Qualität, Lagerung und Zubereitung hochwertiger Tees

Woran erkennen Sie hochwertige Teesorten? Was sollten Sie bei der Lagerung von Tee beachten und wie bereiten Sie die perfekte Tasse Tee zu? Hilfreiche Antworten auf diese Fragen gibt Natalia Panne, Tee-Expertin.

Teequalität erkennen
Die Produktion von Tee benötigt viel Erfahrung, denn zahlreiche Faktoren, wie Anbau, Ernteweise und -zeitpunkt, Verarbeitung, Lagerung und Transport bestimmen das Endergebnis. Qualitativ hochwertige Tees erkennen Sie in der Regel daran, dass sie lose und ohne künstliche Aromen erhältlich sind. Meist sind auch handverarbeitete Tees von höherer Qualität, als maschinell hergestellte Sorten, so Natalia Panne vom Teeversand www.tea-exclusive.de. Die maschinenfreie Verarbeitung gewährleistet, dass nur die geeignetsten Teeblätter für die jeweilige Sorte genutzt werden.

Hilfreich beim Kauf können außerdem Qualitätsbezeichnungen, wie FBOP (Flowery Broken Orange Pekoe) sein. FBOP steht für einen Tee guter Qualität mit Knospen- und Blattspitzenanteil. Der sogenannte „First Flush“ stammt aus der ersten Tee-Ernte eines Jahres und ist besonders mild und frisch im Geschmack.

Tee richtig lagern

Tee sollten Sie immer luftdicht verpackt und vor Feuchtigkeit und Wärme geschützt an einem dunklen Ort lagern. Die Aromen des Tees bleiben so länger erhalten und mit jeder Tasse Tee können Sie den individuellen Geschmack der Teesorte aufs Neue genießen. Gut schließende Aluminiumdosen sind für die richtige Lagerung sehr gut geeignet. So sind ihre wertvollen Tees auch vor Fremdgerüchen zuverlässig geschützt.

Je nach Teesorte empfiehlt sich eventuell eine etwas andere Lagerung. „Matcha-Tee beispielsweise ist sehr empfindlich und sollte nach dem Anbruch im Kühlschrank aufbewahrt und recht schnell aufgebraucht werden,“ so Tee-Expertin Natalia Panne.

Tipps für die Zubereitung

Verwenden Sie zur Zubereitung von Tee immer frisch aufgekochtes Wasser. Mineralienreiches Wasser mit weichem bis mittelhartem Härtegrad eignet sich für Tee am besten.

Eine entscheidende Rolle bei der Zubereitung spielt außerdem die Wassertemperatur. Sie muss für ein optimales Ergebnis an die jeweilige Teesorte angepasst sein. Für schwarzen Tee können Sie frisch aufgekochtes Wasser mit einer Temperatur von 95 Grad Celsius benutzen. Grüne Teesorten sollten sie jedoch nur mit 60 Grad Celsius heißem Wasser aufgießen. Lassen Sie daher das Wasser nach dem Aufkochen abkühlen.

Als Orientierung dient diese Übersicht, bezogen auf eine Wassermenge von 1 bis 1,5 Liter Wasser:
Wassertemperatur direkt nach dem Aufkochen ~ 95°C (Ideal für Schwarzen Tee)
Wassertemperatur 1 min nach dem Aufkochen ~ 80°C (Grüne und Weiße Tees)
Wassertemperatur 3-4 min nach dem Aufkochen ~ 70°C (Grüne und Weiße Tees)
Wassertemperatur 8-9 min nach dem Aufkochen ~ 60°C (japanische Grüne Tees)

Beachten Sie die Zubereitungsempfehlungen und Ziehzeiten für ein gutes Ergebnis.

Je nach Sorte können Sie die Teeblätter drei bis fünfmal aufgießen. Bei hochwertigen Tees erleben Sie mit jedem neuen Aufguss einen anderen Charakter des Tees und können verschiedene Aromen entdecken.

Viele weitere Tee-Informationen finden Sie im Internet bei www.tea-exclusive.de und www.teewelt-blog.de.

Quelle: openPR

geschrieben von: ralphp am: 9.09.2012
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 1,00 von 5)
Tags: ,

Kategorien: Freizeit, Buntes
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Kendo und Kenjutsu


Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : Space required after the Public Identifier in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SystemLiteral " or ' expected in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Wushu-Artikel bei Budoten


Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : Space required after the Public Identifier in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 473

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 473

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 473

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SystemLiteral " or ' expected in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 473

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 473

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 473

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 473

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 473

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 473