Neues Reisekostenrecht ab 2014

steuerrechturteilNach mehreren Entscheidungen der Finanzgerichte zum steuerlichen Reisekostenrecht im Laufe des Jahres 2012 hat der Gesetzgeber noch in 2012 eine Änderung des Reisekostenrechts eingeleitet, die allerdings erst ab 2014 wirksam werden soll. Bis dahin sind im steuerlichen Reisekostenrecht vor allem die Grundsätze der Gerichtsurteile aus 2012 zu beachten. Für Unternehmer sowie für Arbeitnehmer sind dies Änderungen im Reisekostenrecht ab 2014 schon heute aktuell, um steuerliche Nachteile zum Jahreswechsel 2013/2013 durch frühzeitige Information der Lohnbuchhaltung und Arbeitnehmer zu vermeiden.

Die steuerfreie Erstattung von Reisekosten an Arbeitnehmer ist nur innerhalb der steuerrechtlichen Beträge und Voraussetzungen möglich. Werden höhere Reisekosten erstattet als steuerfrei zulässig, liegt lohnsteuer- und sozialversicherungspflichtiger Arbeitslohn vor. Daher ist die steuerfreie Erstattung von Reisekosten ist daher regelmäßig ein Schwerpunkt bei Betriebsprüfungen.

Statt der steuerfreien Erstattung kann der Arbeitnehmer seine Reisekosten als Werbungskosten steuerlich nur innerhalb der zulässigen Voraussetzungen und Beträge geltend machen. Daher ist die geplante Änderung des steuerlichen Reisekostenrechts ab 2014 von besonderer Brisanz. „Bisher ist der maßgebliche Begriff bei den steuerlichen Reisekosten die regelmäßige Arbeitsstätte. Dieser Begriff soll ab 2014 in zweierlei Hinsicht geändert werden“ sagt Tim Lühn, Steuerberater und Partner der Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft VOLBERS VEHMEYER PARTNER GbR mit Kanzleisitzen in Lingen (Ems), Lathen und Neuenhaus im Emsland und in der Grafschaft Bentheim. „Zum einen soll der Begriff regelmäßig durch den Begriff erste geändert werden, da es bisher steuerlich gesehen auch gar keine regelmäßige Arbeitsstätte geben kann. Zum anderen soll der Begriff der Arbeitsstätte in den Begriff der Tätigkeitsstätte geändert werden. Die regelmäßige Arbeitsstätte wurde bisher durch die Regelmäßigkeit ihres Aufsuchens bestimmt (z.B. Abholung/Abgabe von Material, Unterlagen oder Krankheitsmeldungen). Als erste Tätigkeitsstätte gilt zukünftig die ortsfeste betriebliche Einrichtung, der der Arbeitnehmer dauerhaft zugeordnet ist. Je Arbeitsverhältnis gibt es nur eine erste Tätigkeitsstätte.“

Ist zukünftig eine Festlegung der ersten Tätigkeitsstätte durch den Arbeitgeber nicht (eindeutig) möglich (z.B. es bestehen mehrere Filialen), dann sollen hilfsweise zeitliche Kriterien für die dauerhafte Zuordnung herangezogen werden (z.B. Tätigkeit für gesamte Dauer des Arbeitsverhältnisses oder für mehr als 48 Monate an einer Tätigkeitsstelle). Nach Ansicht des Gesetzgebers soll dann als erste Tätigkeitsstätte die betriebliche Einrichtung gelten, an der der Arbeitnehmer (i) typischerweise arbeitstäglich oder (ii) je Arbeitswoche zwei volle Arbeitstage oder mindestens ein Drittel seiner vereinbarten regelmäßigen Arbeitszeit tätig werden soll. Fehlt die Festlegung als erste Tätigkeitsstätte durch den Arbeitgeber bzw. ist sie nicht eindeutig, ist die der Wohnung örtlich am nächsten liegende Tätigkeitsstätte die erste Tätigkeitsstätte.

„Die Folge der regelmäßigen Arbeitsstätte wie der ersten Tätigkeitsstätte ist im Prinzip gleich: Die Fahrten von der Wohnung zur regelmäßigen Arbeitsstätte bzw. ersten Tätigkeitsstätte können mit der Entfernungspauschale (d.h. € 0,30 je vollen Km für einen Weg) als Werbungskosten geltend gemacht werden.“ führt Tim Lühn aus. „Für alle anderen Fahrten kann der Arbeitgeber die tatsächlichen Kosten bzw. pauschalen Kosten mit € 0,30 je Kilometer ansetzen (hin und zurück) steuerfrei erstatten. Alternativ können diese Kosten vom Arbeitnehmer in seiner Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden.“

