Mein Vorsatz diesen Frühling: Ein neues Lebensgefühl

biken im grassDie meisten Vorsätze, egal ob für’s neue Jahr oder den bevorstehenden Frühling, sollen von Lastern befreien und uns ein besseres und gesünderes Leben schenken. Guter Ansatz, wenn denn unser Durchhaltevermögen nicht immer den Kürzeren ziehen würde. Dabei ist ein zufriedenes und leistungsfähiges Leben zum Greifen nah, denn häufig sind es neben der mangelnden Disziplin vor allem Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die unserem Ziel im Wege stehen. Einfache, unkomplizierte und schnelle Erkenntnis schaffen jetzt Bluttests, die online bestellt und eigens zu Hause durchgeführt werden können.

Abnehmen, Sport treiben, mehr Zeit für Freund und Familie, gesund essen… Typische gute Vorsätze für den Frühliing, doch genauso typisch werden diese in den seltensten Fällen umgesetzt. Ist Mitte März die Motivation noch riesig, so finden wir bereits ab Ende des Monats Ausreden, weshalb der doch ach so gute Vorsatz noch ein wenig warten muss oder gar ganz auf der Strecke bleibt.
Doch warum halten wir nicht durch? Keine Zeit, keine Lust und natürlich: viel zu hohe Ziele gesteckt. Der Allgemeintipp: konkrete und vor allem erreichbare Ziele planen. Doch häufig liegt es nicht nur an Disziplinlosigkeit, weshalb wir mit unseren Vorsätzen auf Kriegsfuß stehen.
Eine Änderung des Alltages ist immer eine Herausforderung. Und stellen sich nicht die gewünschten Erfolge ein, lässt die Motivation schnell nach. Doch was viele nicht wissen: Es ist nicht immer nur der innere Schweinehund, den es zu überwinden gilt. Häufig gibt es noch einen anderen Störenfried, der uns das Leben schwer macht und uns die gewünschten Erfolge deutlich vermasselt.

Und dieser Störenfried ist in den meisten Fällen in unserer Ernährung zu finden. Dabei geht es nicht darum Diät zu halten, sondern Lebensmittel zu meiden, die dem individuellen Organismus nicht gut tun. Neben Fast Food und stark einseitiger Ernährung sind das nämlich ganz bestimmte Lebensmittel, auf die unser Körper reagiert – und zwar so individuell und unterschiedlich, wie wir nun mal sind.

Typische Symptome sind Migräne, Verdauungsbeschwerden, Hautausschläge, Übergewicht bis hin zu Atemnot – doch immer häufiger werden auch mentale und seelische Störungen, wie Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Stimmungsschwankungen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten in Verbindung gebracht. Lebensmittel, wie Milch, Nüsse, Eier und Obst oder Nahrungsmittelbestandteile, wie Lactose, Histamine oder Gluten können diese Symptome auslösen. Auch gewollte Gewichtsabnahmen können negativ beeinflusst werden.

Diese Symptome werden dann zu regelrechten Blockaden, die dafür sorgen, dass sich gewünschte Erfolge nicht oder nur sehr zäh einstellen.
Durch die Umsetzung sogenannter guter Vorsätze wollen wir uns etwas Gutes tun. Wir wollen gesund, ausgeglichen und ausgeschlafen sein und ausreichend Energie haben, um die wirklich wichtigen Dinge anzugehen. Und das ist einfacher, als sie denken!

Stellen Sie sich vor, höhere Konzentrationsfähigkeit, mentale Stärke und physische Ausdauer wären immer im richtigen Moment abrufbar! Sie schlafen ruhiger, sind ausgeglichener und profitieren von einem ganzjährig gestärkten Immunsystem. Sportliche (Höchst-)Leistungen erreichen Sie über eine Art Abkürzung. All diese Punkte sind möglicherweise einfach für Sie zu erreichen, denn mittlerweile können bei 80% der Deutschen Nahrungsmittelunverträglichkeiten, und bei fast genau so vielen, Allergien nachgewiesen werden.

Um diese festzustellen sind keine aufwendigen Allergietests mehr nötig. cerascreen® hat eine einfache Lösung gefunden und einen Bluttest entwickelt, der unkompliziert Gewissheit bringt. Der sogenannte Basic Test auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten kann direkt über www.cerascreen.de bestellt und ganz einfach zu Hause durchgeführt werden. Ein kleiner Piekser in den Finger schafft Informationen, die unser Leben verändern können. Das Diagnoselabor wertet die eingeschickte Blutprobe aus und ein paar Tage später gibt es die Auswertung mit genauen Analysen, Tipps und Verhaltensempfehlungen im virtuellen Postfach.

