Japanischer als die Japaner

Bei einem meiner letzten Besuche in Japan kamen wir auch auf das Thema „Dojo“ zu sprechen. Wie sieht ein Dojo hierzulande aus? Was unterscheidet es von einem japanischen Dojo?

Besonders brennend interessierte meinen Gesprächspartner die Frage, ob denn in einem deutschen Dojo auch ein Schrein stehe …

In der Tat – er machte mich da auf ein kleines um nicht zu sagen größeres Kulturproblem aufmerksam. Es gibt in meinem Dojo natürlich keinen Shinto-Schrein. Allerdings kenne auch ich Dojos in denen ganz selbstverständlich ein Shinto-Schrein steht. Doch warum eigentlich?

Der Shinto-Glaube ist die in Japan beheimatete Religion, die sonst nirgendwo auf der Welt verbreitet ist. Im Shintoismus herrscht der Glaube, dass in allem und überall eine Gottheit wohnt. Damit natürlich auch im Haus oder in einem Dojo. Um dem Hausgott einen speziellen Wohnort zu geben, wird an einem besonderen Ort ein kleiner Schrein aufgestellt. Insofern ist dieser Schrein durchaus mit den auch bei uns einst weit verbreiteten Hausaltären vergleichbar.

Interessanterweise gibt es allerdings auch nicht zwangsläufig in jedem japanischen Haus einen Shinto-Schrein. Viele – im besonderen junge – Japaner stehen der Religion recht gleichgültig gegenüber. Dann gibt es die strengen Buddhisten aber auch Christen, die aus konfessionellen Gründen ebenfalls keinen Shinto-Schrein im Haus aufstellen. Am häufigsten ist allerdings eine friedliche Koexistenz von Shinto und Buddhismus anzutreffen. So finden sich in vielen japanischen Häusern sowohl der obligatorische buddhistische Altar für die verstorbenen Angehörigen als auch ein kleiner Shinto-Schrein für den Hausgott.

Soweit so gut. Was hat aber nun ein Shinto-Schrein in einem japanischen Dojo verloren? Auch ein Dojo ist ein Haus und hat insofern einen Hausgott, dem der Schrein als Wohnung dient. Außerdem dürften viele im Dojo trainierenden Schüler auch dem Shintoismus angehören bzw. diesen zumindest nicht grundsätzlich ablehnen. Es liegt also durchaus nahe, dass deshalb in japanischen Dojos auch ein Schrein zu finden ist.

Dieses vorausgeschickt stellt sich die Frage, was ein Shinto-Schrein in einem deutschen Dojo verloren hat. Japaner schütteln über so etwas nur den Kopf. Ein Schrein in einem deutschen Dojo ist für Japaner ebenso unverständlich wie für uns Japaner, die in Japan in bayrischer Tracht mit Lederhosen und Dirndl herumlaufen.

Ich kenne keinen deutschen Kampfsportlehrer der ernsthaft behauptet, der Shinto-Religion zu folgen oder der glaubt, dass in seinem Dojo ein Hausgott wohne. Warum dann also ein Shinto-Schrein? Nur weil das in Japan auch so ist und irgendwie schön aussieht? Wir Europäer sollten nicht versuchen japanischer als die Japaner zu sein.

Niemand stellt sich einen Hausaltar in die Wohnung nur weil er schön aussieht. Mit einem Altar oder Schrein verbindet der Besitzer in der Regel mehr als nur Äußerlichkeiten. Dies sollte beachtet und respektiert werden.

Dass ein Dojo einen besonderen Platz haben muss (Shomen, Kamiza) sollte sich von selbst verstehen. Dort hängen für gewöhnlich die Dojo-kun, ein Bildnis des Gründers oder Meisters der Stilrichtung oder Kampfkunst oder auch einfach nur eine Fahne …

geschrieben von: sascha am: 16.12.2012
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)

Kommentare

Herbert Hauer liked this on Facebook.

Hallo Annette,
falls mal jemand diesbezüglich nachfragt, siehe Artikel

Gruß,
Robert

Hallo sasha!
Wir sind ja auch ein „richtiges“ Bujinkan dojo in Neuhaus/Oste. aber auch (noch) alle Christen. Trotzdem kommt bei größeren Veranstaltungen unser „Schrein“ zum Vorschein, schon um der Tradition entsprechend an- und abgrüßen zu können. Bei uns besteht der „Schrein“ aus einer Holzschatulle, mit aufklappbarem Deckel – und jetzt kommen die Details: In den Deckel von innen einlaminiert ist ein A3-Poster von Hatsumi Sensei (unserem Soke), in der Schatulle steht eine Resopan-Schachtel mit Kleenex-Tüchern. Die Legende sagt, dass der erste, der vor Schmerzen derart weinen muss, dass er zu einem Kleenex greift, eine neue schachtel kaufen muss. – es wurde noch KEIN Tuch entnommen ;) – somit sind wir wahrscheinlich auch japanischer als die Japaner.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

