Hefeteig: kalte oder warme Milch?

rhabarber-kuchenHefeteig gelingt besonders gut, wenn die Zutaten nicht zu kalt sind. Denn Hefe entfaltet ihre volle Triebkraft erst in Kombination mit Wärme. Warme Milch unterstützt den Gärprozess der Hefe und der Teig geht schneller auf. Bei der Zubereitung sollte die Milch deshalb mindestens Zimmertemperatur haben, jedoch nicht wärmer als 40 Grad sein, damit die Hefe ihre Aktivität nicht verliert. Die Verwendung von Milch anstelle von Wasser ist besonders bei süßem Gebäck zu empfehlen. Sie macht den Teig feiner und unterstützt den Geschmack.

Tipp: Milch erwärmt man im Topf am besten langsam bei mittlerer Temperatur. So lässt sich verhindern, dass der Topfboden zu heiß wird und die Milch anbrennt. Durch regelmäßiges Umrühren bleibt die Milch zudem in Bewegung und wird gleichmäßig warm.

Quelle: openPR

geschrieben von: marco am: 29.01.2015
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Tags:

Kategorien: Freizeit, Buntes
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

  • Kendo24 Unser Name ist Programm. Alles für den Kendoka. Preiswerte Artikel
  • Schutzausrüstung, Schützer, Protektoren Kopfschützer, Zahnschützer, Kampfwesten, Boxhandschuhe und Faustschützer, Schienbeinschützer, Fußschützer, Arm- und Unterarmschützer
  • Stickservice Budoten – individuelle Bestickungen zum kleinen Preis. Asiatische Bestickungen in chinesischen, japanischen oder koreanischen Schriftzeichen.
  • Katana Shop Katana, Iaito, Wakizashi und mehr … Samuraischwerter eben

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Jiu-Jitsu und Ju-Jutsu

Iaido und Kenjutsu