Frisch & relaxed durch die Sommerhitze

Working at homeWohlfühl-Tipps und Anti-Schweiß-Tricks für einen kühlen Kopf und sicheres Auftreten im Büro

Klettert das Thermometer unaufhaltsam nach oben, gibt es nichts Schöneres, als entspannt im Garten, auf dem Balkon oder im Freibad zu liegen. Sommerlich luftige Kleidung und ein kühles Getränk helfen gegen die Hitze und sorgen für den perfekten Sommertagstraum.

Leider haben die wenigsten von uns die Zeit und Möglichkeit, diesen Traum auch den ganzen Sommer über auszuleben. Der Arbeitsplatz ruft und nimmt nur selten Rücksicht auf hohe Temperaturen. Hemd und Bluse dürfen oft nicht im Schrank bleiben und durch T-Shirt oder Top ersetzt werden, sondern gehören wie in den kühleren Jahreszeiten selbstverständlich zum geschäftlichen Auftreten. Da sind ein heißer Kopf sowie Schweißflecken oder gar –geruch unter den Achseln vorprogrammiert.

An der Hitze selbst lässt sich zwar nicht viel ändern, aber mit ein paar kleinen Tipps und Tricks lässt sich der Sommer auch im Büro erträglich gestalten:

1. Angenehmes Raumklima
Für frische Luft sorgt man am besten in der Frühe oder in den Abendstunden. Wenn die Temperaturen draußen niedriger sind als im Büro, kann man die Fenster richtig aufmachen und für ordentliche Raumluft und –temperatur sorgen.
Wer den Luxus einer Klimaanlage besitzt, lässt diese am besten die Nacht durch laufen. Das sorgt für kühle Luft in den ersten Arbeitsstunden. Aber aufgepasst! Stellt man die Klimaanlage zu kalt ein, sind Erkältungen vorprogrammiert.
Über den Tag hinweg lässt man die Fenster dann am besten geschlossen und sorgt für ausreichend Sonnenschutz, wie z.B. Rollos oder Jalousien. So bleibt die Raumtemperatur länger niedrig.

2. Viel Flüssigkeit
Ganz wichtig ist es, ausreichend Wasser zu trinken. Am besten zweieinhalb bis drei Liter pro Tag. Wer sich mit reinem Wasser nicht abfinden kann, darf auch zu ungesüßtem Tee oder verdünnten Obst- und Fruchtsäften greifen.

3. Leichte Kost
Fettige Speisen belasten den Körper bei hoher Temperatur noch zusätzlich. Auf den Mittags-Teller gehören im Sommer leichte Sachen, wie Salat und Obst. Diese erfrischen und bringen genügend Energie für den restlichen Arbeitstag.

4. Kurze Päuschen
Kleine Pausen helfen wieder Energie und Kraft für die anstehenden Aufgaben zu sammeln. Obst- oder Eispausen steigern die Motivation. Tipp zur Abkühlung: einfach zwischendurch etwas kaltes Wasser über die Handgelenke fließen lassen.

5. Sicher Auftreten
Ist der Sommer richtig ausgebrochen, helfen diese Tricks zwar gut, die Hitze zu überstehen, Schweißflecken lassen sich aber meistens doch nicht ganz vermeiden. Das ist vor allem bei der nächsten Besprechung, der wichtigen Präsentation oder im anstehenden Kundengespräch unangenehm. Da lenken die dunklen Flecken unter den Achseln oder der Schweißgeruch leider doch vom eigentlich Wichtigen ab.

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 3.08.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Produktvorstellungen

Kung Fu und Wushu Shop