Schmerzen an Faszien

backacheLeiden Sie unter chronischen Schmerzen an:

• Muskeln, Bändern, Sehnen und Gelenken
• Kopfschmerzen / Migräne
• Halswirbelsäulen-Syndrom / Spannungskopfschmerzen
• Schulterschmerzen
• Tennisarm
• Lendenwirbel- Syndrom / Rückenschmerzen
• Hüftgelenksschmerzen
• Kniegelenksschmerzen
• Fußbeschwerden – Fußschmerzen
• Achillessehnenreizung
• Schmerzen der Kiefergelenke
• unerklärbaren Zahnschmerzen
• Arthrosen

Gibt es trotz vieler Bemühungen keine Erklärung für Ihre Beschwerden?
Viele Menschen leiden unter chronischen Schmerzen, deren Ursache nicht gefunden wird. Das belastet den privaten und besonders den beruflichen Alltag.

Nicht immer wird die Diagnose Rheuma gestellt – die Schmerzqualität wird von den Patienten aber gleich empfunden.

Leiden Sie unter entzündeten Muskeln, Sehnen, Gelenken oder gar Fibromyalgie?
Oder könnte es sich auch bei Ihnen um ein Faszienproblem handeln?

Was sind Faszien?

Die Faszie ist eine Hüllschicht aus Bindegewebe. Ihre Bedeutung wurde lange unterschätzt.
Faszien schützen Muskeln und Organe vor Verletzungen und melden Informationen über Bewegung, Lage, Gewebespannung und Schmerz an das Gehirn. Kollagen und Elastin geben dem Muskel Halt und Festigkeit mit einem Netzwerk von streng geordneten Fasern.

Faszien grenzen einzelne Muskelgruppen voneinander ab, damit sich diese in ihrer Arbeit nicht gegenseitig behindern.
Faszien enthalten Lymphflüssigkeit und viele Nervenenden. Dieses feine Fasergeflecht kann verhärten, verkleben und verknoten.
Ein Schmerz entsteht!
Dieser Schmerz kann weder mit einer Laboranalyse noch per Röntgenbild, MRT oder anderen bildgebenden Verfahren diagnostiziert werden.

Besondere Schmerzen treten auf, wenn die Faszien verdicken und versteifen. Nerven werden eingeengt und blockieren die Regulationsfähigkeit der Muskulatur, des Bindegewebes und somit des gesamten Körpers.

Der Organismus ist durch Faszien vernetzt und somit reagiert der Körper als Ganzes.

Die Entgiftungsmechanismen können versagen – körperliche und seelische Beschwerden sowie Schmerzen können die Folge sein.

Schadstoffe in Medikamente und Nahrungsmitteln, Stress, Elektrosmog und Umweltgifte müssen ständig vom Organismus entsorgt werden.
Schmerzen können signalisieren, dass hier eine Überforderung im System vorliegt.

Eine Schmerztherapie über die Faszien bietet den betroffenen Patienten eine gute Möglichkeit, die Eigenregulation des Gewebes wieder herzustellen.

Sind die Faszien gesund, liegen sie in ihrer Struktur geordnet im Organismus vor. Sie können ihre Aufgabe erfüllen, die Kraft der Muskeln auf den Bewegungsapparat zu übertragen, und den Körper innerlich zusammen zu halten.
Die Entgiftung des Gewebes – die Regulation des Säure-Basenhaushaltes – kann wieder vom Körper geleistet werden.

Was kann man tun?

Eine Behandlung der Faszien bietet eine gute Möglichkeit zur Linderung von Schmerzen an Muskeln, Bändern Sehnen und Gelenken. Dabei wird das Netz der Faszien wieder strukturiert, Verklebungen und Verknotungen werden gelöst.
Spezielle manuelle Therapien oder eine pneumatische Pulsationstbehandlung regen die Bewegungen fast aller Gewebeflüssigkeiten an. Insbesondere verstärkt sich die Fließgeschwindigkeit des Blutes und der Lymphe.

Die im Gewebe angesammelten Stoffwechselschlacken sowie andere Schadstoffe können auf diese Art gründlich gelöst und den Entgiftungs- und Ausscheidungsorganen zugeführt werden.

Kann es zu einer spürbaren Entlastung des gesamten Organismus kommen?

Vitamine, Mineralien, Hormone, Enzyme und Nährstoffe können ungehindert die Zellen versorgen, der Stoffwechsel verbessert sich und die Möglichkeit einer damit verbundenen Gesundung kann erfolgen.

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 5.03.2016
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Wushu-Artikel bei Budoten

Europäische Schwerter