Kostentragung bei Rücksendungen

paket-dpdDie europäische Union hat eine Vereinheitlichung des Widerrufrechts für Verbraucher beschlossen. Spätestens ab Ende 2013 gelten dann in allen EU-Mitgliedsstaaten die gleichen Regelungen. Dabei wird es für Verbraucher in vielen Ländern Verbesserungen geben, während Verbraucher aus Deutschland und Finnland künftig eine leichte Verschlechterung hinnehmen müssen.

In allen Ländern wird künftig ein einheitliches 14-tägiges Widerrufsrecht gelten.

Das in Deutschland sehr einseitig auf den Vorteil der Verbraucher ausgerichtete Widerrufsrecht mit seinen komplizierten und schwer verständlichen Ausnahmeregelungen zur Kostentragungspflicht bei Rücksendungen wird hingegen so nicht weiter bestehen. Deutschland wollte seine einzigartig komplizierte und umständliche Regelung gern in allen EU-Mitgliedsstaaten eingeführt wissen, jedoch konnte sich Deutschland damit nicht durchsetzen.

Künftig gilt: Der Händler muss die Hinsendekosten tragen und der Verbraucher muss immer für die Rücksendung aufkommen es sei denn, die gelieferte Ware entspricht nicht der bestellten.

Bisher musste der Händler auch die Kosten der Rücksendung tragen, wenn nicht mit den Kunden zulässigerweise vereinbart war, dass dieser die Kosten der Rücksendung zu tragen hat, wenn der Rücksendewert 40 Euro nicht überschreitet.

Auch weiterhin steht es Händlern frei, Kunden kostenfreie Rücksendungen anzubieten. Es ist jedoch anzunehmen, dass eine nicht unbedeutende Zahl von Händlern künftig keine kostenfreien Rücksendungen mehr anbieten wird. Der Grund hierfür ist relativ einfach: Eine sehr kleine Zahl von Verbrauchern nutzt die bestehenden Regelungen aus und verursacht damit erhebliche Kosten für die Händler. Es werden Auswahlbestellungen in großer Zahl getätigt oder es werden bewusst weitere Artikel mitbestellt, die nur dazu gedacht sind sicherzustellen; dass die Rücksendung letztlich wirklich kostenfrei ist.

Wenn Verbraucher künftig an den Kosten mitbeteiligt werden, so ist dies aus meiner Sicht nicht nur gerecht, sondern es dient nicht zuletzt auch dem bewussterem Umgang mit Resourcen.

Jedes Ware die unnötige bewegt werden muss, erhöht die Kosten für sie Versandhändler, erhöht den Ausstoß von Kohlendioxid beim Transport, steht anderen Kunden nicht zur Verfügung, ist auf dem Transportweg erhöhten Risiken ausgesetzt …

Nicht zuletzt jedoch werden sich durch die bevorstehenden Änderungen jedoch für alle – also nicht nur für jene die bisher von den bestehenden Regelungen für die Rücksendungen profitiert haben – erhebliche Vorteile ergeben, die von vielen in ihrer Dimension und Tragweite noch gar nicht richtig abgeschätzt wird. Die Allgemeinheit darf nämlich mit höheren Steuereinnahmen einerseits und zugleich mehr Service bei besseren Preisen rechnen.

Warum?

Die durch die Retouren verursachten Mehrkosten sind zumindest anteilig in den Produktpreisen mit eingerechnet. Dies zwar in der Regel nie in voller Höhe, so jedoch immer zu einen gewissen Prozentsatz. Ein Unternehmen, dass im Monat 1.000 Retouren abwickelt und dafür je Paket 5,00 EUR Versandkosten tragen muss, hat im Jahr eine Kostenersparnis von 60.000 EUR zu verzeichnen. Hieraus ergeben sich allein aus der Umsatzsteuer für den Staat Mehreinnahmen von 9.580,00 EUR. Dazu kommen weitere Steuereinnahmen von etwa 15.000 EUR aus Einkommensteuer und Körperschaftssteuer – zusammen also rund 25.000 EUR jährlich. Diese Zahl auf alle im Versandhandel tätigen Unternehmen hochgerechnet ergibt zu erwartende Mehreinnahmen von mehreren hundert Millionen Euro – Geld, das letztlich der Allgemeinheit zu gute kommt.

