Darmkrebs ist kein Schicksal

Die Zahlen sind alarmierend: Jährlich erkranken in Deutschland rund 71.000 Menschen an Darmkrebs. Etwas 29.000 von ihnen sterben daran. Betroffen von der Krankheit sind Frauen wie Männer gleichermaßen. Was die Häufigkeit angeht, rangiert der Darmkrebs bei beiden Geschlechtern an zweiter Stelle. Nimmt man beide zusammen, ist Darmkrebs sogar die häufigste Krebsform. geschrieben von: marco am 20.09.2008
Kategorien: Gesund und Fit

Immer gut bei Stimme – mit den richtigen Tipps und wohltuenden Ricola-Kräutern

Wer sagt, dass sich Schwerarbeit auf Muskeln beschränkt? 60 bis 80 Prozent aller Beschäftigten müssen sich tagtäglich im Job auf maximale Redegewandtheit verlassen. Um die Sprechgesundheit bei aller Belastung zu erhalten oder wieder herzustellen, gilt es, ein paar "stimmige" Tipps zu beachten. Und ganz bewusst die Kraft natürlicher Heilkräuter zu nutzen, wie sie zum Beispiel in Ricola Kräuterbonbons stecken. geschrieben von: marco am 19.09.2008
Kategorien: Gesund und Fit, Lifestyle

Kopf-Schmerz-Frei durch Herbst und Winter

Kopfschmerzen kennt fast Jeder. Meist hervorgerufen durch Stress, Verspannungen oder Fieber. Unterschätzt wird bisher die Zahl wetterbedingter Kopfschmerzen. geschrieben von: marco am 19.09.2008
Kategorien: Gesund und Fit, Lifestyle

Zwangsvollstreckung gegen JobCenter: Gericht ermöglicht Hartz IV Berechtigtem Pfändung des Behördenkontos

Deutsche Bundesbank bekommt Pfändungs- u. Überweisungsbeschluss zugestellt Bei hartnäckiger Zahlungsverweigerung können Hartz IV Berechtigte notfalls auch ein Konto des JobCenters pfänden lassen: Trotz eindeutigem Gerichtsbeschluss im Eilverfahren weigerte sich das Berliner JobCenter Pankow die durch das Sozialgericht Berlin festgesetzten Beträge an einen Berliner Hartz IV Berechtigten auszuzahlen. Das JobCenter war der Ansicht der Beschluss sei falsch und ging deshalb mit der Beschwerde in die zweite Instanz vor das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg. geschrieben von: marco am 18.09.2008
Kategorien: Freizeit, Buntes, Lustiges

Neues Layout für Budoten-Blog

blog_new_sm.jpg"Was lange währt, wird schließlich gut," sagt der Volksmund... Nun,?präsentiert sich,?auch unser Blog in neuem Gewand. Ein deutlicher Kontrast zum alten Layout. Trotzdem hoffen wir sehr, dass es nicht nur uns, sondern vor allem auch den Besuchern unseres Blogs gefällt, denn für diese ist unser Blog ja auch gedacht. geschrieben von: marco am 18.09.2008
Kategorien: Allgemein, Budoten Shop

Herr Rechtsanwalt, welche Strafe droht bei BAföG-Betrug nach § 263 StGB?

Welche Strafe kann mich treffen? Ist die Rückzahlung ein Schuldeingeständnis? Muss ich trotz Rückzahlung mit einer Strafanzeige rechnen? Dies sind zur Zeit die von Mandanten am häufigsten gestellten Fragen an den im Bereich des BAföG-Betruges tätigen Strafverteidiger. Zur Recht - denn Verwirrung und Fehlinformation durch das Internet, die Polizei oder durch die Behörden kommt bei dem durch einen Datenabgleich der Steuern bzw. Freistellungsaufträge ins Visier der Strafverfolger geratenen Student leider häufig vor. geschrieben von: marco am 18.09.2008
Kategorien: Recht, Urteile

Arglose Steuerzahler spenden in die Staatskasse

Großteil der Einsprüche gegen Steuerbescheide wird anerkannt Arglose Steuerzahler spenden in die Staatskasse: Jährlich gehen rund 2,8 Milliarden Euro aus fehlerhaften Steuerbescheiden an das Finanzamt geschrieben von: marco am 17.09.2008

Die Haftungsverteilung bei einem Verkehrsunfall

Ihr Anwalt im Verkehrsrecht: Rechtsanwalt Thilo Wagner - KölnRUMMMMMS! Durchschnittlich erleidet ein Autofahrer alle fünf Jahre einen Verkehrsunfall. Für die entstandenen Sach- und Personenschäden haftet der Unfallverursacher bzw. die Haftpflichtversicherung des von ihm gefahrenen Fahrzeugs. Sind mehrere Verkehrsteilnehmer für den Unfall verantwortlich wird die Haftung nach dem jeweiligen Verschulden aufteilt. Es wird eine sogenannte Haftungsquote gebildet. geschrieben von: marco am 17.09.2008
Kategorien: Recht, Urteile

Stress und zu wenig Schlaf können zu Übergewicht führen

Neue wissenschaftliche Studien zeigen einen Zusammenhang zwischen Stress, Schlafmangel und Übergewicht auf, berichtete Univ.-Prof. Dr. Jürgen Spona. geschrieben von: marco am 16.09.2008
Kategorien: Gesund und Fit, Lifestyle

Frei stehender Stehboxsack (Freestanding Bag) oder doch ein herkömmlicher Sandsack

