Jedes zweite Paar nutzt Handschellen beim Liebesspiel

Umfrage: Zwei Drittel der Deutschen haben schon einmal Fesselspiele ausprobiert / Brandenburg und Niedersachsen sind Hochburgen

Bondage (engl. für Fesselspiele) sei nur etwas für Hartgesottene – diese Annahme ist mehr als veraltet. Eine Umfrage unter 5.000 Internet-Nutzern der Online-Community JOYclub.de zeigt, gut drei Viertel der Deutschen haben das Fesseln bereits einmal in ihr Liebesspiel eingebunden und nur acht Prozent wollen es gar nicht ausprobieren. Dabei zeigt sich: Handschellen sind bei Weitem das beliebteste Utensil.

Das Spiel mit Unterwerfung erregt

Den Partner oder sich selbst durch Fesseln zu unterwerfen ist für die meisten Deutschen eine sehr erregende Vorstellung. Insgesamt 73 Prozent aller Befragten haben es bereits einmal ausprobiert und 60 Prozent nutzen diese Form der Erotik „ab und zu“, um ihr Liebesspiel anzuheizen. Immerhin 19 Prozent wollen diese Erfahrung noch machen, haben jedoch Angst sich zu verletzen (4 Prozent) oder sind noch auf der Suche nach dem passenden Partner dafür (15 Prozent).

Dabei steht jedoch nicht die kunstvolle Art des Fesselns im Vordergrund, sondern eher das erotische Spiel mit der Dominanz. Gut ein Drittel gibt an, es erregend zu finden, den Partner zu dominieren. Beinahe ebenso viele finden die Devotion erotisch. Nur acht Prozent der Befragten erregt die kunstvolle Form der Knoten und Fesseln.

Ältere setzen auf Seil, Jüngere auf Handschellen

Am liebsten und häufigsten genutzt werden übrigens Handschellen. Mit 55 Prozent führen sie das Ranking der beliebtesten Fesselwerkzeuge an, gefolgt von Seilen (48 Prozent) und Seidenbändern (33 Prozent). Vor allem bei der jüngeren Generation von 18 bis 25 Jahren scheinen Handschellen unersetzlich zu sein. Über 70 Prozent nutzen sie beim Sex. Währenddessen die über 50-Jährigen eher auf Seile setzen (48 Prozent) – bei ihnen belegen die Handschellen mit 38 Prozent nur Platz zwei.

Männer sind gerne dominant, Frauen lieber devot

Auffallend sind die geschlechterspezifischen Unterschiede beim Fesseln. 44 Prozent der befragten Männer finden es erotisch, ihre Partnerin kontrollieren zu können. Im Gegenzug ist für 55 Prozent der Frauen die Machtlosigkeit das Erregende beim Fesselspiel. Generell scheint die Faszination bei Frauen für diese Art der Erotik höher zu sein als bei den männlichen Befragten. Insgesamt 81 Prozent haben bereits Bondage-Erfahrungen gemacht und über 50 Prozent geben an, dies „sehr erregend“ zu finden. Bei den Männern haben bisher nur 69 Prozent Fesselspiele in der Praxis ausprobiert. Einigkeit herrscht jedoch bei der Frage „Gehört Bondage für dich zum Sex dazu?“. Hier ist eine deutliche Tendenz zu erkennen: 58 Prozent der Männer und 65 Prozent der Frauen greifen „je nach Stimmung“ gerne mal zu Handschellen und Seilen.

Fesselhochburgen Brandenburg und Niedersachsen

Im bundesweiten Vergleich der Länder belegen Brandenburg und Niedersachsen den ersten Platz. Mit 77 Prozent gaben hier die meisten Befragten an, Bondage bereits ausprobiert zu haben. Damit liegen sie über dem Bundesdurchschnitt, gefolgt von Hessen, Berlin, Rheinland-Pfalz und Bremen (mit je 75 Prozent). Mit immerhin 74 Prozent liegt auch das als konservativ verschriene Bayern weit vorn. Das Schlusslicht bildet Sachsen-Anhalt, dort haben nur 63 Prozent der Befragten bisher schon einmal gefesselt. Mit 30 Prozent hat das Bundesland aber auch die meisten Befragten, die Bondage gerne einmal ausprobieren würden.

Die Fesselerfahrungen in den einzelnen Bundesländern sagen jedoch nichts darüber aus, ob Fesselwerkzeuge dann auch tatsächlich in das Liebesspiel mit eingebunden werden. Hier liegt die Hauptstadt klar vorn. Dort geben 65 Prozent an, damit „ab und zu“ die Stimmung anzuheizen. Reservierter geht es da im Saarland zu: Nur 43 Prozent gaben hier an, Handschellen oder andere Fesseln „ab und zu“ in ihr Liebesspiel einzubeziehen. Damit liegen die Saarländer weiter unter dem Bundesdurchschnitt.

