Gesunde Ernährung als Schlüssel zum Erfolg

Top view of young friends showing thumbs up signNach wie vor wird in Deutschland zu wenig Fisch gegessen. Der aktuelle Ernährungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Ernährung belegt, dass Frauen etwa 105 Gramm Fisch, Fischerzeugnisse, Krusten- und Schalentiere in der Woche verzehren und die empfohlene Menge von 150 bis 220 Gramm Fischerzeugnisse deutlich unterschreiten. Auch bei Männern sieht die Situation nicht anders aus: Sie verzehren 133 Gramm Fischprodukte in der Woche. Dadurch bleibt der Bevölkerung das lebenswichtige Omega-3 erspart. Omega-3, das in fettreichem Meeresfisch wie Thunfisch, Lachs, Hering, Makrele oder Sardine zu finden ist, schützt das Herz-Kreislauf-System und Fördert die Leistungsfähigkeit bei Stress oder physischer Belastung.

Man ist, was man isst: Daran glaubt auch Tobias Fendt, der Betreiber des Sportnahrungsportals www.my-sportnahrung.de, ganz fest. „Wer lieber mehr Muskeln statt Fett auf den Rippen hätte, der muss seine Ernährung umstellen und sollte zugleich auch seinen individuellen Kalorienbedarf berechnen. Denn man kann nur dann mehr Muskelmasse aufbauen, wenn man mehr Kalorien zu sich nimmt, als man bräuchte, um sein Gewicht halten zu können. Dabei muss man jedoch darauf achten, nicht zu viele Kalorien aufzunehmen“, sagt Fendt. Eine reichhaltige Versorgung mit gesunden Nahrungsmitteln sei wichtig, um in Form zu bleiben.

Gerade, wenn man Muskeln aufbauen möchte, sei Eiweiß/Protein notwendig. „Gute Proteinlieferanten sind Nahrungsmittel wie Fisch, Fleisch und Milchprodukte, bevorzugt in der mageren beziehungsweise fettarmen Variante. Weitere gute Eiweißquellen sind Eiklar und Proteine in Pulverform. Wer Muskeln aufbauen will, der sollte darauf achten, mit jeder Mahlzeit eine ausreichende Menge an Proteinen aufzunehmen“, erklärt Tobias Fendt.

Kohlenhydrate und Fette sind weitere Bestandteile einer ausgewogenen Ernährung. Lebensmittel aus vollwertigen Kohlenhydraten empfiehlt der Fitness-Experte, optimal seien also Vollkornprodukte wie Brot und Müsli, Kartoffeln, Naturreis sowie Obst und Gemüse. „Besser verzichten sollte man im Rahmen einer sportlichen Ernährung hingegen auf die weniger guten Kohlenhydrate, die sich in Weißbrot, Fertiggerichten sowie Keksen und anderen Süßigkeiten verstecken“, so Tobias Fendt.

Was die Fette angeht, so solle man damit in der Etappe des Muskelaufbaus eher sparsam umgehen. Allerdings ist fettreicher Fisch wichtig wegen seines gehobenen Gehalts an Omega-3. Zu einem gesunden Lebensstil gehört meist eine Ernährungsumstellung dazu. Aus diesem Grund sollte man seine Ziele ganz klar definieren und alles tun, um sie zu erreichen.

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 30.07.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

  • Messer Blog
  • Budo-Mart Kampfsportartikel: Trends und Kundenmeinungen
  • Kendo24 Unser Name ist Programm. Alles für den Kendoka. Preiswerte Artikel
  • Kampfsport Direkt Kampfsportartikel – Trends, Neuheiten, Kundenmeinungen

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Messer bei Budoten

Messer bei Budoten