Frischer Atem auf Abwegen – Mundgeruch ist messbar

mund-atemStrengen Atem nach dem Genuss von Zwiebeln, Knoblauch, Nikotin oder Alkohol kennt wohl jeder. Doch manche Menschen kann man auch abseits vom Konsum derartiger Lebens- und Genussmittel einfach nicht riechen. Mundgeruch lautet dann im Volksmund der allgemeine Befund. Schlechter Atem ist nicht nur unangenehm für unser Gegenüber, sondern kann gleichzeitig ein Warnsignal für ernst zu nehmende Krankheiten sein“, erklärt Dr. med. dent. Uwe Hildebrand, MSc, leitender Zahnarzt der Zahnarztpraxis Oppspring. Doch Mundgeruch muss nicht sein, schon mit einfachen Mitteln wie dem Halimeter lässt sich beim Zahnarzt bestimmen, ob ein derartiges Leiden besteht und welche Ursache dem zugrunde liegt. Sind die entsprechenden Therapiemaßnahmen dann erst einmal eingeleitet, steht frischem Atem nichts mehr im Weg.

Wohlfühlklima führt zu Wachstum

Die Ursachen von schlechtem Atem liegen zu 90 Prozent im Mund selbst. In den meisten Fällen resultiert er aus mangelnder Hygiene und Zahnproblemen. Zudem stellt das feuchtwarme Milieu den perfekten Lebensraum für Bakterien und andere Mikroorganismen dar, die sich hier schnell vermehren können. Sie zersetzen Essensreste. Dabei können flüchtige Schwefelverbindungen entstehen, die einen unangenehmen Geruch verursachen, welcher mit zunehmender Anzahl der vorhandenen Bakterien steigt. „Aber auch Mundtrockenheit, also verminderter Speichelfluss, sowie Substanzen und Speisen, die auf Speichel und Schleimhaut wirken, und Tumore in dem Bereich können ein Grund für schlechten Atem sein“, weiß Dr. Hildebrand. „Ist der Mund als Ursache ausgeschlossen, kommen darüber hinaus Verdauungsprobleme in der Speiseröhre oder im Magen infrage.“

Eine Frage der Konzentration

Da viele Patienten sich schämen, den Zahnarzt am eigenen Atem riechen zu lassen, und nur mit der Nase durchgeführte Messungen gelegentlich Fehler aufweisen, entwickelten Wissenschaftler ein Gerät, welches die Konzentration der entstandenen flüchtigen Schwefelverbindungen im Mund misst: das sogenannte Halimeter. Kommt es zur Anwendung, muss der Patient in einen am Gerät angebrachten Strohhalm pusten. Eine Pumpe saugt die Luft auf und innerhalb weniger Sekunden wird die Konzentration ermittelt. Abhängig von der Ursache, kann der behandelnde Zahnarzt dann entsprechende Therapiemaßnahmen einleiten. Darüber hinaus bietet das Halimeter die Möglichkeit, den Behandlungserfolg regelmäßig zu kontrollieren. Aber auch ein Zungenabstrich sowie Zahnfleischtaschenabstriche können Aufschluss darüber geben, woher der Mundgeruch kommt.

Einmaleins der Zahnpflege

In den meisten Fällen lässt sich Mundgeruch durch verstärkte Pflege beseitigen. Besonderes Augenmerk müssen Betroffene dabei auch auf schwer erreichbare Stellen wie beispielsweise Zahnzwischenräume oder Zahnfleischtaschen legen. Hier reicht die Bürste allein nicht, weshalb der Einsatz von Zahnseide oder Interdentalbürsten empfehlenswert ist. Ergänzend bieten sich Mundspüllösungen und Zungenschaber an. Auch gehört ein regelmäßiger Wechsel der Zahnbürste zur hygienischen Mundpflege. „Über das Basispflegeprogramm hinaus sollte zudem einmal oder zweimal jährlich eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden. Denn hier erreichen Prophylaxe-Experten Stellen, die zu Hause nicht oder nur schwer gereinigt werden können“, ergänzt Dr. Hildebrand. „Zudem hilft die Behandlung im Akutfall gegen Mundgeruch.“

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 20.07.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)