Schließlich sollen auch ab 2014 die bestehenden dreistufigen Pauschalen für Verpflegungsmehraufwendungen (d.h. EUR 6,00 bei einer Abwesenheit von mindestens 8 Stunden, EUR 12,00 bei einer Abwesenheit von mindestens 14 Stunden und EUR 24,00 bei einer Abwesenheit von mindestens 24 Stunden) geändert werden sollen. Zukünftig soll es nur noch eine zweistufige Pauschalen für Verpflegungsmehraufwendungen geben: (i) bei einer Abwesenheit ohne Übernachtung von mindestens 8 Stunden mit EUR 12,00 und (ii) bei einer Abwesenheit mit Übernachtung von mindestens 24 Stunden mit EUR 24,00 bzw. beim mehrtägiger Abwesenheit mit Übernachtung für den An- und Abreisetag mit EUR 12,00

Die Erhöhung der Pauschale von EUR 6,00 auf EUR 12,00 bei Abwesenheit ohne Übernachtung von mindestens 8 Stunden ist ein Vorteil für Monteure, Handwerker, Außendienstmitarbeiter, Kurierfahrer, Arbeitnehmer bei Speditionsunternehmen. Sie können zukünftig nunmehr den doppelten Betrag steuerlich geltend machen bzw. für sie hat sich die entsprechende steuerfreie Erstattung verdoppelt.

Quelle: openPR

geschrieben von: marco am: 8.01.2014
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Produktvorstellungen

 
Haller Taschenmesser
Klingenlänge 70 mm Die Klinge ist schwarz beschichtet, der Griff ist aus Leichtmetall im Camouflage-Design mit G-10 Einlage und Clip.

Hergestellt in China.
 
DAX Brustschutz COOL GUARD Schalen
paarweise lieferbar in den Größen XXS - XL, in weiß, im Lieferumfang sind 2 kleine Schalen enthalten Passend für die COOL GUARD Serie 751262 (Kompelttset), 751263 (2 Schalen), 751264 (Top).
 
Jeet Kune Do und Kali Vol.2 von Bob Breen
DVD in Deutsch ca. 55 min KVerteidigung gegen Messerangriffe

Von Bob Breen

Bob Breen/London ist einer der qualifiziertesten Jeet Kune Do - und Kali Lehrer Europas (Full-Instructor JKD/Kali bei Dan Inosanto)

Konzepte und Techniken aus dem Jeet Kune Do und Kali werden gegen Messerangriffe eingesetzt. Es ze...
 
KWON Gürtelbestickung Datum
Individuelle Bestickungen werden von uns gern für Sie ausgeführt. Hochwertige Ausführung ist selbstverständlich. Wählen Sie einen Gürtel oder ein anderes Kleidungsstück, eine der Schriftarten A, B, C, D oder E und geben Sie die Farbe der Bestickung an. Individuell bestickte Artikel sind vom Umtausch ausgeschlossen.
 
Mastering JuJitsu Vol.1
DVD in Englisch (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Laufzeit: 60 min George Alexander und Ken Penland sind eine der größten Kampfkunst-Experten der Welt.

Auf dieser tollen DVD Serie lehrt Großmeister George Alexander das Ju-Jitsu vom Anfänger bis zum Meister.
Das Ultimative Selbstverteidigungssystem

Folgenden Inhalt hat diese tolle DVD:
- Geschic...
 
MAGNUM Sierra Delta Tanto
Gesamtlänge: 25,0 cm, Klingenlänge: 13,0 cm, Klingenstärke: 3,8 mm, Klingenmaterial: 440, Griffmaterial: G10 Geradlinigkeit, Robustheit und Funktionalität. Das sind die Charaktereigenschaften, die dieses Messer auszeichnen.

Die Fulltang-Konstruktionen aus 440er Edelstahl bilden das Grundgerüst dieses außergewöhnlichen Messers. Das dunkle Stonewashed Finish verleiht den Messern eine dezente Eleganz. ...
 
Kaiten-Kamikaze Karateanzug Kaiten Europa
Karateanzug aus 100% Baumwolle, Stoffqualität ca. 9,5 oz, erhältlich in den Größen 140 - 210 cm, ab Größe 160 auch in Zwischengrößen erhältlich Traditioneller Allround-Anzug der Spitzenklasse, Ärmel bis knapp über dem Handglenk, Hosenbeine bis Knöchelhöhe.

Form folgt Funktion!

Ein Schnitt, speziell für den westlichen Körperbau, der sitzt wie eine zweite Haut, hohe Bequemlichkeit garantiert und einfach gut aussieht! Auch kräf...
 
Taschenmesseretui aus robustem Cordura (Nylon) 41059
Für Grifflänge 130 mm Etuis mit seitlicher Falte. Besonders gut geeignet auch für mehrteilige
Taschenmesser.

Hergestellt in China.
 
Jean Fuentes Katana Marihuana K020
hergestellt aus 440er Edelstahl, Klingenlänge 68 cm, Gesamtlänge 103 cm Die Klinge des Katana Katana Marihuana ist aus Edelstahl. Der Griff ist mit einer Rochenhaut-Nachahmung bedeckt und besitzt die traditionelle Wicklung mit Baumwolle. Die Tsuba ist optisch sehr ansprechend. Die Scheide ist aus Holz, schwarz lackiert und mit einem farbigen Katana Marihuanamotiv verseh...