Ich will gern zum Kampfsport, aber meine Eltern lassen mich nicht

Hallo, ich will sehr gerne zum Kampfsport. Boxen, Karate oder so … Ich bin 13 Jahre alt, wieg so um die 50 Kilo. Das Problem aber sind meine Eltern. Sie denken immer, ich komme dann verprügelt nach hause usw. Könnt ihr mir bitte helfen, meine Eltern zu überreden? Gebt mir bitte ein paar Tipps …

Ich kann Deine Eltern verstehen, wenngleich ich ihre Ansichten nicht teile.

Viele Menschen haben Vorbehalte. Viele kennen Boxen und andere Kampfsportarten nur aus dem Fernsehen. Sie sehen im Kampfsport nur die rohe Gewalt. Sie sehen, wie zwei Kontrahenten aufeinander einprügeln, sich gegenseitig die Gesichter blutig schlagen, sich gegenseitig verletzen, manchmal gar bewusslos zu Boden gehen.

Dieses Bild sitzt in den Köpfen vieler Menschen fest und es ist beinahe unmöglich, dieses Bild aus den Köpfen zu vertreiben.

Deine Eltern lehnen den Kampfsport ja nicht etwa ab, um Dich zu ärgern, sondern aus Sorge um Dich und Deine Gesundheit. Sie wollen jeglichen Schaden von Dir abwenden. Sie wollen nicht, dass Du verletzt wirst, denn es schmerzt sie. Aus dieser Sorge heraus, aus Liebe zu Dir sind sie dagegen, dass Du Kampfsport trainierst.

Je mehr Du Deine Eltern bedrängst, Dir das Training zu erlauben, desto weniger wirst Du erreichen. Besser ist es das Bild Deiner Eltern vom Kampfsport zu korrigieren.

Zunächst solltest Deinen Eltern Deine wahren Beweggründe darlegen aus denen heraus Du den Wunsch hegst Kampfsport zu trainieren.
Zeige Deinen Eltern auf, welche positiven Einflüsse und Aspekte Kampfsport hat.

Es geht doch dem ernsthaften Kampfsportler nicht darum zu lernen, wie man andere zusammenschlägt. Es geht um die Technik, es geht um die Taktik … Mehr noch als das fasziniert der Sport selbst. Die Fähigkeit, persönliche Stärke zu erlangen, innerlich und äußerlich, sich auf voller Konzentration einer Aufgabe zuzuwenden, zu lernen vor Problemen nicht davon zu laufen, sondern sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen … all das steht doch im Vordergrund.

Ich persönlich bin zudem davon überzeugt, dass wohl kaum ein anderer Sportler soviel Bewusstsein für die Gefährlichkeit seines Handelns und der daraus erwachsenden Verantwortung für sein Gegenüber entwickelt wie die Kampfsportler. Sie wissen nämlich genau, was ein unbedachter Schlag anrichten kann. Sie lernen Verantwortung für andere zu übernehmen, überlegt zu handeln und sich nicht von Gefühlen wie Wut leiten zu lassen und selbst in Extremsituationen einen kühlen Kopf zu bewahren.

Kampfsportler schulen ihr Reaktionsfähigkeit und Schnelligkeit wie es in kaum einer anderen Sportart möglich ist. Kampfsport gehört zu den Sportarten, die den Körper umfassend fordern. Einseitige Trainingsbelastungen, die zu muskulären Dysbalancen und damit einhergehend zu Haltungsschäden führen können, sind im Kampfsport nicht zu finden, da alle Techniken beidseitig geübt werden.

Die Aufzählung ließe sich noch beliebig erweitern, aber das sollte zunächst einmal genügen.

Zeige Deinen Eltern auf diese Weise, dass ihre Vorstellung vom Kampfsport falsch. Überzeuge, sie dich doch wenigstens einmal zu einem Probetraining zu begleiten. „Probieren geht über studieren,“ pflegte meine Großmutter immer zu sagen. Deine Eltern sollten aus erster Hand sehen und auch erfahren können, was Kampfsport wirklich ist. Wenn sie mit dem Trainer sprechen können, werden sie sicher rasch erkennen, dass Kampfsport doch so ganz anders ist als sie sich bis dahin immer vorgestellt hatten.

geschrieben von: ralphp am: 29.08.2012
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)