Egal ob Allergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeit: Ein ganz neues Lebensgefühl ohne großen Aufwand – einfach machen, was dem Körper gut tut und vor allem weglassen, was ihm nicht gut tut. Mit der für Sie richtigen Ernährung geben Sie Ihrem Körper die Extraportion Power, nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Und auf dieser Basis meistern Sie spätestens zum nächsten Jahreswechsel alle guten Vorsätze mit links.

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 19.03.2014
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Samuraischwerter bei Budoten

 
John Lee Fuchi & Kashira abgeflacht
Passend zu allen Schwertern der John-Lee-Reihe

Hergestellt in China.
 
MAGNUM Akito
Gesamtlänge: 102,0 cm, Klingenlänge: 72,5 cm, Klingenstärke: 7,6 mm, Klingenmaterial: Kohlenstoffstahl Echtes Funktionsschwert. Gut geeignet nicht nur für Katas (Übungsformen) oder für Iaito (Ziehübungen), sondern auch für Temeshigiri (Schnitttests).

Um Schnitttest durchführen zu können, bedarf es einer besonders hochwertigen, scharfen und schnitthaltigen Klinge. Die Klinge des Akito ist aus l...
 
Kogai bronze
Einzelteil für Samuraischwert ca. 20 cm lang Kogai ist die japanische Bezeichnung für ein Beimesser. Das kleine ca. 20 cm lange Messer befindet sich bei einigen Katanas an der Scheide bzw. in Griffnähe.

Hergestellt in Spanien.
 
Fudoshin Practical Katana Last Samurai - rot
1095 Kohlenstoffstahl, Klingentyp: Maru, Länge der Klinge: 73 cm, Gesamtlänge: 105 cm, Gewicht Katana: 1000 g, Gewicht Saya: 330g, lackierte Holz-Saya, Griff ist mit echter Rochenhaut belegt, Griffumwicklung aus Baumwolle ist traditionell angebracht, das Schwert ist scharf geschliffen Nachbildung aus dem Film The Last Samurai.

Scharf angeschliffen daher zum praktischen Gebrauch/Schnittübung im Training konzipiert.

Im Lieferumfang enthalten: Katana, Scheide (Saya), Baumwollstoffhülle und Echtheitszertifikat.

- von Hand geschmiedeter 1045 Kohlenstoffstahl
 
Baumwollband, Tsuka-Ito, in schwarz
Griffwickelband (Tsuka-Ito) für Samuraischwerter, Preis je laufenden Meter, Breite ca. 15 mm Hergestellt in Spanien.
 
John Lee Dragon Wakizashi
Grifflänge ca.: 25,0 cm, Klingenlänge ca.: 51,0 cm, Gesamtlänge (ohne Scheide) ca.: 76,5 cm Die Tsuba dieses bemerkenswerten Schwertes formt einen Drachen, der das Schwert umringt. Auch die anderen Zierrate zeigen das mystische Fabelwesen.

-scharfe Klinge im Shinogi-Zukuri-Stil mit Hohlkehle (Bo-Hi), handgeschmiedet aus 1045 Kohlenstoffstahl
- Griffwicklung aus schwarzer Baumwol...
 
Jean Fuentes Katana Megumi Rot
Edelstahlklinge, Klingenlänge: 65,5 cm, Gesamtlänge: 103 cm, Gewicht Katana: 650 g, Gewicht Saya: 250 g, weinrot lackierte Holz Saya mit Drachenmotiv, Griff mit Rochenhautimitat belegt, Griffumwicklung aus weinroter Baumwolle, die Klinge ist nicht scharf Die Klinge des Katana Megami ist aus Edelstahl. Der Griff ist mit einer Rochenhaut-Nachahmung bedeckt und besitzt die traditionelle Wicklung mit weinroter Baumwolle. Die Tsuba sind optisch sehr ansprechend. Die Scheide ist aus Holz, weinrot lackiert und mit einem farbigen Drachenmotiv versehen.
 
ONIKIRI Katana Practical Bamboo
hergestellt aus 1045er Kohlenstoffstahl, Klingenlänge: 71,75 cm, Gesamtlänge: 104 cm, scharf angeschliffen Hier finden Sie das handgeschmiedete Katana Bamboo, die Klinge des Schwertes wurde aus differenziell gehärtetem 1045 Kohlenstoffstahl hergestellt. Die Hamon des Schwertes ist authentisch. Die Klinge hat eine Blutrille und ist scharf geschliffen. Dieses Katana kann für Schnittübungen eingesetzt werde...
 
John Lee Handgefertigte Musashi Tsuba
Tsuba aus Messing, passend zu den Schwertern der John-Lee-Reihe Eines der wohl bekanntesten Stichblätter überhaupt präsentiert sich nun in einem neuen, edlen Design. Handgearbeitet mit einer feinen Drachen-Gravur, mit echtem Gold veredelt. Vom Meister persönlich signiert.

Hergestellt in China.