SCHUFA Negativeintrag nach gerichtlichem Vergleich gelöscht

thinking business man in suit with hand on chin„Unerwartet kommt Post vom Kreditkartenunternehmen, die darin ankündigt die Kreditkarte einzuziehen, wegen angeblich schlechtem SCHUFA Bonitätswert.“

Genauso etwas passiert:

„Der bisher unbescholtene Rentner bekam genau diese unerwartete Post und überprüfte daraufhin seine Bonität durch eine SCHUFA Selbstauskunft und stellte fest, dass er lediglich noch mit einem Scorewert von 25% bei der SCHUFA Holding AG geführt wurde. Schuld an diesem Bonitätsverlust war ein einziger Negativeintrag durch die Firma Bfs risk & Collection GmbH, den diese für die Vodafone D2 GmbH vorgenommen hatte, schuldig daran war ein Mobilfunkvertrag, der abgeschlossen wurde, um gleichzeitig mobil telefonieren und in seiner Privatwohnung über das Festnetz mit einer Flatrate surfen zu können. Nichts ungewöhnliches, solche Verträge werden mehrmals täglich deutschlandweit abgeschlossen. Hierbei war ihm zugesichert worden, dass die Flatrate über seinen Festnetzanschluss erfolgen werde, wie er das durch seinen vorherigen Anbieter gewohnt war.

Aber nachdem die Schaltung der Internetflatrate über den Festnetzanschluss nicht klappte, kündigte er die Vertragsbeziehung mit der Vodafone D2 GmbH und musste nun feststellen, dass diese ihn an einem Vertragspaket festhalten wollte, welches er angeblich für den Fall abgeschlossen hätte, falls die Flatrate nicht realisiert werden könne. Dieses sah er jedoch nicht ein und wehrte sich mit anwaltlicher Hilfe gegen die Forderung. Dennoch wurde die angeblich bestehende Forderung über die gesamte Vertragslaufzeit durch die Vodafone D2 GmbH fällig gestellt und bei der SCHUFA eingetragen. Es kam zum Gerichtsprozess, in dem die Vodafone D2 GmbH die offene Forderung geltend machte, aber im Gegenzug erhob der Kläger, vertreten durch die Rechtsanwaltskanzlei Dr. Schulte und Partner, Widerklage auf Löschung des Negativeintrages bei der SCHUFA Holding AG.

In dem Gerichtsprozess wurde von der zuständigen Richterin eine vergleichsweise Lösung der Angelegenheit angeregt und zwar dahin gehend, dass der Kläger noch einen Teil der offenen Telefonrechnung zahlt, die Forderung dann aber in jedem Fall von der eintragenden Stelle bei der SCHUFA Holding AG zu widerrufen sei. Gemäß dem Vorschlag des Gerichts wurde der Vergleich durchgeführt.

Ende gut, alles wird gut!

Nach Widerruf des SCHUFA Eintrages freute sich Klaus-Peter P. nun über seine wiederhergestellte Bonität, der Schufa Auszug weist einen stolzen Basisscorewert von 99,59 % auf, das bedeutet, dass er wieder eine kreditwürdige Personen ist und somit geschäftsfähig. Diese neue Freiheit bedeutet, dass er keine Beeinträchtigung mehr hat, um z. B. eine neue Kreditkarte bei einem Kreditinstitut seiner Wahl zu beantragen, dann einen Flug zu seiner Tochter nach Dubai zu buchen, um auch die dort lebenden Enkelkinder zu besuchen.“

Zu diesem Fall und dem Rechtsstreit meint Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Sven Tintemann: „Es ist schon erschreckend, wie ein einziger Negativeintrag die Bonität eines Betroffenen vollkommen zerstören kann. Es ist nicht nachvollziehbar, wieso ein Eintrag eines Telefonunternehmens die herausragende Bonität eines Rentners auf einen sehr niedrigen Wert von 25% bringen konnte. Allein dies lässt an der Datenrezeptur der SCHUFA Holding AG zweifeln. Der Vorfall zeigt aber auch, dass man jede Mahnung, sei sie auch noch so unberechtigt in den Augen des Empfängers, ernst nehmen und hiergegen vorgehen muss, um nicht die Beeinträchtigung der wichtigen SCHUFA Auskunft zu riskieren.“

V.i.S.d.P.

Sven Tintemann
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich
Sofortkontakt Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte unter 030-715 206 70

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 30.03.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Selbstschutz / Security

 
KH-Security Pfefferspray TW1000 FS Super, 150ml, Strahl
Maße ca. 140 x 40 x 35 mm Welche Größe bzw. Ausführung ?
- Pfefferspray TW 1000 Punktstrahl
- Inhalt 150 ml
- Größe ca. 14 cm
- Reichweite 4 - 5 Meter
- Inklusive Flip Top: Abdeckung mit Federverschluss zum Schutz gegen unbeabsichtigte Auslösung.

