„Entfernungspauschale – Seien wir ehrlich“

Die deutlich gestiegenen Benzin- und Dieselkosten sorgen in jüngster Zeit dafür, dass über eine Erhöhung der Entfernungspauschale als mögliche Reaktion des Gesetzgebers diskutiert wird. Alfred Himmelsbach, Steuerberater der Kanzlei Himmelsbach & Sauer in Lahr meint dazu: „Nun kann man selbstverständlich der Auffassung sein, dass die Not der öffentlichen Haushalte eine derartige Erhöhung verbietet. Aber man sollte dies doch bitte nicht damit begründen, dass die Entfernungspauschale eine ,Subvention des Staates’ darstellt, die ohnehin abgeschafft gehört.“

Die Arbeitskraft jedes Arbeitnehmers ist eine sogenannte „Bringschuld“ i. S. des BGB, d.h. der Arbeitnehmer muss seine Arbeitskraft zur Arbeitsstelle hinbringen. „Kosten, die dadurch entstehen, sind die klassischsten Werbungskosten (= Kosten zum Erhalt der Einkünfte), die man sich vorstellen kann“, betont der Experte von den Steuerberatern in Lahr. Natürlich handelt es sich um eine „Pauschale“, und so werden die tatsächlichen Kosten des Einzelnen nicht beachtet. Und sicher kennen auch sie eine große Anzahl von Mitbürgern, die jeden Tag zu Fuß 10 km oder mehr zur Arbeitsstelle laufen und deswegen zu Unrecht die Pauschale geltend machen könnten. Nein? Nahezu alle haben echte Kosten über der Pauschale, eben Werbungskosten! „Und diese Werbungskosten sind durch die Preiserhöhungen für Treibstoffe deutlich gestiegen. Ein ehrliches Steuersystem sollte dies berücksichtigen“, so Alfred Himmelsbach, Steuerberater in Lahr.

Wie ist nun die Regelung (seit langem!): Das Steuerrecht unterscheidet zwischen Entfernungspauschale von 30 Cent pro Entfernungs-km, anzusetzen bei Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte. Davon zu unterscheiden sind Fahrtkosten, die als beruflich bedingte Reisekosten anzusehen sind. Für diese können je gefahrenem km 30 Cent geltend gemacht werden. „Hier, und nur hier, kann der Steuerpflichtige alternativ auch die tatsächlichen Kosten je gefahrenem km geltend machen. Hierzu muss er die Kosten des Jahres sammeln – hierzu gehören z.B. Benzin, Reparaturen, Versicherungen, Abschreibung des Fahrzeugs, Zinsen der Fahrzeugfinanzierung. Teilt er die Jahresfahrleistung durch die Summe dieser Kosten, erhält er die tatsächlichen Kosten pro km. Für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte ist der tatsächliche Ansatz der Kosten politisch nicht gewollt. Nur sollte man dies auch ehrlich sagen“, so die Steuerberater in Lahr.

Himmelsbach & Sauer Partnerschaft
Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte
Einsteinallee 1
77 933 Lahr

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 22.11.2012
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Chinesische Waffen

 
Ju-Sports Tai Chi Teleskop Schwert
Für Training und Dekoration geeignet Die Gesamtlänge beträgt 92 cm. Im geschlossenen Zustand 26 cm.
 
DanRho Original chinesische Schmetterlingsmesser
Länge ca. 49 cm. Lieferung nur an Personen über 18 Jahre. Lieferung paarweise. Trainingswaffe aus Metall mit blau umwickeltem Griff.

Die Messer sind nicht angeschliffen, die beiden Kanten sind gleich dick. Hergestellt aus gehärtetem Federstahl mit Alu-Leichtmetall-Legierung.

Nicht Schaukampf tauglich.
 
KWON Offizielles chinesisches Breitschwert
Länge : 105 cm. Vom chinesischen Wu Shu Verband offiziell anerkanntes Breitschwert, ohne Scheide, mit Stofftasche. Klinge ist geringfügig flexibel
 
Shaolin Kung Fu Übungs-Säbel
Gesamtlänge ca. 86 cm, Griff ca. 17 cm, starre Klinge ca. 68 cm lang und ca. 0,6 cm dick. Lieferung erfolgt ohne Scheide. Dieser Säbel ist aus Leichtmetall gefertigt. Er ist äußerst robust, weil er aus einem Stück hergestellt wurde. Der Griff wurde mit Leder umwickelt. Das Säbel hat eine sehr gute Handlage. Die Klinge ist stumpf, aber nicht für Schaukämpfe (Schlag Klinge auf Klinge) geeignet. Für Formübungen ist dieses...
 
Ju-Sports Tai Chi Säbel Holz 83 cm glatt
Tai Chi Säbel glatt, tolle Optik Besonderheiten:
Tai Chi Säbel aus Roteiche
mit Handschutz
zum Üben von Formen
 
Budoten Tai Chi Schwert - schwarz - TPR
hergestellt aus schwarzem TPR-Kunststoff, Gesamtlänge ca. 100 cm, Grifflänge ca. 18 cm, Klingenlänge ca. 75,5 cm

Es handelt sich hierbei ausschließlich um eine Demowaffe, die nicht zum praktischen Üben (Parieren, Kampf Klinge gegen Klinge) geeignet ist. Der Artikel ist nur zum Training traditioneller Bewegungsformen (z.B. im Tai-Chi-Sport, Gymnastik, Kata...) ohne Partner bzw. ohne Kontakt geeignet. In...
 
Fujimae Speerspitze chinesischer Speer
Speerspitze aus Stahl. Loch zur Befestigung am Stab vorhanden.
 
Tai-Chi Schwert
Holzschwert, Gesamtlänge ca. 86 cm Klingenlänge ca. 71cm

Hergestellt in Taiwan.
 
Tai Chi Schwert
Klingenlänge 73 cm, Gesamtlänge 96 cm Mit reich verzierter Klinge und Metallscheide. Die starre Klinge des Schwertes ist aus 420er rostfreiem Stahl, gehärtet und stumpf. Es handelt sich um einen Dekorationsartikel, er ist nicht zum praktischen Gebrauch konzipiert. Das Gewicht dieses Schwertes beträgt ohne Scheide ca. 950 g.

Herge...