Heian Shodan ist keine einfache Kata!

karateHeian Shodan (Pinan Nidan) ist die erste Kata, die ein Karateschüler lernt. Eben weil es die erste Kata ist könnte man nun meinen, dass auch die einfachste Kata ist.

In gewisser Weise ist es auch in Hinblick auf die in der Kata enthaltenen Techniken eine sehr einfache Kata. Doch in dieser Kata lernt der Karateschüler nicht nur die ersten einfachen Techniken, sondern er lernt auch diverse Drehungen und Wendungen und damit zugleich die Grundlagen für viele weitere Kata.

Die alten Meister auf Okinawa kannten nicht so viele Kata wie die Karateschüler heute. Sie waren Meister einiger weniger Kata, die sie aber auch wirklich perfekt beherrschten. Heute kennen viele Karateka zwar eine große Zahl verschiedener Kata, können jedoch keine davon richtig.

Der ersten erlernten Kata Heian Shodan / Pinan Nidan wird häufig keinerlei Aufmerksamkeit mehr geschenkt. Man braucht sie für die erste Gürtelprüfung zum Gelbgurt und dann ja schon eigentlich nicht mehr.

Doch diese einfache Kata hat so ihre Schwierigkeiten und Geheimnisse, die sich dem Anfänger zunächst noch nicht erschließen. Sie lehrt, insbesondere die Körperverschiebung, die richtige karatespezifische Form der Fortbewegung. Es geht nicht darum Schritte zu machen, sondern den Körperschwerpunkt zu bewegen. Sie lehrt die Körperrotation als Basis für Wendungen und Drehungen.

Insofern ist diese erste Kata die Grundlage für jede weitere Kata, denn alle hier enthaltenen Prinzipien gilt es in allen weiteren Kata umzusetzen und anzuwenden.

Aufgrund der Einfachheit der enthaltenen Techniken ist die erste Kata hervorragend geeignet, die grundlegenden Karateprinzipien zu studieren und zu trainieren. Man braucht sich nicht auf Technik und Bewegungsfeinheiten gleichzeitig zu konzentrieren und kann statt dessen seine ganze Aufmerksamkeit voll und ganz auf das Wesentliche richten.

Man kann die Bewegungsprinzipien nicht in den höheren Kata studieren.
Dort wird das Verständnis der Bewegungsprinzipien bereits vorausgesetzt und gerade deshalb muss auf das Studium dieser grundlegenden Kata besonderes Augenmerk gelegt werden.

Was auf den ersten Blick sehr einfach erscheinen mag, wird sich bei vertiefter Betrachtung als äußerst schwierig erweisen. Die Geheimnisse der Kata warten darauf entdeckt zu werden. Wer sie für sich entdeckt wird rasch feststellen, dass sie sein Training, seine anderen Kata beeinflussen und schließlich sein gesamtes Karate auf ein ganz neues Level heben werden.

Man sollte daher aufhören Heian Shodan (Pinan Nidan) als reine Anfängerkata zu sehen. Nicht von ungefähr gehörte diese Kata zum Pflichtprogramm jeder Dan-Prüfung bei Japan Karate Association und wird auch heute noch von diversen Karateverbänden abgefordert.

geschrieben von: sascha am: 25.09.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 4,67 von 5)

Kommentare

Ja, Heian-Shodan ist wirklich eine sehr schöne Kata. Sie ist einfach im Ablauf und es sind bekannte einfache Grundschultechniken enthalten. Trotzdem ist es möglich den Karate-Schüler herauszufordern, sein bestes zu geben um entsprechend seiner Graduierung eine angemessene Qualitätsstufe zu erreichen. Mal von der korrekten Ausführung der Techniken abgesehen – Das Maß an Geschwindigkeit, Kime, Timing und Atmung können einige bedeutsame Schwerpunkte für Fortgeschrittene sein von denen sich die Heian-Shodan von jüngeren Schülern unterscheidet. Allerdings bin ich der Meinung, dass es keine Geheimnisse in Heian-Shodan gibt. Die Kata ist einfach und logisch nachvollziehbar. Bisher habe ich noch nicht nach eventuell verborgenen Geheimnissen gesucht. Vielleicht sind meine > 1000 Heian-Shodans einfach immernoch zu wenig?

Marco, ich denke mal dass das Geheimniss von Heian Shodan darin liegt das sie als Kata alles beinhaltet was man beherrschen muss daher wird Heian Shodan bei Dan-Prüfungen gern genommen, Kime, An/Entspannung, Schnell/ Langsam, Körperverschiebung, das wars erstmal was mir so spontan eingefallen ist. Je weiter bzw. höher man steigt in den Graduierungen je besser muss die Heian Shodan werden.
Ja,ja ich hab auch erstmal gedacht „verborgene Geheimnisse“ *, ich hab noch keine bei der Kata bemerkt. Mir hat man mal gesagt das Heiean Shodan einige Bunkei techniken enthält. Das ist möglicherweise das Geheimniss…:)

„Schnell/Langsam“ gibt es in Heian Shodan nicht. Alle Techniken sind schnell, denn Heian Shodan gehört zur Shorin-Gruppe und Shorei-Bewegungen sind in Heian Shodan nicht enthalten.

