Kunden wünschen Klarheit

deutsche journalisten dienste Bild: 74154Was Verbraucher in Sachen Qualitätssicherung erwarten

(djd). Längst ist der Preis nicht mehr das einzige Kriterium beim Einkauf von Lebensmitteln. Für immer mehr Verbraucher spielen Lebensmittelsicherheit, Nachhaltigkeit und Regionalität eine zunehmend größere Rolle bei der Entscheidung, was in ihrem Einkaufskorb landet. In einer qualitativen Umfrage unter Supermarktkunden stuften 96 Prozent der Teilnehmer das Thema Lebensmittelsicherheit als „wichtig“ oder sogar „sehr wichtig“ ein.

Für die Umfrage, die 2013 von der CO-Concept Marketingberatung im Auftrag der QS Qualität und Sicherheit GmbH durchgeführt wurde, wurden mehr als 250 Einkäufer in ausgewählten Supermärkten befragt. Das QS-Prüfzeichen, das für stufenübergreifende Kontrollen vom Landwirt bis zur Ladentheke steht, kennen insgesamt 47 Prozent der Befragten. 88 Prozent aus dieser Gruppe würden sich bei vergleichbaren Produkten für derart gekennzeichnete Lebensmittel entscheiden.

Gründliche Kontrollen in den Betrieben

Trotz der hohen Vertrauenswerte wissen nur wenige, welchen Mehrwert das blaue Zeichen genau bietet oder was stufenübergreifende Qualitätssicherung bedeutet. Die EU-geförderte Kampagne „QS-live. Initiative Qualitätssicherung“ will deshalb für mehr Durchblick sorgen. Ob Futtermittelhersteller, Landwirte, Tierärzte, Transporteure, Schlachthöfe, verarbeitende Betriebe oder Lebensmittelhändler: Alle Stufen der Herstellung und Vermarktung müssen strenge Anforderungen einhalten und werden umfassend kontrolliert. Nur wenn überall fachgerecht gearbeitet wird, dürfen die Produkte am Ende das blaue Prüfzeichen tragen – und der gesamte Weg der so ausgezeichneten Lebensmittel muss durch zertifizierte Betriebe führen. So lässt sich leicht zurückverfolgen, woher die Lebensmittel stammen. Mehr Informationen dazu gibt es unter QS-live.de.

Beim Einkauf empfiehlt es sich also, auf kontrollierte Qualität zu achten. Doch Qualitätssicherung endet nicht an der Ladentheke. Nach dem Bezahlen ist jeder selbst am Zug, etwa wenn es darum geht, bei frischem Fleisch die Kühlkette einzuhalten sowie Obst oder Gemüse so zu lagern, dass es möglichst lange knackig bleibt.

Immer gut gekühlt

(djd). Wer Fleisch einkauft, sollte am besten eine Kühltasche dabeihaben. Denn wenn die Kühlkette zu lange unterbrochen wird, verkürzt sich die Haltbarkeit des Fleisches – das aufgedruckte Verbrauchs- oder Haltbarkeitsdatum gilt dann nicht mehr. Empfindliches Fleisch wie Hackfleisch und Geflügel trägt ein Verbrauchsdatum: Danach sollte es nicht mehr verzehrt werden, auch wenn die angegebenen Lagertemperaturen eingehalten wurden. Was zu viel gekauft wurde, kann man sofort roh oder fertig gegart einfrieren. Mehr Küchentipps gibt es unter QS-live.de.

deutsche journalisten dienste Bild: 74153
Auch die gelernte Hauswirtschafterin Lore Mauler legt Wert auf kontrollierte Lebensmittel.
Foto: djd/www.qs-live.de

deutsche journalisten dienste Bild: 74154
Beim Einkauf orientieren sich immer mehr Verbraucher am blauen QS-Prüfzeichen.
Foto: djd/www.qs-live.de

geschrieben von: sascha am: 14.05.2014
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Chinesische Schwerter

Selbstverteidigung