Veränderungen im Leben, eine gewisse Hartnäckigkeit. Wer sein Ziel im Blick behält und konsequent daran arbeitet, wird bald entspannter in die Woche starten. Jetzt geht es los: Endlich Montag!

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 2.12.2012
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Ninjutsu Shop

 
KWON Ninja-Anzug
Lieferbar in den Größen 160-190 cm. Hergestellt aus schwarzer 100% Baumwolle. Lieferung komplett mit Kapuze, Gesichtstuch, Stulpen-Ärmel, Jacke und Hose.
 
Leffler Ninja - mein Weg in die Schatten
deutsches DIN A5 Hardcoverbuch in limitierter Auflage mit ca. 200 Seiten ach dem großen erfolg des Ashida Kim Buches Der unsichtbare Mann
letzte Jahr wird dieses Jahr das Buch Ninja - mein Weg in die Schatten
erscheinen. Es beleuchtet 23 Jahre Ninjutsu in Deutschland anhand
meines eigenen Kampfsportlebenslaufs. Jeder der die Entwicklung des
Ninjutsu i...
 
Leffler Bushi - Der vollkommene Krieger
Umfang: 114 Seiten, Größe: 20x13 cm, Cover: Softcover Die Welt der Kampfkünste ist ein außerordentlich großer und umfassender Bereich. Der Laie und selbst der fortgeschrittene Kampfkünstler haben deshalb oftmals Wissenslücken auf zahlreichen Gebieten, da der Blick des Einzelnen meist auf eine oder zwei Kampfsportarten und das Wissen des jeweiligen Lehr...
 
Ju-Sports Tai Chi Fächer rot
Aus Aluminium. Satin bespannt mit Tai Chi Motiv. Länge geschlossen 34 cm, Gewicht 215 g. Faltbarer Fächer aus einem Aluminiumgestänge. Optimal für Formen und Kampftraining im Tai chi und Kung Fu.
 
Black Field Mini Tactical Pen 88257
Länge ca.: 85,0 mm Mini-Kugelschreiber in Form eines Kubotans. Das Gehäuse ist aus Leichtmetall. Mit Schlüsselring.

Die Lieferung erfolgt in einer Geschenkbox inklusive Ersatzmine.
 
Karate-Bushido Bercy 2003
DVD 130 Minuten, französisch Bercy 2003: Die Supershow! Mit Oshiro (Kobudo), Aosaka (Shorinji Kempo), den Shaolin-Mönchen und dem Pekinger Wu Shu- Team, dem indonesischen Pencak Silat Nationalteam, Aikido, Karate, etc..
 
KWON Bokken Eiche
mit Holzscheide, Länge ca. 100 cm, lieferbar in Weiß- oder Roteiche Nicht geeignet für harten Kontakt (Parieren und Kampf Bokken gegen Bokken). Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partner bzw. ohne Kontakt geeignet weil die Klinge relativ dünn ist. Alternativ empfehlen wir normale Bokken we...
 
Black Field Kubotan schwarz
Länge ca.: 140 mm Aus rostfreiem Stahl, mit Schlüsselring.
 
Shuriken Die Wurfsterne Teil 1
DIN A5, 56 Seiten, 54 Abb. Einführungsband über das Shuriken-Werfen.