Kommentare

Seit Jahren habe ich üblen Mundgeruch, obwohl ich mehrfach meine Zähne täglich putze und Mundspülungen durchführe. Leider ohne den gewünschten Erfolg.
Durch eine Bekannte erfuhr ich von der Marke TetroBreath, welche sich auf die Bekämpfung dieses Lasters spezialisiert hat. Skeptisch bestellte ich einige Produkte. Aber tatsächlich stellte sich nach wenigen Tagen der Erfolg ein. Hätte ich mich schon eher informiert, wäre mir der Leidensweg erspart geblieben. Nur weiterzuempfehlen für ALLE Betroffenen.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Messer bei Budoten

 
Linder Linder Schnupftabak Nicker
Linder Schnupftabak Trachtenmesser, Hirschhorn, Kappe S03 10 cm Die neue Linder Schnupftabak-Serie verbindet traditionelle Modelle mit neuzeitlicher Präzisionsfertigung. In den Griff aus ausgesuchtem Hirschhorn ist eine Kammer für Schnupftabak eingelassen. Die Kappe ist zum Befüllen abschraubbar, der Hirschhornverschluss ist ebenfalls mit einem Gewinde versehen ...
 
Black Field Raptor
Klingenlänge ca.: 110,0 mm, Gesamtlänge ca.: 210,0 mm Das BlackField Raptor ist ein kräftiges Karambit Messer mit dem typischen Ring am Griffende, womit das Messer besonders sicher in der Hand liegt.

Komplett aus 440 rostfreiem Stahl im stonewash finish hergestellt. Als Griffbeschalung sind zwei G10 Schalen aufgeschraubt. Am Klingenrücken befind...
 
ATS 34 Custom Knife mit Hirschhorn-Griff
CUSTOM, ATS 34 Stahl rostfrei, Hirschhorn, S70 10 cm ATS 34 Custom Knife mit Griffschalen aus echtem Hirschhorn. Leichte Duraluminium-Backen.
 
Haller Senzo Small Santoku
Das universelle Küchenmesser für Gemüse, Fleisch und Fisch. Klingenlänge ca. 15,0 cm, Gesamtlänge 26,0 cm Ein japanisches Kochmesser nach traditioneller Art und Weise gefertigt.

Die Klinge besteht aus 33 Lagen rostfreiem Damaststahl. Die Kernlage ist aus VG10 Stahl mit einer Rockwellhärte von 60-61°. Auf beiden Seiten wird sie geschützt von einer Lage Nickel und Silber. Zusätzlich sind je 15 Lage...
 
Linder Bootsmesserklinge, rostfrei
Bootsmesser-Klinge, rostfrei poliert, Flachangel 10 cm Bootsmesserklinge mit Flachangel, 440A-Stahl, rostfrei. Montagefertig, mit Feinabzug. Lieferung vorzugsweise in neutraler Ausführung.
 
Citadel Toucan
Klingenlänge ca.: 120,0 mm, Gesamtlänge ca.: 235,0 mm Dieses ungewöhnliche Messer ist der Form des Tukan-Schnabels nachempfunden.

Die Klinge ist aus DNH7 Kohlenstoffstahl (nicht rostfrei) und differenziert gehärtet. Die Schneide hat eine Härte von ca. 60° Rockwell, der Rücken ca. 44°.

Die kräftige Griffbeschalung ist aus Palisanderholz. D...
 
Spyderco Para-Military 2 Camo G-10 Plain BLK Blade
Gesamtlänge 21 cm. Klinge 8,7 cm: Gute Modellpflege ähnelt der Evolution: eventuelle Schwächen werden ausgemerzt, neue Stärken kommen dazu. Das Para-Military 2 ist nahezu perfekt: Die neue, flachgeschliffene Clippoint-Klinge ist aus pulvermetallurgischem CPM-S3V gefertigt und hat zur leichteren Bedienung ein 14 mm großes Spyderhole...
 
Tekut Lizard camouflage
Tekut Lizard Liner Lock Kleines, aber feines Messer mit Tarnbeschichtung. Klinge aus 7Cr17MoV-Stahl, rostfrei. Mit Clip. Heftlänge 8,0 cm.
 
SOG S.O.G. Seal Pup
Ges. 22,9 cm. Kl. 12,1 cm. Stärke 4 mm. Gew. 153 g SOG - Extraordinary Tools & Blades: Der Name der 1986 gegründeten Firma SOG aus dem Bundesstaat Washington geht zurück auf eine Sondereinheit der US-Army, die für verdeckte Operationen zuständig war. SOG stand im Ursprung für Studies and Observation Group. Um den enormen Anforderungen der Eliteeinhe...