Fahren ohne nötige Sehhilfe wird als Fahren ohne Führerschein bewertet

autofahrer autoIn manchem Führerschein findet sich der Eintrag: „Zum Führen eines Fahrzeuges ist eine Sehhilfe erforderlich.“ Wer ohne Brille oder Kontaktlinsen fährt, muss sich auf ein saftiges Bußgeld und Punkte in Flensburg einstellen, denn das Fahren ohne geeignete Sehhilfe wird als „Fahren ohne Führerschein“ bewertet.

Roland Fritzsch, Verkehrsrechtsexperte von Blitzerblog.de aus Hannover weist auf einen weiteren wichtigen Punkt hin: „Im Schadenfall kann es passieren, dass die Versicherung für entstehende Schäden nicht aufkommt!“ Daher der Tipp des Rechtsanwaltes: „Immer mit Sehhilfe fahren und bestenfalls immer eine Ersatzbrille im Handschuhfach bereit halten!“ Nach einer Verkehrskontrolle wird die Polizei kurzsichtigen Autofahrern übrigens die Weiterfahrt ohne Sehhilfe untersagen – im dümmsten Fall geht die Fahrt also mit dem Taxi weiter.

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 11.11.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)

Kommentare

Soso, Fahren ohne Führerschein^^

Fahren ohne Führerschein ist eine OWi lt. BKat Nr.168 in Höhe von 10,-€.

Fahren ohne Fahrerlaubnis, was eine Straftat ist, stellt ein solcher Auflagenverstoß nicht dar, da die Fahrerlaubnis vorhanden ist.

Hierbei handelt es sich „lediglich“ um einen Auflagenverstoß welcher nach BKat Nr. 166 mit 60,-€ und einen Punkt geahndet wird.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

  • Judo24 Judo-Kampfsport-Ausstattung
  • Budo24 Kampfsport Blog Kampfsport-Blog für Budoartikel
  • Kickboxshop Kickboxing – Alles für Kickboxen: Sandsäcke, Hosen, Jacken, Anzüge, Boxhandschuhe und was mann/frau sonst noch braucht.
  • Europäische Waffen Helme, Rüstungen, Schwerter, Armbrüste, Hellebarden, Speere, Degen, Rapiere und mehr

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Judo Shop von Budoten

Messer bei Budoten