Stehboxsack (Freestanding Bag) bei BudotenIch habe noch nie mit einem Standboxsack gearbeitet und frage mich daher, ob er Schlägen und Tritten ähnlich viel Widerstand bietet wie ein normaler Sandsack oder ob er "wegknickt"... Eine gute Frage, die eine ausführliche Antwort verdient. Darüber sollte man wirklich einmal intensiver nachdenken. geschrieben von: marco am 15.09.2008

Den edelsten Tee der Welt entdecken

dhongpao-teebusch.jpgWenn man die chinesische Kultur verstehen will, so kann man nicht am Tee (chinesisch: Cha ) vorbei kommen. So wie bei uns der Kaffee die Kultur geprägt hat, so ist die chinesische Kultur vom Tee geprägt. geschrieben von: marco am 15.09.2008

Reishi – Ein Pilz gibt sein Geheimnis preis

Der asiatische Pilz Reishi, chinesisch Lingzhi (wörtliche Übersetzung: "Spirituelles Langlebigkeitskraut"), der hauptsächlich auf den trockenen Stämmen von Laubbäumen wächst, hat eine lange Tradition als Mittel zur Erhaltung jugendlicher Vitalität. Wissenschaftliche Untersuchungen führen diese gesundheitsfördernden Eigenschaften auf den hohen Gehalt an Polysacchariden zurück. geschrieben von: marco am 15.09.2008
Kategorien: Gesund und Fit, Lifestyle

AGG – Keine Entschädigung bei nicht ernst gemeinter Bewerbung

Abgelehnte Bewerber haben trotz einer gegebenenfalls in diskriminierender Form verfassten Stellenausschreibung bei einer nicht ernst gemeinten Bewerbung keinen Anspruch auf Entschädigung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (kurz: AGG). geschrieben von: marco am 15.09.2008
Kategorien: Recht, Urteile

Warum einen Sport-BH tragen?

sport1.jpgWie wichtig es ist, beim Sport nicht nur irgendeinen, sondern den richtigen BH zu tragen, wissen leider viele Frauen nicht. Nur rund 15 % tragen einen speziellen Sport-BH. Dabei wird beim Training vor allem das Bindegewebe der Brust extrem belastet. Frauen mit größerer Brust spüren das eher, aber auch einem kleinen Busen kommt der Halt eines passenden Sport-BHs mit den Jahren fühl- und sichtbar zugute. geschrieben von: marco am 14.09.2008

Servicewüste Deutschland – Nicht bei Budoten!

Servicewüste Deutschland: unfreundliche Verkäufer, demotivierte Mitarbeiter, lange Wartezeiten - Kritik an der Wirtschaft hagelt es von allen Seiten. Kein Wunder - schließlich kennt es jeder, erst einmal minutenlang in einer Telefon-Warteschleife zu hängen und dann vom CallCenter-Agenten am Ende der Leitung nach ewigem Warten nur zu erfahren, dass er sich mit der Materie nicht auskennt. geschrieben von: marco am 14.09.2008
Kategorien: Allgemein, Budoten Shop

An defekter Zapfsäule „umsonst“ getankt – Strafanzeige wegen Computerbetrugs

In Zeiten steigender Benzinpreise lässt sich mancher Autofahrer so einiges einfallen, um möglichst günstig tanken zu können. Doch sollte jeder darauf achten, sich dabei im Rahmen des Erlaubten zu bewegen, warnt der Anwalt-Suchservice (anwalt-suchservice.de). Wer zum Beispiel einen Automatendefekt ausnutzt, um billig seinen Tank zu füllen, begeht kein Kavaliersdelikt, sondern kann sich des Computerbetrugs strafbar machen, wie das OLG Braunschweig in einem Urteil festgestellt hat. geschrieben von: marco am 13.09.2008

Garantieren Gütesiegel Sicherheit?

Eine von Budoten durchgeführte Umfrage zu diesem Thema zeigte ein sehr durchwachsenes Ergebnis. Obwohl sich verschiedene Gütesiegel in Deutschland etabliert haben, ist das Vertrauen einer breiten Mehrheit der Käufer in Gütesiegel offenbar noch nicht so stark ausgeprägt, wie man es sich wünschen würde und das hat auch Gründe. geschrieben von: ralphp am 13.09.2008

Falsche Preise im Shop – Anpassung folgt am Sonntag

Seit,?längerem sind,?aufgrund falsch übernommener Artikelpreise viele Produkte nahezu zum Einstandspreis bei Budoten zu haben.,?Dies wird sich am Sonntag Abend ändern, wenn die neuen Preise überspielt werden. Wer noch die günstigen Preise nutzen will, sollte dies am besten gleich tun. geschrieben von: marco am 12.09.2008

"Arbeitsverweigerung" – Kündigung ist nicht immer möglich

Verweigert ein Arbeitnehmer seine Rufbereitschaft an Wochenenden, so ist eine darauf gestützte Kündigung nur gerechtfertigt, wenn er aufgrund einer arbeitsvertraglichen oder kollektivrechtlichen Vereinbarung zur Ableistung solcher Dienste verpflichtet ist. geschrieben von: marco am 12.09.2008
Kategorien: Recht, Urteile

Wie wichtig ist Sport für die Gesundheit?

sport.jpgKnapp zwei Drittel aller Deutschen über 16 Jahren erachten Sport als wichtig für die Gesundheit. Das übrige Drittel dagegen meint, dass man auch ohne Sport gesund leben kann. Seit Anfang der 90er Jahre ist der Anteil der Menschen, die regelmäßig Sport treiben von 22 % auf 30 % gestiegen. geschrieben von: marco am 11.09.2008
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter