Keine Angst vor Kortison- Die richtige Einnahme verringert Nebenwirkungen

A young caring doctorWenn Patienten hören, dass sie eine Kortison-Therapie brauchen, haben sie erst einmal Bedenken. Aus der Vergangenheit sind viele Nebenwirkungen bekannt, doch das war meist der Unwissenheit geschuldet. Die Therapie war noch neu, das Kortison wurde schlichtweg zu hoch dosiert. Heute kennt man viele Kortikoide, die verschiedene Wirkstärken haben und auch sehr differenziert eingesetzt werden. Damit kann man nun bei hervorragender Wirkung die Schwere und Häufigkeit der Nebenwirkungen minimieren. Trotzdem sind und bleiben Kortikoide stark wirkende Arzneimittel. Erika Fink, Präsidentin der Landesapothekerkammer Hessen, klärt Patienten über Kortison auf und gibt Einnahme- und Anwendungstipps.

Was ist Kortison?
Kortison ist eigentlich ein körpereigenes Hormon, das in der Nebennierenrinde gebildet wird. Es wirkt unter anderem Entzündungen entgegen, hat aber auch Einfluss auf Kreislauf, Stoffwechsel, Blut und Augen. Aufgrund dieser Effekte ist es vielseitig in der Arzneimitteltherapie anwendbar.

Wo wird Kortison eingesetzt und wie?
Asthma: Als Spray wirkt Kortison besonders gut als Entzündungshemmer und zur Erleichterung der Atmung. Es wirkt direkt am Ort der Entzündung, nämlich in den Bronchien und senkt die Schleimproduktion. Durch die lokale Anwendung sind die Nebenwirkungen geringer als bei der Gabe von Tabletten, die nur noch in sehr schweren Fällen verschrieben werden.
Heuschnupfen: Auch hier ist die lokale Anwendung von Vorteil. Als Spray oder Tropfen wird der Wirkstoff direkt auf die Nasenschleimhaut, in die Augen oder die Bronchien gebracht.
Hautkrankheiten: Neurodermitis, Schuppenflechte, Allergien, Ausschläge oder Ekzeme können mit Salben, Cremes, Gelen und Sprays gut behandelt werden.
Rheuma: Bei Rheuma treten starke Entzündungen in den Gelenken auf. Kortikoide lindern die Entzündungen und damit die Schmerzen. Ebenso wird der Krankheitsverlauf verlangsamt. Die Therapie wird mit Tabletten oder Spritzen durchgeführt.

Richtige Einnahme
„Zwischen sechs und acht Uhr morgens produziert der Körper selbst Kortison. In diesem Zeitraum sollten Patienten auch ihre Kortison-Präparate einnehmen. Dann stören sie den Organismus am wenigsten“, rät Erika Fink.
Bei Asthmasprays mit Kortison kommt es immer wieder zu Irritationen der Schleimhäute oder Mundsoor. Daher sollten Patienten nach der Anwendung immer den Mund gut ausspülen und sich in der Apotheke zeigen lassen, wie man richtig inhaliert.
Wer aufgrund seines Rheumas oder Asthmas langfristig Kortison einnimmt, sollte zusätzlich Calcium und Vitamin einnehmen, um Osteoporose vorzubeugen. Ebenso kann ein Säureblocker als Schutz für den Magen sinnvoll sein.

Nebenwirkungen
„Bei einmaliger oder kurzer Anwendung sind selbst hohe Kortisondosen unproblematisch“, beruhigt Erika Fink. Je länger die Anwendung aber dauert und je höher die Dosen sind, desto mehr steigt auch die Gefahr für Nebenwirkungen. Bei lokalen Anwendungen treten die Nebenwirkungen nur an den Anwendungsstellen auf, bei Tabletten oder Spritzen am ganzen Körper. Die Haut kann zum Beispiel sehr dünn und pergamentartig werden, rote Äderchen oder akneartige Knötchen bekommen. Bei Augen- und Nasentropfen können sich Veränderungen an den Schleimhäuten bilden. Bei Tabletteneinnahme oder Spritzen können zum Beispiel Gewichtszunahmen, Osteoporose oder Magenreizungen entstehen.

Aufgrund dieser Nebenwirkungen ist es wichtig, dass das richtige Kortison und die korrekte Dosis individuell für den Patienten gefunden werden. Wer unter Nebenwirkungen leidet, sollte nicht die Therapie abbrechen, sondern seinen Arzt konsultieren. Durch die zusätzliche Gabe von Kortison schränkt der Körper nämlich seine eigene Produktion ein. Wird die Zufuhr plötzlich unterbrochen, kann es zum Teil lebensbedrohlich werden. Daher sollte eine Therapie immer schleichend nach und nach beendet werden.

