Proteinbedarf von Sportlern nun durch Studien erforscht

sportsmanProteinreiche Ernährung ist derzeit in aller Munde. Angesichts der Informationsfülle über Protein, ist es nicht leicht zu bestimmen, wie viel Protein Athleten und Fitnessbegeisterte wirklich benötigen. Anhand verschiedenster Studien rund um diesen primären Makronährstoff und deren wichtigsten wissenschaftlichen Positionen kann entschieden werden, wie hoch der individuelle Proteinanteil der Ernährung sein sollte.

Im International Olympic Committee Consensus on Sports Nutrition wird betont, dass „die Bedeutung von Protein für Athleten schon lange bekannt ist.“ (Ron. J.M. et al, 2004.) Proteine werden nämlich auch als Bausteine des Körpers bezeichnet, da sie Aminosäurestrukturen enthalten, die der Körper in verschiedener Weise kombiniert, um Muskeln, Knochen, Sehnen und anderes Gewebe zu produzieren. Studien zufolge benötigen Athleten im Vergleich zu Menschen, die wenig Bewegung machen, mehr Protein, um Muskeln, die während des Trainings abgebaut werden, zu reparieren und erneut aufzubauen sowie um den Kohlenhydratspeicher in Form von Glykogen zu optimieren. Aber wie viel Protein braucht der Körper?

Laut International Olympic Committee Consensus on Sports Nutrition benötigen Athleten, die ein kraft- oder geschwindigkeitsorientiertes Training absolvieren, täglich 1,7 Gramm Protein pro Kilogramm des Körpergewichts. Ein Athlet mit einem Gewicht von 100 kg, der regelmäßig Gewichte hebt, benötigt demnach täglich 170 Gramm Protein (in der Regel auf sechs Mahlzeiten mit jeweils zweistündiger Pause dazwischen verteilt, wobei jede Mahlzeit 28,33 Gramm Protein enthält).

Seit kurzem untersuchen Fachleute jedoch auch den Proteinbedarf von Sportlern, die Cardio-Training betreiben. Laut einer an der McMaster University in Ontario, Kanada, durchgeführten Studie „benötigen Ausdauersportler mehr (oder gleich viel) Protein als Kraftsportler, um den Proteinabbau während des Trainings zu vermeiden.“ (M. A. Tarnopolsky et al, 1999.) Einfach ausgedrückt: Wegen der körperlichen Strapazen während eines extremen Ausdauertrainings braucht der Körper häufig mehr Protein – damit er in keinen katabolischen Zustand gerät, d. h. damit Muskeln nicht abgebaut werden, das Immunsystem nicht geschwächt wird und das Verletzungsrisiko nicht steigt.

Ob beim Krafttraining, beim Cardio-Training oder bei beiden Trainingsmethoden – Sportler sollten immer auf ihren Proteinverbrauch achten und mindestens die laut International Olympic Committee Consensus on Sports Nutrition empfohlenen 1,7 Gramm Protein pro Kilogramm des Körpergewichts zu sich nehmen.
Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 27.03.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 2,00 von 5)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Wing Tsun Artikel bei Budoten

Europäische Schwerter