Kommentare

Meine Eltern lassen mich Net (mama und Straftäter) mein echter Vater meint es ist gut für dein Körper und für den Geist aber meine Eltern haben was dagegen weil sie denken ich prügle mich dann auch auf der straße

Meine Eltern lassen mich nicht weil sie Angst haben das ich mich auf der Straße prügle

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Messer bei Budoten

 
Linder Linder Schnupftabak Nicker
Linder Schnupftabak Trachtenmesser, Hirschhorn, Kappe S03 10 cm Die neue Linder Schnupftabak-Serie verbindet traditionelle Modelle mit neuzeitlicher Präzisionsfertigung. In den Griff aus ausgesuchtem Hirschhorn ist eine Kammer für Schnupftabak eingelassen. Die Kappe ist zum Befüllen abschraubbar, der Hirschhornverschluss ist ebenfalls mit einem Gewinde versehen ...
 
Black Field Raptor
Klingenlänge ca.: 110,0 mm, Gesamtlänge ca.: 210,0 mm Das BlackField Raptor ist ein kräftiges Karambit Messer mit dem typischen Ring am Griffende, womit das Messer besonders sicher in der Hand liegt.

Komplett aus 440 rostfreiem Stahl im stonewash finish hergestellt. Als Griffbeschalung sind zwei G10 Schalen aufgeschraubt. Am Klingenrücken befind...
 
ATS 34 Custom Knife mit Hirschhorn-Griff
CUSTOM, ATS 34 Stahl rostfrei, Hirschhorn, S70 10 cm ATS 34 Custom Knife mit Griffschalen aus echtem Hirschhorn. Leichte Duraluminium-Backen.
 
Haller Senzo Small Santoku
Das universelle Küchenmesser für Gemüse, Fleisch und Fisch. Klingenlänge ca. 15,0 cm, Gesamtlänge 26,0 cm Ein japanisches Kochmesser nach traditioneller Art und Weise gefertigt.

Die Klinge besteht aus 33 Lagen rostfreiem Damaststahl. Die Kernlage ist aus VG10 Stahl mit einer Rockwellhärte von 60-61°. Auf beiden Seiten wird sie geschützt von einer Lage Nickel und Silber. Zusätzlich sind je 15 Lage...
 
Linder Bootsmesserklinge, rostfrei
Bootsmesser-Klinge, rostfrei poliert, Flachangel 10 cm Bootsmesserklinge mit Flachangel, 440A-Stahl, rostfrei. Montagefertig, mit Feinabzug. Lieferung vorzugsweise in neutraler Ausführung.
 
Citadel Toucan
Klingenlänge ca.: 120,0 mm, Gesamtlänge ca.: 235,0 mm Dieses ungewöhnliche Messer ist der Form des Tukan-Schnabels nachempfunden.

Die Klinge ist aus DNH7 Kohlenstoffstahl (nicht rostfrei) und differenziert gehärtet. Die Schneide hat eine Härte von ca. 60° Rockwell, der Rücken ca. 44°.

Die kräftige Griffbeschalung ist aus Palisanderholz. D...
 
Spyderco Para-Military 2 Camo G-10 Plain BLK Blade
Gesamtlänge 21 cm. Klinge 8,7 cm: Gute Modellpflege ähnelt der Evolution: eventuelle Schwächen werden ausgemerzt, neue Stärken kommen dazu. Das Para-Military 2 ist nahezu perfekt: Die neue, flachgeschliffene Clippoint-Klinge ist aus pulvermetallurgischem CPM-S3V gefertigt und hat zur leichteren Bedienung ein 14 mm großes Spyderhole...
 
Tekut Lizard camouflage
Tekut Lizard Liner Lock Kleines, aber feines Messer mit Tarnbeschichtung. Klinge aus 7Cr17MoV-Stahl, rostfrei. Mit Clip. Heftlänge 8,0 cm.
 
SOG S.O.G. Seal Pup
Ges. 22,9 cm. Kl. 12,1 cm. Stärke 4 mm. Gew. 153 g SOG - Extraordinary Tools & Blades: Der Name der 1986 gegründeten Firma SOG aus dem Bundesstaat Washington geht zurück auf eine Sondereinheit der US-Army, die für verdeckte Operationen zuständig war. SOG stand im Ursprung für Studies and Observation Group. Um den enormen Anforderungen der Eliteeinhe...