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 30.12.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Tags:

Kategorien: Gesund und Fit
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Selbstverteidigung

 
Black Field Tactical Pen von Black Field
 
Black Field Tactical Pen von Black Field
 
ESP Gürtelhalter von ESP
 
Budo International DVD Verborgene Waffen von Budo International
 
Encyclopedia of Self Defense von Verschiedene

Iaido und Kenjutsu

 
John Lee John Lee I - Katana Musashi Ichi
preisgünstiges handgeschmiedetes Katana, Klingenlänge ca. 72 cm, Griff ca. 31 cm, Sori ca. 18 - 22 mm, Gesamtlänge ohne Scheide ca. 103 cm, Gewicht mit Scheide ca. 1130 g, Gewicht ohne Scheide ca. 1000g, Klinge aus 1060 Kohlenstoffstahl, mit zwei Meguki befestigt, Griffwicklung mit Baumwollband. Diese Schwert ist für Schnittübungen geeignet. Dieses Schwert wird mit einem Zertifikat geliefert, welches die Echtheit verbürgt. Es ist scharf ausgeschliffen und wird in einer mit Stoff überzogenen Sammler-Holzkassette geliefert in der es mit einer Stoffschutzhülle umgeben sicher aufbewahrt werden kann.

Der Holzgriff ist traditionell mit...
 
Fudoshin Katana Practical Yoma
die Klinge ist aus 1095er Kohlenstoffstahl und scharf angeschliffen, Gesamtlänge ca. 104 cm, Klingenlänge ca. 72,5 cm Besonderheiten:
- von Hand geschmiedeter 1095er Kohlenstoffstahl
- Klingentyp Maru
- Klingenhärte: HRC60
- Klingenrücken: HRC40
- Länge der Klinge: 71 cm
- Gesamtlänge: 102 cm
- Gesamtgewicht Katana (inlusive Saya): 1500 g
- lackierte Holz Saya
- Griff ist mit ech...
 
John Lee John Lee Zaza Iaito Wakizashi
Griffl änge 21 cm, Klingenlänge 50,5 cm, Gesamtlänge (ohne Scheide) 72 cm, Gewicht (ohne Scheide) 800 g Zaza ist das japanisch Wort für Bambus. Auf Grund seines geraden Wuchses und seiner frischen, grünen Farbe steht er für Wachstum und Reinheit.

In der japanischen Kultur gilt er außerdem auch als Glücksymbol.

Das Zaza Iaito, welches sowohl als Katana, als auch als Wakizashi erhältlich i...
 
John Lee John Lee Kappa Katana
Grifflänge 29 cm, Klingenlänge 73 cm, Gesamtlänge (ohne Scheide) 102,5 cm, Gewicht (ohne Scheide) 1120 g Als Kappa (zu deutsch Flusskind) bezeichnet man ein Fabelwesen der japanischen Mythologie. Es handelt sich dabei um einen Wasserkobold, der Menschen, welche seinem Gewässer zu nahe kommen, in die Tiefe reißt und ertränkt. Der Legende nach sollen sie aber eine Schwäche für Gurken haben.

Auf s...
 
Budoland Hakama S
Lieferbar in weiß oder schwarz und in den Größen 160-190. Aus 55% Baumwolle und 45% Polyester
 
Fudoshin Katana Practical Kill Bill Demon
Filmgetreue Nachbildung aus Kill Bill 1 und 2. Lieferumfang: Katana, Scheide (Saya), Stoffschwerthülle und stabile Verpackung. - 1045 Kohlenstoffstahl
- Klingengravur
- Klingentyp Maru
- Länge der Klinge: 70 cm
- Gesamtlänge: 101 cm
- Gewicht Katana: 1200 g
- Gewicht Saya: 210 g
- lackierte verzierte Holz Saya

Der Griff ist mit echter Rochenhaut belegt, auch die Griffumwicklung aus Baumw...
 
Fudoshin Katana Practical Negisa
Lieferumfang: Katana, Scheide (Saya), Schwertstoffhülle - von Hand geschmiedeter 1045 Kohlenstoffstahl
- Klingentyp Maru
- Klinge: HRC60
- Klingenrücken: HRC40
- Länge der Klinge: 71 cm
- Gesamtlänge: 106 cm
- Gesamtgewicht Katana: 1050 g
- Gewicht Saya: 200 g
- lackierte Holz Saya
(Naturholzfarben)
- Griff ist mi...
 
John Lee John Lee Katana Dragon, handgeschmiedet
hochwertig verarbeitetes und handgeschmiedetes Samuraischwert, Klingenlänge ca. 72 cm, Gesamtlänge ca.103 cm, 1045er Kohlenstoffstahl, Klinge des Katana mit zwei Meguki fixiert, Griffwicklung mit Baumwollband Grifflänge: 30,5 cm. Dieses Schwert wird mit einem Zertifikat geliefert, welches die Echtheit verbürgt.


Das Katana ist scharf ausgeschliffen und wird in einer Stoffschutzhülle geliefert. Der Holzgriff ist traditionell mit echter Fischhaut belegt. Die Holzscheide ist mit Hochglanzlack übe...
 
Fudoshin Katana Practical Zatoichi
Lieferumfang: Katana, schwarz (matt) lackierte Scheide, Stoffschwerthülle, stabile Verpackung. - 1045 Kohlenstoffstahl
- Klingentyp Maru
- Klinge: HRC60
- Klingenrücken HRC40
- Länge der Klinge: 72 cm
- Gesamtlänge: 101 cm
- Gewicht Katana (ohne Saya): 780 g
- Gewicht Saya: 390 g
- matt lackierte Holz Saya
- das Schwert ist scharf geschliffen
- zum prakt...