Rückenübungen für den Arbeitsplatz

rueckenuebung-bueroEine fehlerfreie Ergonomie am Arbeitsplatz ist und bleibt Bedingung für gesundes Arbeiten. Das Benehmen bei der Arbeit spielt ebenfalls eine wichtige Funktion. Rückenübungen sowie dynamisches Sitzverhalten sind nunmal äußerst bedeutend.

Ergonomie am Arbeitsplatz – Aktivität ist angesagt

Bitte sitzen Sie gerade. Diese Theorie ist ziemlich veraltet. Aktives Sitzverhalten ist entscheidend. Monotone Belastungen münden zu Verspannungen und dadurch zu Schmerzen. Daher ist es sehr wichtig permanent die Sitzpositionen zu wechseln. Spätenstens jede halbe Stunde ist eine kleine Verschnaufpause angesagt um die Rumpfmuskeln zu erholen. In der Tätigkeitsunterbrechung können Sie sich ein wenig strecken oder leichte Rückenübungen ausführen. Es gibt sehr gute Rückenübungen für den Arbeitsplatz, die simpel umsetzbar sind. Rückenübungen entspannen und kräftigen die vielmals monoton belastete Muskulatur. Abgesehen von Rückenübungen sollten Sie jede halbe Stunde einmal aufstehen und ein paar Schritte laufen. Neben der korrekten Ergonomie am Arbeitsplatz ist das Verhalten bei der Arbeit noch deutlich bedeutsamer. Es bringt garnichts wenn man korrekte Ergonomie am Arbeitsplatz hat, sich aber nicht korrekt verhält. Aktivpausen, Rückenübungen und Bewegung erlauben Ihnen ein angenehmes Arbeiten.

Ergonomie am Arbeitsplatz – Rückübungen

Um die Nackenverspannungen sowie Rückenschmerzen zu vermeiden, sind korrekte Ergonomie am Arbeitsplatz wie auch Rückenübungen wichtig. Ein trainierter Rücken verhindert Rückenprobleme. Rückenleiden ist einer der meisten Gründe für Krankheitstage. Es gibt sehr gute Rückenübungen für den Arbeitsplatz. In wenigen Min. können Sie ihre Rumpfmuskeln stärken und gleichfalls auflockern. Essentiell ist es die statische Sitzhaltung zu stoppen und Muskelverspannungen zu vermeiden.

Ergonomie am Arbeitsplatz – Betriebsmittel richtig aufstellen

Durch gute Maßnahmen kann man sich das alltägliche Arbeiten angenehm arrangieren. Um Aktivität in einen Arbeitsgang zu kriegen gibt es einfache Tricks. Bei richtiger Ergonomie am Arbeitsplatz positioniert man nicht oftmals gebrauchte Betriebsmittel wie z.B. Faxgerät oder auch Printer weiter weg von dem dirrekten Arbeitsplatz. Auf diese Weise ist man verplichtet regelmäßig aufzustehen. Drinks kann man zum Bespiel gleichermaßen so positionieren, das man zum Trinken aufstehen muss. Dies sind gute Kniffe um Bewegung in den Arbeitsalltag zu kriegen. Kurze Rückenübungen sind gleichwohl ein geeignetes Mittel die Arbeitstätigkeit kurz zu aufzuheben. Die korrekte Ergonomie am Arbeitsplatz ist Vorraussetzung für ein relaxtes Arbeiten. Bei fehlerfreier Ergonomie am Arbeitsplatz sind Stuhl- und Tischhöhe so eingestellt das der Winkel zwischen Ober- und Unterschenkel 90 Grad oder auch etwas mehr beträgt. Der Winkel zwischen Ober- und Unterarm sollte beim Arbeiten gleichfalls 90 Grad betragen. Man sollte im rechten Winkel zu den Arbeitsgeräten sitzen. Ein Bildschirm muss bei richtiger Ergonomie am Arbeitsplatz so positioniert sein, dass die obere lesbare Zeile knapp unterhalb der Augenhöhe liegt. Die Hände müssen beim Schreiben aufliegen um Muskelverspannungen zu umgehen.

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 15.03.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)

Kommentare

Ich arbeite von Zuhause aus und habe meinen Bürostuhl vor Kurzem durch einen Gynastikball ersetzt. Ist das immer noch stand der Dinge oder nur ein Gerücht? .. Hab das Gefühl meine Rückenschmerzen haben eher zugenommen…

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Wing Tsun Artikel bei Budoten

 
PHOENIX DUMMY WING CHUN von PHOENIX
 
Wing Chun Kung Fu Streetfighting von Verschiedene
 
Wu Shu Demonstrations von Verschiedene

Kendo und Kenjutsu

 
Miyamaoto Mushashi's The Book of Five Rings
DVD in englischer Sprache, auch ohne Englischkenntnisse leicht verständlich. Laufzeit ca. 60 Minuten. von Großmeister George Alexander 9.Dan

George Alexander ist einer der größten Kampfkunst-Experten der Welt.

Folgenden Inahlt hat die DVD:
- Philosophy
- History
- Kampftechniken mit Partner und einem Schwert
- Kampftechniken mit Partner und zwei Schwerter
- Schwertschule...
 
DanRho Hakama
Schwarz. Lieferbar für die Körpergrößen 150 - 200 Für Aikido und Kendo sehr gut geeignet. Fällt größer aus. 65% Polyester 35% Rayon.
 
Jean Fuentes Transporttasche Katana
Transporttasche für alle Arten von Katanas. Gesamtlänge ca. 1,10 m, breiteste Stelle ca. 13,5 cm, schmalste Stelle ca. 4 cm. Diese schwarze Tasche wird aus Polyester gefertigt und mit PVC verstärkt. Weiterhin ist sie gepolstert und mit einem Reißverschluss versehen.

Durch den langen Tragegriff ist diese Tasche sogar für das Tragen auf dem Rücken geeignet.
 
FujiMae Kote Handschutz
Handschutz Kote, lieferbar in den Größen M, L und XL.
 
Budoland Kendo-Shinai 39er
Die Lieferung erfolgt inklusive Plastik-Tsuba.
 
Leffler Bushi - Der vollkommene Krieger
Umfang: 114 Seiten, Größe: 20x13 cm, Cover: Softcover Die Welt der Kampfkünste ist ein außerordentlich großer und umfassender Bereich. Der Laie und selbst der fortgeschrittene Kampfkünstler haben deshalb oftmals Wissenslücken auf zahlreichen Gebieten, da der Blick des Einzelnen meist auf eine oder zwei Kampfsportarten und das Wissen des jeweiligen Lehr...
 
Budoten Hakama schwarz
erhältlich für die Körpergrößen 160 - 200 cm schwarzer Hakama aus Synthetikgewebe (65% Polyester, 35% Rayon), sehr strapazierfähig, formbeständig
 
Sportimex Shinai aus Bambus 39er
Shinai aus Bambus Shinai aus Bambus in Größe 39 mit Wildlederummantelung am Griff. Länge ca. 120 cm
 
Budo International DVD IAIDO 1
in deutscher, französischer, englischer, spanischer, portugiesischer und italienischer Sprache, Laufzeit: ca. 57 Minuten Auf dieser DVD zeigt uns Meister Sueyoshi die Kunst des Iaido - die Kunst des Schwertziehens: Kamae, Kumidachi, Grundtechniken, Kampftechniken, spezielle Techniken und Zeremonie. Eine unverzichtbare DVD für jeden Kampfkünstler, der sein Katana nicht nur an der Wand hängen sehen, sondern dieses wunde...