Zugleich werden Versand-Unternehmen künftig in erheblichem Maße (Einsparungen von mindestens 30% sind zu erwarten) bei den zusätzlichen für die Bearbeitung der Retouren entstehenden Kosten entlastet, da anzunehmen ist, dass Verbraucher um den eigenen Geldbeutel zu sorgsamer bei der Auswahl ihrer Bestellung sind und tatsächlich nur das bestellt wird, was auch wirklich benötigt wird. Gut man von einen durchschnittlichen Gehalt von 15 EUR pro Stunde und einer Bearbeitungszeit von nur 10 Minuten / Retoure aus, so ergibt sich bei 1.000 angenommenen Retouren bereits eine Kostenersparnis für die Unternehmen von 50 Stunden monatlich (= 9.000 EUR / Jahr). Letztere Ersparnis wiederum wird wohl von den meisten Unternehmen zur Verbesserung des Services eingesetzt werden, was allen Kunden zugute kommt.

geschrieben von: sascha am: 1.09.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)

Kommentare

Wenn ich Wolle bestelle muss ich diese zur Auswahl bestellen denn nur wenn ich diese in der Hand habe kann ich prüfen ob die Wolle geeignet ist für das Projekt oder nicht. Ist auch noch mit Sachen für einen Menschen mit 1,88 größe ist es schwer Kleider von der Stange zu kaufen , ich bin auf Schuh käufe via Internet als auch bei Sachen käufe angewiesen übers Internet zu bestellen . Ich bestelle auch gern Kleidung zur Auswahl denn bei 1,88 muss auch das T-shirt lang genug sein und auch die Jeans muss passen. Natürlich weiß ich als Verbraucher das ich die Retoure bezahlen muss. Doch zum Glück gibts auch Anbieter die ab einer Bestellsumme den Retoureschein mitliefern oder den dann Kostenlos anfordern kann . Ich würde mir nichts mehr wünschen als klein zu sein und in ein normales Einkaufzentrum gehen zukönnen um dort meine Sachen zukaufen.
Doch es muss kleine und es muss Große Menschen geben, so ist das nun mal.

Das heisst dann im Endeffekt,dass die Händler die Preise erhöhen um die Versandkosten wieder drin zu haben,so wie jetzt schon die Rücksendekosten Bestandteil des Preises sind.

Ich weiß nur, dass Budoten jedenfalls nicht beabsichtigt die Preise zu erhöhen. Ein faires Miteinander gehört einfach dazu.

Was andere Händler tun werden, bleibt abzuwarten.

Wer glaubt, dass eine „kostenfreie Lieferung“ oder eine „kostenfreie Rücksendung“ wirklich kostenlos sind, der irrt gewaltig. Letztlich sind diese Kosten im Preis mit einkalkuliert. Wer sich die Mühe macht, Preise zu vergleichen (Preisportale sind dabei oft keine wirkliche Hilfe, weil dort auch nur die Händler gelistet werden, die bereit sind entsprechend viel zu zahlen), der wird so manchen Euro sparen können. Gezahlt werden versandkostenfreie Lieferungen von jedem Kunden. Kostenfreie Rücksendungen werden von all jenen finanziert, die keine Waren zurücksenden.

Einfaches Beispiel gefällig?
Versandkosten: 4,50 EUR
Rücksendekosten: 5,50 EUR

Kein Händler zahlt diese 10 EUR tatsächlich aus eigener Tasche, denn er muss ja letztlich Geld verdienen, um die eigenen Kosten bestreiten, Mieten, Löhne und Gehälter bezahlen zu können und am Ende will der Händler auch noch ein kleineres oder größeres Plus machen.

Bei einer sehr geringen Rücksendequote von 15% bedeutet das, dass der Händler je 100 Aussendungen auch 15 Rücksendungen gegenfinanzieren muss.
15x 5,50 EUR = 82,50 EUR

Das ergibt einen Preisaufschlag von 0,83 EUR (82,50 EUR / 100) je Sendung.