Das effektive Pfefferspray TW1000 Punktstrahl ist mit e...
 
KH-Security Pfefferspray Reizstoffsprühgerät Pro Super Garant (Metallclip)
30 ml, Reichweite bis zu 5 m Bei Pfefferspray Super Garant handelt es sich um Reizstoffsprühgeräte, die von der Polizei unter dem Namen RSG4 verwendet werden. Sie sind mit einer austauschbaren Flüssigstrahl-Patrone (30 ml) betriebsbereit ausgestattet.

Es zwichnet sich durch eine ergonomische Form, selbstschließende Siche...
 
KH-Security Teleskop-Schlagstock (schwarz 18, ergonomischer Griff, gehärtet, Profi-H)
Maße 450 mm x 25 mm x 25 mm Teleskopschlagstock in gehärteter Ausführung.

Die Teleskoprohre werden aus einem hochwertigen Werkstoff mit anschließend wärmebehandelter (gehärteter) Oberfläche hergestellt.

Die gehärteten Teleskopschlagstöcke zeichnen sich durch hohe Beständigkeit gegen Verformung bei harten Schlägen...
 
Hoernecke Pfefferspray TW 1000 - Nebel Super-Gigant
Pfeffersprays zur Tierabwehr mittels Sprühnebel. Die Konzentration des Wirkstoffs Oleoresin Capsicum, abgekürzt OC, liegt bei ca. 10 %. Inhalt: 400ml Höhe: ca. 25,5 cm Diese Pfeffersprays entsprechen den höchsten Qualitätsstandards und gehören zur TW1000 Serie.

Der Wirkstoff wird aus schärfsten Pfefferschoten gewonnen und enthält den natürlichen Pfefferextrakt Oleoresin Capsicum (OC). Er führt zur blitzschnellen Reizung aller Atmungsorgane sowie zu einem se...
 
Budo International DVD Wagner - Police Ground Tactics
Laufzeit: ca. 65 Min. Audio: deutsch, englisch, italenisch, spanisch, französisch Sergeant Jim Wagner ist weltweit als einer der besten Ausbilder auf dem Gebiet der Taktischen Verteidigung und Sondereinsätze bekannt, er ist Sheriff in einer der größten Abteilungen der USA, wo er sich dem Schutz von Würdenträgern (DPU) widmet. Zuvor war er Mitglied in den Abteilungen der SWAT und ...
 
KWON K-Tac Tactical Pant
Größen: S, M, L, XL sowie in den Farben schwarz oder oliv. Auch in Langgrößen lieferbar. Entwickelt mit Spezialisten aus dem behördlichen Einsatztraining. 100% Softshell Polyester, hochfunktionell, wind- und wasserabweisend.

Mit zahlreichen Stautaschen und dezenter K-Tac Bestickung. Hervorragende Qualität und Optik.
 
Hoernecke Pfefferspray Contra-Dog
Pfeffersprays zur Tierabwehr mittels Sprühnebel. Die Konzentration des Wirkstoffs Oleoresin Capsicum, abgekürzt OC, liegt bei ca. 10 %. Inhalt: 40ml Höhe: ca. 14,4 cm Diese Pfeffersprays entsprechen den höchsten Qualitätsstandards und gehören zur TW1000 Serie.

Der Wirkstoff wird aus schärfsten Pfefferschoten gewonnen und enthält den natürlichen Pfefferextrakt Oleoresin Capsicum (OC). Er führt zur blitzschnellen Reizung aller Atmungsorgane sowie zu einem se...
 
KH-Security Mini Teleskopschlagstock: 12 mit Schlüsselring, Silber
Silberner Mini Teleskopschlagstock: 12 mit Schlüsselring. Maße ca. 310 x 20 x 20 mm Mini Teleskopschlagstock mit Schlüsselring, 12 Zoll, Silber mit geriffeltem rutschfestem Griff!

- Länge: 30,5 cm, 13 cm geschlossen
- Griff: geriffelter, rutschfester Griff
- Material: Hochwertiger Stahl
- Besonderheit: im eingezogenen Zustand als Kubotan nutzbar

Dieser Telesk...
 
Haller Teleskopschlagstock aus Kunststoff
Lieferung inklusive Corduraetui. Länge geschlossen 23,5 cm - Länge geöffnet 55,5 cm

Hergestellt in China.