Kleine Hilfen für große akustische Probleme

Schnarchen ist und bleibt ein unbeachtetes aber wichtiges Thema auch zu Woche des Schlafes. Seit Jahren gibt es Personen, die kleine Hilfen für Ihr großes akustische Probleme suchen.

geschrieben von: marco am 7.09.2008

Radfahrverbot, MPU und Führerscheinentzug bei Trunkenheit auf dem Drahtesel

polizei.jpgWer trunken auf dem Fahrrad fährt und erwischt wird, kann nicht nur seine Fahrerlaubnis für Kraftfahrzeuge verlieren. Es kann auch von der Fahrerlaubnisbehörde ein Radfahrverbot verhängt werden. Da interessiert es nicht ob in Folge dessen noch eine Berufstätigkeit ausgeübt werden kann.

geschrieben von: marco am 7.09.2008
Kategorien: Allgemein, Recht, Urteile

Deutschlands aktivste Online-Käufer kommen aus Berlin

Ob Lastschriftverfahren, Kreditkarte oder giropay – die Möglichkeiten zum Bezahlen bei Online-Käufen entwickeln sich genauso dynamisch wie der elektronische Handel an sich. Ein genaues Abbild des aktuellen Online-Handels wiederzugeben, das ist das Ziel des diesjährigen Pago Reports 2008.

geschrieben von: marco am 7.09.2008
Kategorien: Lifestyle, Shopping

Wie viel Sonne brauchen wir?

Jahrelang haben Hautärzte vor zu viel Sonne und dem damit verbundenen hohen Risiko von Hautkrebs gewarnt. Aber diese Warnung kann auch in das andere Extrem umschlagen – Menschen, die die Sonne komplett meiden oder sich nur noch mit Sonnencreme nach draußen wagen, können ihre Vitamin-D-Versorgung gefährden. Denn Vitamin D wird mithilfe der Sonnenbestrahlung in der Haut gebildet oder über die Nahrung aufgenommen.

geschrieben von: marco am 7.09.2008
Kategorien: Gesund und Fit, Lifestyle

Viele Schulabgänger nicht ausbildungsfähig – Unternehmen bemängeln Noten und Auftreten vieler Bewerber

Probleme bei der Suche nach AzubisViele mittelständische Unternehmen haben auch für dieses Ausbildungsjahr Schwierigkeiten für offene Ausbildungsstellen geeignete Bewerber zu finden. Dies ergab eine aktuelle Umfrage des Bundes der Selbständigen Baden-Württemberg unter 1.174 Unternehmen im Land. So gaben 46,3 Prozent der aus-bildungswilligen Betriebe an, es sei für sie problematisch, neue Auszubildende zu finden.

geschrieben von: marco am 6.09.2008
Kategorien: Freizeit, Buntes

Keine Ummeldepflicht für Kfz bei Wohnortwechsel

Es gibt eine gute Nachricht für Autofahrer: Ab September diesen Jahres muss man sich bei einem Umzug kein neues Auto-Kennzeichen besorgen, wenn man innerhalb des Bundeslandes umzieht. Grund hierfür ist eine neue Regelung in der Fahrzeug-Zulassungsverordnung, die nun wirksam wird: Die zuständigen Landesbehörden können auf „die Erfordernis der Neuzuteilung eines Kennzeichens bei Wechsel des Zulassungsbereiches des Fahrzeuges innerhalb des jeweiligen Landes“ verzichten.

geschrieben von: marco am 6.09.2008

Eigenmächtiger Urlaubsantritt ist nicht in Ordnung

ra.jpgAlle Jahre wieder müssen sich die Arbeitsgericht mit der Frage der Selbstbeurlaubung auseinandersetzen.
Für die Urlaubsgewährung ist zunächst der Arbeitgeber zuständig. Er muss gemäß ,? 7 Absatz 1 des Bundesurlaubsgesetzes bei der zeitlichen Festlegung die Wünsche des Arbeitnehmers berücksichtigen.

geschrieben von: marco am 5.09.2008
Kategorien: Recht, Urteile

Preisänderungen stehen unmittelbar bevor

Am Sonntag Abend werden die Preise vieler Produkte den neuen Einkaufspreisen angepasst. Das heißt konkret: Viele Preise werden nach oben korrigiert. Die Devise kann daher nur lauten: Jetzt handeln und noch zu den alten, günstigen Konditionen bestellen.

geschrieben von: marco am 5.09.2008

Extremer Leistungssport – Fitnesstest für die DNA

IronmanUngewöhnlich starke körperliche Belastung provoziert zwar oxidativen Stress, der in der Folge aber keine nachhaltigen DNA-Schäden verursacht. Dies ist eines der zahlreichen Ergebnisse eines ungewöhnlichen Forschungsprojektes des Wissenschaftsfonds FWF, die jetzt veröffentlicht werden. Im Rahmen dieser Studie nahmen 42 Männer nicht nur an einem Triathlon, sondern gleichzeitig auch an einer umfassenden medizinischen Studie teil. In dieser wurden zahlreiche physiologische Werte in einem Zeitraum von zwei Tagen vor bis 19 Tage nach dem Triathlon untersucht.

geschrieben von: marco am 5.09.2008
Kategorien: Gesund und Fit

Essen ist nicht versichert … der Weg dorthin aber schon

Zum Essen gehen ist erlaubt. Essen ist verboten. So etwa lässt sich eine Bestimmung der gesetzlichen Unfallversicherung zusammenfassen. Danach ist ein Arbeitnehmer auf dem Weg in die Kantine, einen Pausenraum oder zu einem Restaurant bei der Berufsgenossenschaft versichert, wenn er verunglückt. Dann handle es sich um einen so genannten Wege-Unfall.