Kein Trend zum professionellen Bondage

Interesse am professionellen und kunstvollen Fesseln ist bei der Mehrheit der Befragten jedoch nicht vorhanden. Fast 60 Prozent beantworteten die Frage, ob sie gerne an einem Bondage-Workshop teilnehmen würden mit „Nein, danke“. Das Fixieren während des Liebesaktes hat vor allem einen erotischen Charakter und weniger einen künstlerischen. Nur 19 Prozent geben an, dass „Bondage einen künstlerischen/ästhetischen Anspruch“ hat. Und auch im Bereich „Self-Bondage“, welches die künstlerische Selbstfesselung meint, halten sich die Erfahrungen in Grenzen. Ein Drittel der Deutschen weiß mit dem Begriff gar nichts anzufangen und nur ein Prozent ist „ein großer Verfechter von Self-Bondage“.

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 21.11.2012
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Tags:
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Artikel für Kickboxing

 
KWON Baby Strampler
Weißer Baby Anzug aus elastischem 100% Baumwoll-Material in verschiedenen Kampfsportdesigns für Babies zw. 8 und 11 Monaten. Bestehend aus einem Oberteil und einer Hose mit Elastikbund.
 
KWON Dan-Balken-Bestickung
Wählen Sie einen Gürtel oder ein anderes Kleidungsstück und geben Sie die Farbe der Bestickung an. Individuell bestickte Artikel sind vom Umtausch ausgeschlossen. Erhältlich Bestickung für 1. bis 5. Dan (1 bis 5 Balken). Direktbestickung. Wir besticken Gürtel individuell. Wählen Sie einen Gürtel separat aus und geben Sie danach die Farbe (alle Standartfarben) der Bestickung an. Gürtelbestickungen sind vom Umtausch ausgeschlossen. Ein Danbalkenstrich ist ca. 5,0 mm dick und wird individuell auf die Gürtelbreite angep...
 
Budo International DVD WKA-Kickboxing
in deutscher, französischer, englischer, spanischer, portugiesischer und italienischer Sprache, Laufzeit: ca. 69 Minuten Der 5fache Weltmeister und Schiedsrichter des K-1 Klaus Nonnemacher hat diese DVD gedreht, damit Kontaktsportliebhaber ihre Technik und ihr Training verbessern können. Er unterteilt das Training in Blöcke, Ausstiegstechniken, Angriffskombinationen, Gegenangriffe und Spezialtechniken mit Schutzausrüs...
 
Budoten Stickmotiv Kampfsport Kid Karate Logo - EMB-CJ821
Größe: 98.8 x 56.8 mm, Stiche: 19857, Farben: 1 - Rot, 2 - Gelb, 3 - Hellorange, 4 - Hellblau, 5 - Schwarz, 6 - Blau. Farbanpassung der Bestickung nach Ihren Wunsch-Vorstellungen möglich. Diese Premium-Stickerei wartet nur darauf, auf ein Textil Ihrer Wahl aufgebracht zu werden. Dieses hochwertige Stick-Design kann selbstverständlich auch individuell angepasst werden. Alle in der Stickerei verwendeten Farben können Ihren Wünschen gemäß geändert werden. Teilen Sie uns hierzu Ihre Vors...
 
PHOENIX Satinhose TOPFIGHT, schwarz-grün
hergestellt aus 100% Polyester, lieferbar in den Größen 120 - 200 PHOENIX Satinhose TOPFIGHT, schwarz-grün

Lange Satinhose aus 100% Polyester-Satin im TOPFIGHT Design.

Besonders weicher Griff, ca. 7 cm breiter Gummibund. Auch in Kindergrößen lieferbar !
 
Ju-Sports Lady Ju-Jutsu-Shirt Classic weiß
Weißes Damen Ju-Jutsu Shirt mit Druck. Lieferbar in den Größen XS - XL aus 100% Baumwolle. Super stylisches Shirt aus der Ju-Sports C14 Kollektion. Das Shirt besteht zu 100% aus gekämmter und gewaschener Baumwolle. Das Shirt geht daher auch kaum ein.

Es fühlt sich sehr angenehm an und hat eine gute Länge. Die Passform ist sportlich, das tolle Design ist vorne auf das Shirt gedruckt...
 
Ju-Sports Schlüsselanhänger Boxhandschuh (Paar), Leder
Leder-Anhänger im Paar, ideal für das Auto oder einfach so zum Aufhängen, ca. 9 cm groß (ein Handschuh)
 
KWON Top Cool für Guard, weiss
lieferbar in den Größen XS/S, M, L und XL für Artikel 804344 Cool Guard Plastik Cups CE
 
Adidas T16 ClimaCool Woven Short Männer AJ5295, Power Rot-Weiß
Rot-Weiße kurze, adidas ClimaCool Hose für Herren aus 100% recyceltem Polyester. Lieferbar in den Größen XXS - 4XL. Diese kurze Hose von adidas mit CLIMALITE®-Technolgie besitzt ein weiches und leichtes Gewebe für optimales Feuchtigkeitsmanagement.

Sie verfügt über zwei Eingrifftaschen und einen elastischen Taillenbund.

Langer Lebenszyklus, erhältlich bis 2020.