Recht haben und Recht bekommen

JusticeIst es Ihnen auch schon so ergangen? Sie waren im Recht und haben um des lieben Friedens Willen auf ihr Recht verzichtet und nachgegeben. Was im Kleinen noch ganz gut gehen und vielleicht auch gar nicht so schwer fallen mag, kann aber mitunter doch erhebliche finanzielle Auswirkungen haben. Man denke nur an einen unberechtigten Vorwurf, der zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses führt oder die Haftpflichtversicherung, die sich trotz klarer Sachlage weigert, zu zahlen …

Es gibt viele Beispiele aus dem täglichen Leben die klar aufzeigen: Recht haben und Recht bekommen ist nicht das gleiche. Oft siegt der Stärkere oder derjenige, der den längeren Atem, sprich das meiste Geld hat. Doch soweit muss es nicht kommen. Ich meine, eine Rechtsschutzversicherung gehört ebenso zum eigenen Versicherungsportfolio dazu wie eine Haftpflichtversicherung. Ob im Beruf oder im Privatleben – es gibt einfach zu viele Risiken, die letztlich ohne Versicherung und ohne den richtigen Anwalt an der Seite rasch zum Fiasko werden und den finanziellen Ruin bedeuten können.

Rechtsschutzversicherungen sind oft sehr speziell auf die Bedürfnisse eines jeden Einzelnen zugeschnitten und nicht jede Rechtsschutzversicherung deckt alle Risikobereiche ab. Ebenso sind die Leistungen der einzelnen Versicherungen recht verschieden. Um im hoffentlich nie eintretendem Fall der Fälle keine böse Überraschung erleben zu müssen, empfiehlt es sich nicht nur rechtzeitig mit dem Abschluss einer Rechtsschutzversicherung vorzubeugen, sondern auch die richtige Rechtsschutzversicherung zu wählen.

Auf der Webseite www.rechtsschutz-rechtsschutzversicherung.com werden nicht nur die Grundlagen von Rechtsschutzversicherungen erklärt, also in welchen Fällen sich welche Rechtsschutzversicherung empfiehlt, sie können auch direkt verschiedene Anbieter miteinander vergleichen und wenn Sie es wünschen die für Sie passende Versicherung gleich online abschließen. Dabei gilt natürlich grundsätzlich, dass die Versicherung rechtzeitig abgeschlossen werden muss, also nicht erst, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, sondern vorbeugend, denn die meisten Rechtsschutzsversicherungen haben auch eine sogenannte Wartezeit innerhalb derer sie zunächst keine Fälle bearbeiten. Damit wollen sie ausschließen, dass sie nur zur Abarbeitung eines akuten Falles „benutzt“ werden.

Wer bereits eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen hat, sollte überprüfen, ob deren Leistungsspektrum noch der aktuellen persönlichen Situation entspricht. So kann es sich empfehlen, den Versicherungsumfang zu erweitern oder auch ggf. einzuschränken und damit Geld zu sparen. Unabhängig hiervon kann natürlich ein Vergleich der Leistungen und Tarife der unterschiedlichen Anbieter von Rechtsschutzsversicherungen nicht schaden, denn u.U. lassen sich einige Euros an Versicherungsprämien sparen, indem man entweder den Anbieter wechselt oder aber der eigenen Versicherungsgesellschaft klarmacht, dass es anderswo deutlich günstiger wäre. Nicht selten lassen sich so auch konkrete Rabatte und Preisnachlässe erreichen.

Wie dem auch sei – schauen Sie einfach einmal auf www.rechtsschutz-rechtsschutzversicherung.com vorbei. Ich bin sicher, dass auch Sie auf dieser interessant gestalteten Webseite einiges entdecken und für sich persönlich mitnehmen werden.

geschrieben von: sascha am: 17.03.2015
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Kung Fu und Wushu Shop

Wing Tsun Artikel bei Budoten