Preisdumping bei Budoten!

wut (2)Ein Mitbewerber beschwerte sich über von Budoten betriebenes Preisdumping beim Hersteller. Es könne doch nicht angehen, dass ein Messer im Wert von 109 EUR für nur 6,69 EUR verkauft werde … Der Hersteller wiederum kontaktierte Budoten und fragte nach, ob denn die Kalkulation für das betreffende Produkt korrekt sei.

Preisdumping lag natürlich nicht vor. Jedoch hatte ein Mitarbeiter bereits im Sommer letzten Jahres Einkaufspreis und Verkaufspreis des Produkts manuell angepasst mit der Folge, dass der Verkaufspreis des Messers nur noch bei rund 7 Prozent des Einkaufspreis lag und auch im Verkauf ein echtes Schnäppchen war, was auch zahlreiche Kunden genutzt haben.

Im Grunde müssen wir dem Mitbewerber dankbar sein. Denn er hat die Möglichkeit ungenutzt verstreichen lassen, das Messer bei Budoten zu einem gegenüber dem Listenpreis des Herstellers erheblich günstigeren Einkaufspreis zu erwerben. Statt dessen beschwerte sich der Mitbewerber über „Preisdumping“ … Ein echter Glücksfall, denn ohne die Beschwerde des Mitbewerbers und des Anrufs des Herstellers wäre dieser extreme Fehler nur aufgefallen, wenn eine manuelle Überprüfung sämtlicher Kalkulationen erfolgt wäre. Da nämlich der Mitarbeiter Einkaufspreis und Verkaufspreis überschrieben hatte, schlugen auch die sonst laufenden Sicherheitsprüfungen um vor Preisdumping zu warnen nicht an.

Allen Kunden, die in der Zwischenzeit das Messer zu dem extrem günstigen Preis erworben haben, können wir nur gratulieren. Selbstverständlich wird die Preisdifferenz von immerhin etwas mehr als 100 EUR je Messer nicht nacherhoben.

geschrieben von: sascha am: 2.02.2014
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Trainingsbedarf bei Budoten

Chinesische Waffen