Hustenreiz: Wirksame Hilfe bei Husten

erkaeltung-schnupfenIn aller Regel liegt die Ursache des Hustens im Schleim, der infolge einer Infektion oder Entzündung der Atemwege gebildet wird. Oft wird dieser Schleim direkt in den Bronchien gebildet, kann aber auch aus der Nase oder dem Rachen kommen. Durch Husten versucht der Körper den Schleim aus den Atemwegen zu entfernen. Damit ist Husten eine Art Selbstreinigungsvorgang, der die Heilung unterstützen soll. Deshalb ist es nicht immer sinnvoll, sofort zu radikalen Medikamenten zu greifen.

Frische Vitamine für die Abwehr und viel Tee
Wenn der Hustenreiz zur Qual wird oder der Schleim besonders fest sitzt und sich nicht abhusten lässt, dann ist es ratsam, ein Medikament gegen den Husten zu nehmen. In vielen Fällen hilft es aber schon, wenn man ein natürliches oder pflanzliches Präparat nimmt, das den Hustenreiz lindert und den Schleim verflüssigt, damit er leichter abgehustet werden kann. Am sinnvollsten ist es jedoch, wenn man zu Beginn einer Erkältung den Husten möglichst verhindert oder deutlich eindämmt. Das beste Mittel, um Schleim in den Atemwegen zu verflüssigen, ist viel trinken. Dazu haben sich Kräutertees mit Thymian, Fenchel, Anis, Spitzwegerich und Eibisch sehr gut bewährt.

Heilende Nahrung & Hausmittel
Vitamine A + C aus dunkelgrünen Blattgemüsen und -salaten, Karotten, Brokkoli und Spinat sind die besten Schleimhautschützer. Sie stärken das Immunsystem und helfen, eine Infektion mit Husten schneller zu überwinden.

Schleimlösend und antibakteriell wirken Zwiebeln, Knoblauch, Meerrettich und Fenchel. Möglichst mehrmals täglich verzehren, bis der Husten gestoppt ist.

Zink aus mageren Fleischsorten, Schalentieren, Leber, Käse, Haferflocken, Vollkornbrot und Hülsenfrüchten lindert typische Erkältungsbeschwerden wie Husten.

Ingwer und Chili fördern die Schleimabsonderung und befreien so verschleimte Atemwege. Der Hustenreiz wird gedämpft.

Bewährtes Hausmittel bei Husten ist eine Dampf-Inhalation mit Kamillenblüten, Thymiankräutern oder Fenchelsamen. Den heißen Kräutersud in eine Schüssel geben, Handtuch über Kopf und Schüssel – und vorsichtig die Dämpfe inhalieren.

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 6.01.2014
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Wushu-Artikel bei Budoten

Alles für den Boxsport