Scheinselbständigkeit – vermeidbares Risiko der Zusammenarbeit von Unternehmen und Freien Mitarbeitern

geld-stehlen-betrugDie Zusammenarbeit mit Freien Mitarbeitern hat für Unternehmen ohne Zweifel zahlreiche Vorteile: Externes Wissen mit internen Strukturen verbinden, Flexibilität im Personaleinsatz und Kostenersparnis bei Sozialversicherungsbeiträgen. Doch auch der Freie Mitarbeiter profitiert von der Arbeit nach Auftrag: Er arbeitet selbständig, kann seine Arbeitszeiten frei einteilen und seinen Stundensatz selbst bestimmen.

Im Idealfall jedenfalls.

Jüngste Fallbeispiele etwa bei Reinigungsfirmen, Automobilherstellern oder gar im Bundestag zeigen jedoch auch die Risiken auf, die bei einer engen, regelmäßigen Zusammenarbeit drohen. Der größte Schaden entsteht wohl auf beiden Seiten, wenn die Zusammenarbeit leichtfertig über Werksverträge gestaltet und vom Status der Scheinselbständigkeit geprägt ist.

Stellt nämlich die Deutsche Rentenversicherung Bund den Status der Scheinselbständigkeit fest, drohen sowohl dem Arbeitnehmer als auch dem Arbeitgeber hohe Nach- und Strafzahlungen, die beiden Seiten die Existenzgrundlage kosten können:

Der ehemalige Auftraggeber, nun Arbeitgeber muss dem nunmehrigen Mitarbeiter alle Rechte eines Angestellten gewähren, Sozialversicherungsbeiträge von bis zu 4 Jahren müssen rückwirkend erstattet werden. Wird ihm Vorsatz nachgewiesen, können sogar Nachforderungen von bis zu 30 Jahren und Haftstrafen auf ihn zukommen, der finanzielle Ruin scheint gewiss.

Auch die Existenzgrundlage des ehemals Selbständigen besteht bei Scheinselbständigkeit nicht mehr: Ab Feststellung des Status gilt der ehemals Selbständige nämlich als Arbeitnehmer, sein Gewerbe muss abgemeldet werden, seine unternehmerische Tätigkeit ist beendet. Zudem kann auch er zu rückwirkenden Beitragsnachzahlungen in die Sozialkassen verpflichtet werden.

Die Kriterien und Folgen von Scheinselbständigkeit können auf dieser Infografik von tagwerk detaillierter nachgelesen werden: www.mein-tagwerk.de/tagwerk-Infografik-Scheinselbstaendig…

Um diese verheerenden Auswirkungen zu verhindern, sollten sich alle Beteiligten die folgenden Fragen stellen, um den Status des Selbständigen in der Geschäftsbeziehung zu überprüfen und im Zweifel eine Rechts- oder Steuerberatung aufsuchen:

– Ist der Freie Mitarbeiter verpflichtet allen Weisungen des Auftraggebers zu folgen?
– Arbeitet er weder auf eigenen Namen noch auf eigene Rechnung?
– Muss er bestimmte Arbeitszeiten (etwa die Arbeitszeiten des Unternehmens) einhalten?

– Verrichtet er dieselben Aufgaben wie Festangestellte des Unternehmens?

– Befindet sich sein Arbeitsplatz (verpflichtend) in den Räumen des Auftraggebers oder gibt der Arbeitgeber einen anderen Arbeitsort vor?
– Muss er regelmäßig und in hoher Frequenz detaillierte Berichte über seine Leistungen beim Auftraggeber vorlegen?

– Muss er bestimmte Hard- und Software nutzen, die dem Auftraggeber die Möglichkeit geben, ihn zu kontrollieren?

– Tritt er in der Geschäftswelt nicht mehr als Selbständiger auf? (Macht also keine Werbung für sich, nutzt kein eigenes Briefpapier, eigene Visitenkarten, akquiriert keine Kunden etc.)

- Hat er zuvor bei demselben Arbeitgeber dieselben Aufgaben als Arbeitnehmer erfüllt?
– Erwirtschaftet er seinen Umsatz fast ausschließlich mit Aufträgen des einen Auftraggebers?

Je öfter diese Fragen mit „JA“ beantwortet werden können, desto wichtiger ist es, eine Statusfeststellung bei der Clearingstelle der Deutschen Rentenversicherung Bund zu beantragen, bevor es zu spät ist und beide Existenzen bedroht werden.