Anspannung und Entspannung sowie Kime gehören zu jeder Kata und sind ebenso essentiell wie die Körperverschiebung.

Gerade weil in Heian Shodan keine schwierigen oder komplexen Techniken enthalten sind, ist Heian Shodan die ideale Kata um Körperverschiebung und Wendungen zu erlernen und schließlich zu perfektionieren.

Das Geheimnis der Kata steht hinter der offensichtlichen Technik. Es geht dabei nicht etwa um geheime Techniken, sondern darum sich auf die Kata einzulassen. So kann man tiefer in das Wesen der Kata eintauchen, sie ergründen und schließlich verstehen.

Das Geheimnis liegt in der meisterhaften Ausführung des Einfachen. Das kann man auch mit einem Klavierspieler vergleichen. Ein Meisterschüler spielt technisch perfekt. Doch ein Pianist, der es zu echter Meisterschaft gebracht hat, bleibt nicht an der Technik verhaftet. Er lässt das Musikstück lebendig werden und dadurch in völlig neuem Glanz erstrahlen. Das gilt auch für die Kata. So einfach sie auch sein mag, ein wahrer Meister führt nicht nur perfekte Techniken aus. Bei ihm lebt die Kata und zieht den Betrachter in ihren Bann.

Man lernt halt nie aus. Danke für die ausführliche Erläuterung.

Ihr habt mit allen recht was ihr sagt. Desweiteren gibt es auch diverse bunkai anwendungen. Von offensichtlichen Techniken bis hin zu geheimen Techniken auf Vitalpunkte. Mein Sensei sagt immer, dass dies eine“Killer-Kata“ ist. Es enthält Genickhebel, Würfe, Kniestöße und sogar Bodentechniken.. Leider hab ich das erst nach fast 13 Jahren lernen dürfen. Erst da hab ich mich vermehrt mit Kyusho Jitsu und SmallCirkle auseinander gesetzt.


Kategorien: Kampfsport Karate
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Geschenkideen / Accessoires

 
Hayashi T-Shirt HAYASHI Get the Ring
lieferbar in den Größen XS-XXL, 90% Baumwolle und 10% Elastan Die neue hochwertige T-Shirt Generation, hervorragende Qualität, 90% Baumwolle / 10% Elastan. Hergestellt in einer ca. 170 Gramm Qualität mit Plastisol Druck.
 
Kwon Professional Boxing Professional Boxing Hoody
Lieferbar in den Größen M - XXL Hochwertiges Kapuzensweatshirt mit großem Professional Boxing Druck auf dem Rücken und kleinem Brustdruck auf der Voderseite.

50% Baumwolle und 50% Polyester, 380g/qm.
 
Budoten Stretch-Shorts für MMA in schwarz-weiß-rot
hergestellt aus 100% Stretch Polyester, in den Größen S - XL MMA Shorts schwarz-weiß-grau

Diese Kampf Shorts sind extrem robust und langlebig und kommen mit einem modernen Kontrastdesign.

Sie sind komfortabel, stilvoll und äußerst belastbar. Die MMA Shorts sind mit Stretch-Stoff versehen und ermöglichen so uneingeschränkte Bewegungsfreiheit.
 
Adidas T16 Team Sweater Männer AJ5418, Schwarz-Weiß
Schwarz-Weißer Herren Team Sweater aus 100 % recyceltem Polyester. Lieferbar in den Größen XXS - 4XL. Dieser adidas Pullover mit CLIMALITE®-Technologie besitzt ein weiches, baumwollähnliches Gewebe für optimales Feuchtigkeitsmanagement.

Die freien Flächen auf Vorder- und Rückseite bieten individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.

Langer Lebenszyklus, erhältlich bis 2020.
 
DanRho Danrho Ballpoint Stift
ca. 13,5 cm lang, schwarz schreibender Fineliner der Stift schreibt sich sehr gut und liegt gut in der Hand
 
DAX Kampfsportaufnäher
mit jap. Schriftzeichen für Karate, Judo, Jujutsu, Kendo, Aikido 5,6
 
Adidas Techfit TF Base Shortsleeve Weiß, AJ4967
Weißes adidas Techfit Base Shortsleeve aus 88% Polyester und 12% Elastan. Lieferbar in den Größen XS - XXXL. TECHFIT TM Gewebe verbessert Körperhaltung und Agilität beim Sport.

Weiches, leichtes CLIMALITE® Material für optimale Feuchtigkeitsregulierung - Mittlerer Support für den Körper, verringert die Muskelvibration und verbessert die Haltung.
 
Legion Octagon L.O. MMA Shorts Fight or Die
Schwarz-Rote LEGION OCTAGON MMA Shorts Fight or Die aus 100% Polyester. Lieferbar in den Größen S - XL Die MMA Hose aus leichtem und strapazierfähigem Mikrofaser Gewebe sitzt dank dem Klettverschluss am Bund auch im Kampf perfekt. Die Short leitet den Schweiß nach außen und sorgt so für ein trockenes Gefühl auf der Haut.
 
DanRho Stickabzeichen Korea-Flagge
Stickabzeichen Gr. ca. 8 x 8 cm