  • Schutzausrüstung, Schützer, Protektoren Kopfschützer, Zahnschützer, Kampfwesten, Boxhandschuhe und Faustschützer, Schienbeinschützer, Fußschützer, Arm- und Unterarmschützer
  • Stickservice Budoten – individuelle Bestickungen zum kleinen Preis. Asiatische Bestickungen in chinesischen, japanischen oder koreanischen Schriftzeichen.
  • Kampfkunst Blog Kampfkunst-Blog
  • Kickboxshop Kickboxing – Alles für Kickboxen: Sandsäcke, Hosen, Jacken, Anzüge, Boxhandschuhe und was mann/frau sonst noch braucht.

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Alles für den Boxsport

 
Adidas T16 ClimaCool Woven Skort Mädchen AJ5464, Power Rot-Weiß
Rot-Weißer ClimaCool Mädchen-Skort aus 100% recyceltem Polyester. Lieferbar in den Größen 116 - 164. Diese Kombination aus Rock und Short mit CLIMALITE®-Technologie besitzt ein weiches und leichtes Gewebe für optimales Feuchtigkeitsmanagement.

Sie verfügt über zwei Eingrifftaschen und einen elastischen Taillenbund.

Langer Lebenszyklus, erhältlich bis 2020.
 
Cleto Reyes Boxhandschuhe 10oz
Lieferbar in den Farben Rot oder Schwarz Die legendären Cleto Reyes Boxhandschuhe wurden schon bei zahlreichen Profi-Weltmeisterschaftskämpfen getragen und bestechen durch hervorragende Verarbeitung und beste Materialien. In der Manufaktur von Cleto Reyes in Mexico werden nur ausgesuchte Ziegenleder verarbeitet. So entstehen in Handarbeit ...
 
Budoten Boxbirne, Echtleder
stabile Boxbirne aus Echtleder, ca. 30 cm lang und ohne Haken Für das intensive Training.

Passend für den Speedballhaken 551160, die Speedball-Wandhalterung 551158 oder 551382.
 
Kwon Boxhandschuhe Training
Schwarz/Rot. Lieferbar in 10 oz, 12 oz, 14 oz und 16 oz Ein ergonomisch geformter Boxhandschuh im Profischnitt, aber zum Einsteigerpreis.

Offizieller Vereinshandschuh der großen, durch Steko Fight Night (www.steko-fight-night.de) bekannten und international erfolgreichen Kickboxschule Kampfsportzentrum Steko
Aus sehr strapazierfähigem Kunstlede...
 
Manus Boxhandschuh Manus Edition Orange, 10oz
Boxhandschuh Manus Edition Orange, 10oz aus PU/PVC Kunstleder. Hergestellt aus PU/PVC Kunstleder, Innenfutter aus waschbarem Taffeta Nylontaft, starres Daumenband für besseren Schutz.

Gepolsterte Grip Line für sicheren Halt, das hochkomprimierte IMF Formschaumpolster unterstützt die Schlagkraft und garantiert hervorragenden Schutz von Fingern und Knöchel...
 
Budoland Drehlager für Plattform
passend für Box-Apparat Speedball Art-Nr.: 701798
 
TWINS Boxhandschuh dunklelgrau
hergestellt aus echtem Rindsleder in dunkelgrau, lieferbar in den Größen 10, 12, 14 oder 16 oz TWINS Boxhandschuh dunkelgrau

Erstklassige Verarbeitung und die Verwendung von hochwertigem Rindsleder garantieren höchste Qualität.

Die Handschuhe sind in Handarbeit hergestellt.

Design: dunkelgrau
Gewicht: 10, 12, 14, 16 Oz
Material: echtes Rindsleder


Twi...
 
PHOENIX PX-Boxbandagen Länge 250 cm
250 cm lang aus elastischem Mischgewebe wahlweise in den Farben schwarz, blau, pink, rot, neon Die Boxbandagen haben eine Länge von 250 cm.

Hergestellt aus hochwertigem Stretch-Stoffmaterial. Optimale Feuchtigkeitsaufnahme und perfekter Sitz.Die Länge versteht sich ungedehnt.

Hochwertige Verkaufsverpackung
 
Adidas Junior Boxing Set
Boxhandschuhe in DURATEC Kunstleder (schwarz), Größe 6 oz. Der Sack hat ca. 43 cm Länge, 19cm Durchmesser, die Handschuhe haben 6 oz. Boxsack aus Nylon-Fallschirmmaterial, gefüllt mit Textilien. Größe: 43 x 19 cm. 4 Punkt Nylon-Aufhängung mit Stahlösen Farbe: schwarz mit adidas Logo Gesamtgewicht: ca. 6 kg.