Quelle: openPR

geschrieben von: marco am: 9.05.2014
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Iaido und Kenjutsu

 
FujiMae Hakama von FujiMae
 
Budoten Hakama schwarz von Budoten
 
Ju-Sports Hakama blau von Ju-Sports
 
FujiMae Iaido Gürtel von FujiMae
 
Japanese Swordsmanship Vol.2 von Verschiedene

Selbstschutz / Security

 
Budo International DVD Kokkar - Special Combat Black Cobra II (Vol. 1)
in deutscher, französischer, englischer, spanischer, portugiesischer und italienischer Sprache, Laufzeit: ca. 59 Minuten Black Cobra II ist der Name eines der taktischen Kampfprogramme des Kokkar, in dem die Mehrzahl der US-amerikanischen Sondereinheiten ausgebildet wird. Seine charakteristische Schnelligkeit und entscheidende Neutralisierungsfähigkeit haben Kokkar sehr schnell bei der Eliteeinheit Navy SEAL bekannt g...
 
KH-Security Pfefferspray TW1000, 40ml Nebel, Schmal
Schmale Dose Pfefferspray TW1000, 40ml - Nebel. Maße ca. 145 x 30 x 20 mm - Reichweite 2 - 3 Meter
- Inklusive Kunstoffclip zur Befestigung

Das effektive Pfefferspray TW1000 Sprühnebel ist mit einem breiten Sprühstrahl ausgestattet, so dass bewegliche Ziele leichter getroffen werden. Mit dem praktischen Clip kann das Pfefferspray an Gürtel, Tasche, Hose usw. be...
 
KH-Security Teleskop-Abdrängstock mit PVC Griff Schwarz lang
Länge geöffnet: 53 cm, geschlossen 20 cm, inklusive Holster Der Teleskop-Abdrängstock ist aus hochwertigem Stahl gefertigt und verfügen über einen Strukturgriff aus Weich-PVC. Die Lieferung erfolgt inklusive Profi-Holster aus robustem Kunststoff. Das Holster ermöglicht ein leicht schräges tragen, so dass auch beim Sitzen der Teleskop-Abdrängstock nicht abgen...
 
KH-Security Pfeffergel 63 ml TW1000 Magnum L
Maße ca.: 124 x 35 x 35 mm Welche Größe bzw. Ausführung ?
- Pfefferspray TW 1000 Gel
- Inhalt 63 ml
- Größe ca. 12,4 cm
- Reichweite 4 - 5 Meter
- Inklusive Flip Top: Abdeckung mit Federverschluss zum Schutz gegen unbeabsichtigte Auslösung.

Das effektive Pfefferspray TW1000 Gel ist mit einem schmalen, ...
 
Corduraetui für Handschellen 80861
für Handschellen Preiswertes Corduraetui für Handfesseln.

Hergestellt in China.
 
Teleskop Tonfa mit abschraubbarem Griff
Länge geschlossen 32 cm Länge ausgezogen 53 cm Die Tonfa ist aus Metall.

Der Griff der Tonfas kann angeschraubt werden, dadurch erhält man einen vollwertigen Teleskopschlagstock. Der Griff ist mit rutschfestem Gummi überzogen.

Hergestellt in Taiwan.
 
KH-Security Lederholster für Handschellen
Dieses hochwertige Lederholster ist passend für jedes Modell unserer Handschellen. Das Holster wird mit Hilfe einer eingeschnittenen Gürtelschlaufe befestigt. Dadurch liegt es flach am Körper an und ist bequem zu tragen.Auch für breite Gürtel geeignet.
 
MK-7 First Defense Secuekyper Hülle
Passt ideal zusammen mit 541724 Gesamtlänge von nur ca. 8 cm. In transparent oder der Farbe gelb erhältlich. Die neue und praktische Hülle für das MK-7 (541724). Durch die stabile Außenhaut liegt das MK-7 sicher in der Hand. Die Funktionsweise wird selbstverständlich nicht beeinträchtigt! Sie haben jedoch zusätzlich die Möglichkeit, das MK-7 an dem Schlüsselbund oder einer Schlaufe zu befestigen. Somit wir...
 
Hand to Hand Combat US Special Forces Vol.2
DVD, Gesamtlaufzeit ca. 79 Minuten In englischer Sprache (auch ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Grundtechniken

Lernen Sie auf dieser DVD sämtliche Block, Abwehrtechniken, Schlag, Stoßtechniken, Knie und Tritttechniken.

Folgende Menüpunkte hat diese Lehr-DVD:
- Rising Block
- Inward Block
- Outward Block
- Downward Block
- Cover Block
- Tiger Claw
- Inward Ham...