Somit verteuern sich Produkte bei einer versandkostenfreien Lieferung durch Einkalkulation der Versandkosten in den Artikelpreis entsprechend:
Preisaufschlag zwischen 3,00 – 4,50 EUR

Bietet der Händler darüber hinaus großzügig eine kostenfreie Rücksendung an, verteuert dies in der Regel das Produkt weiter:
Preisaufschlag zwischen 0,50 – 0,83 EUR

Es dürfte auf der Hand liegen, dass Händler, die auf derartige Services (die letztlich kein wirklicher Service sind) verzichten, bessere Preise bieten können. Diese besseren Preise kommen allen Kunden zu gute und nicht nur jenen, die besonders häufig Waren zurücksenden. Bislang profitieren nämlich nur die Viel-Retournierer, allerdings auf Kosten aller.

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Alles für den Boxsport

 
Top Ten TopTen Boxhose
Lieferbar in den Größen S, M, L, XL sowie in schwarz, blau und rot. TopTen Boxhosen werden aus einem neuem, ultraleichtem Polyamidgewebe hergestellt. Der Stoff mit glänzender, eingewebter Stoffstruktur TopTen garantiert ein cooles Outfit.
 
BUDOs Finest BUDO's FINEST Lederboxhandschuhe
erhältlich von 8 oz - 16 oz Spitzenmodell aus echtem hochwertigem Rindsleder mit Klettverschluss und Daumenfixierung, extra schlagabsorbierende Füllung, sehr robuste Verarbeitung.
 
KWON Kid's Cobra Boxsack
Gewicht: ca. 7 kg, Maße : 55 cm x 25 cm Obermaterial aus 100% stabilem Kunstleder. Hochwertige Qualität vom Spezialisten für Kampfsportausstattung. Füllung mit sehr kleingeschnittenen Stoffteilchen für eine noch bessere Schlagkraftverteilung. Trotzdem bitte stets mit Handschuhen benutzen, um das Verletzungsrisiko zu verringern. Aufhängung...
 
Top Ten Boxstiefel
schwarz (hoher Schaft), Größen 33 - 48, Hergestellt aus 80 % Nylon und 20 % Leder Qualitativ hochwertiger Boxstiefel, aus Nylon und Leder, mit neuentwickelter Sohle für einen besseren Stand und sicheren Halt. Die Sohle mit EVA-Keil ist verklebt und vernäht.
 
Budoland Baseball-Shirt
Langarm, aus gekämmter Baumwolle, lieferbar in den Größen S, M, L und XL, in hellblau-navy
 
Fightnature Boxhandschuhe Warrior, 14oz
Schwarz-Weiße Fightnature Boxhandschuhe Warrior, 14oz aus Echtleder. MMA Boxhandschuhe aus echtem Leder mit FIGHTNATURE Logo.

- Doppelter Klettverschluss sorgt für optimalen Halt am Handgelenk
- Ventilationslöcher am Daumen für optimale Atmungsaktivität
- Eingearbeitetes Daumenband schützt vor Verletzungen
- Gripline in der Innenhand verbessert das Ge...
 
Ju-Sports Boxhandschuhe Thai Glove 6 D Pro
Der Handschuh ist aus Leder. In den Größen 10 oz oder 16 oz erhältlich. Hochwertiger gut durchdachter Leder-Sparrings Glove vor allem für Thai- und Kickboxen aber auch zum Boxtraining.

Der Boxhandschuh ist aus hochwertigem Rindsleder, der Daumen ist angenäht zum Schutz vor Umknicken. Der Crossklett-Verschluß ermöglicht ein Festziehen des Handschuhs um das Handge...
 
Top Ten Boxhose schwarz mit Seitenstreifen
lieferbar in den Größen XS - XXL TopTen Boxhosen werden aus einem neuem, sehr leichtem Polyamidgewebe hergestellt. Der Stoff mit glänzender, eingewebter Stoffstruktur TopTen garantiert ein cooles Outfit.
 
Adidas KICKBOXHOSE CONTACT
aus Satin, in schwarz sowie in den Größen 140 - 200 cm 100% Polyester satin. ClimaCool® Technology.Elastikbund mit Schnürverschluss