geschrieben von: marco am 4.09.2008
Kategorien: Recht, Urteile

Budoten bildet aus

Am,?1. September,?haben bei,?Budoten zwei Auszubildende ihre Lehre gestartet. Eigentlich war zunächst nur eine Ausbildungsstelle geplant. Während eines Betriebs-Praktikums konnte uns jedoch ein weiterer,?Anwärter von seinen Qualitäten überzeugen.

geschrieben von: marco am 3.09.2008
Kategorien: Allgemein, Budoten Shop

Newsletter ab sofort in neuem Design

newsletter.jpgAb,?sofort erscheint unser Newsletter in,?einem neuen Outfit. Parallel dazu arbeiten wir auch daran, die Inhalte zu erweitern und weiter zu verbessern. Wir hoffen sehr, dass Ihnen das neue Design zusagt.

geschrieben von: marco am 3.09.2008
Kategorien: Allgemein, Budoten Shop

Hätten Sie’s gewusst? – Was passiert, wenn ein Schlagstock eingesetzt wird

Interessante Fragestellung: „Ich möchte diesen Schlagstock zur Selbstverteidigung nutzen, mit was für Folgen muss ich rechnen wenn mich die Polizei damit aufgreift oder wenn ich ihn gegebenenfalls zur Selbstverteidigung nutze? Wie gefährlich bzw was für Verletzungen trägt mein Angreifer davon, wenn solch ein Schlagstock für die Verteidigung verwendet wird?“

geschrieben von: marco am 3.09.2008

Angst – eine Volkskrankheit?

Das Massenphänomen Angst. Oft milde belächelt, abgewiegelt, nicht ernst genommen. Ein fataler Fehler, denn der volkswirtschaftliche Schaden geht jährlich in die Milliarden.

geschrieben von: marco am 2.09.2008
Kategorien: Gesund und Fit

Sachschaden nach Böller-Anschlag

Zerstörter BriefkastenDer Budoten-Briefkasten,?wurde am Wochenende Ziel eines Böller-Angriffs. Der dabei verwendete Böller war so stark, dass er die massiven Angeln der Briefkastentür verbog und die Tür herausdrückte. Es entstand ein Sachschaden von rund 600 Euro.

geschrieben von: ralphp am 2.09.2008
Kategorien: Allgemein, Budoten Shop

Quarkpack – Erste Hilfe bei leichten Sportverletzungen

Es lebe der Sport! Joggen, Inline Skaten, Radfahren – ein begrüßenswerter Trend, keine Frage. Doch was viele unterschätzen: Beim Sport steigt die Unfallgefahr. Deshalb sollte Quarkpack in die Haus- und Reiseapotheken von Hobbysportlern Einzug halten.

geschrieben von: marco am 2.09.2008
Kategorien: Gesund und Fit

Was tun, wenn der Online-Händler nicht liefert?

Bleibt ein Onlinehändler bestellte Ware auch nach schriftlicher Aufforderung schuldig, versucht der Kunde besser schnell, sein Geld zurückzubekommen. Denn zumindest bei Kreditkartenzahlung gibt es Fristen, die eingehalten werden müssen, um eine Zahlung rückgängig machen zu können.

geschrieben von: marco am 2.09.2008

Sommer, Sonne, Hautkrebs? Das Hautscreening gehört jetzt zum gesetzlichen Leistungskatalog der Krankenkassen

Ohne Sonne kein Leben – wir sind von unserem Zentralgestirn abhängig. Doch zu viel Strahlung ist schädlich. Denn beim Sonnenbaden werden Immunsystem und Haut bereits geschädigt, wenn eine leichte Rötung auftritt. Die extreme Zunahme von Hautkrebserkrankungen ist dafür ein Beweis. Ein Sonnenbrand im Kindesalter vervielfacht das Risiko, später an Hautkrebs zu erkranken.

geschrieben von: marco am 31.08.2008
Kategorien: Gesund und Fit

Mutterschutzlohn und Wegerisiko – Kein Zahlungsanspruch bei ärztlichem Fahrverbot

Nach einer vorab als Pressemitteilung veröffentlichten Entscheidung des Hessischen Landesarbeitsgerichts haben schwangere Arbeitnehmerinnen dann keinen Anspruch auf Mutterschutzlohn, wenn sie ohne gesundheitliche Gefährdung arbeiten könnten, der behandelnde Arzt jedoch aufgrund der Schwangerschaft die Fahrt vom und zum Arbeitsplatz unterbunden hat (Hessisches LAG, Urteil vom 14.04.2008, Az.: 17 Sa 1855/07).

geschrieben von: marco am 30.08.2008
Kategorien: Recht, Urteile

Verbrauchertipp – So erkennt man Frische und Qualität beim Hähnchenfleisch bereits im Kühlregal

fleisch.jpgDewnja / Kerkrade, 27. August 2008. Im Mai 2008 deckte die Redaktion Servicezeit: Essen & Trinken des WDR erschreckende Qualitäts- und Hygienemängel bei Hähnchenkeulen auf. Nicht nur aufgrund dieses Berichts sind Verbraucher zunehmend skeptisch geworden, auch gegenüber bekannten Marken.

geschrieben von: marco am 29.08.2008
Kategorien: Allgemein
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

  • Kendo24 Unser Name ist Programm. Alles für den Kendoka. Preiswerte Artikel
  • Budo1 Die Nummer 1 für Kampfsportartikel
  • Kickboxshop Kickboxing – Alles für Kickboxen: Sandsäcke, Hosen, Jacken, Anzüge, Boxhandschuhe und was mann/frau sonst noch braucht.
  • Kampfsport Direkt Kampfsportartikel – Trends, Neuheiten, Kundenmeinungen

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter