Sechs Tipps für geringere Heizkosten in diesem Winter

heizung-heizkesselMit wenig Aufwand viel Energie sparen / Jeweils drei Experten-Spartipps für Mieter und Hauseigentümer – Der Winter steht vor der Tür: Viele Verbraucher befürchten nun, dass die nächste Heizkostenabrechnung oder Öltankfüllung ein Loch in das Haushaltsbudget reißen wird. Diese Sorge ist nicht unbegründet, denn die Heizkosten steigen von Jahr zu Jahr, wie der jüngst veröffentlichte Bundesweite Heizspiegel von co2online zeigt. Die Heizkosten haben einen Anteil von etwa 80 Prozent am Energieverbrauch eines Gebäudes. Die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne „Meine Heizung kann mehr“ gibt Hauseigentümern und Mietern jeweils drei Tipps, wie sie ihre Heizkosten mit wenig Aufwand senken können.

Ran an die Heizung: drei Tipps für Hauseigentümer

1. Heizung richtig einstellen
Nur weil die Heizung warm wird, muss sie nicht effizient heizen. Etwa 85 Prozent der Heizungsanlagen sind nicht richtig eingestellt. Als Folge sind Energieverbrauch und Heizkosten unnötig hoch, Räume werden ungleichmäßig warm. Eine Heizungsoptimierung durch einen hydraulischen Abgleich ändert das. Ein Fachmann reguliert die Menge an Heizwasser dabei so, dass zu jedem Heizkörper nur die erforderliche Wärme transportiert wird. Das spart Energie. Etwa 110 Euro sind jährlich beim Einfamilienhaus drin. Der WärmeCheck zeigt auf www.meine-heizung.de, wie schnell sich ein hydraulischer Abgleich lohnt.

2. Heizungspumpe erneuern
Die Heizungspumpe ist das Herz der Heizung. Sie lässt das warme Wasser zwischen Heizkessel und Heizkörpern zirkulieren, um die Räume zu wärmen. In vielen Heizungskellern sind allerdings alte Pumpen aktiv. Sie laufen im Gegensatz zu neuen Geräten fast ununterbrochen und verbrauchen entsprechend viel Strom. Moderne Hocheffizienzpumpen benötigen 80 Prozent weniger Energie als alte Modelle. Das spart jährlich Stromkosten von etwa 100 Euro. Eine solche sparsame Pumpe kostet mit Einbau etwa 350 Euro. Mit dem PumpenCheck auf www.meine-heizung.de finden Hauseigentümer heraus, wie schnell sich der Tausch rechnet.

3. Heizungsrohre isolieren
Vielen Hauseigentümern ist nicht bewusst, wie viel Energie bereits auf dem Weg vom Keller zum Heizkörper verpufft, wenn die Heizungsrohre nicht isoliert sind. Fast 15 Euro Heizkosten lassen sich pro Jahr und Rohrmeter bei fachgerechter Dämmung sparen. Demgegenüber stehen geringe Ausgaben für das Dämmmaterial.

Ran an das Heizverhalten: drei Tipps für Mieter

1. Heizungsthermostate richtig bedienen
Üblicherweise justieren die Hersteller die Thermostate so, dass mit der Einstellung „3“ eine Raumtemperatur um 20 Grad erreicht wird. Jede weitere Stufe bringt drei bis vier Grad mehr bzw. weniger. Viele Verbraucher denken dennoch, dass der Raum besonders schnell warm wird, wenn das Thermostat auf der höchsten Stufe steht. Das ist falsch. 20 Grad Raumtemperatur werden nicht schneller erreicht, wenn das Thermostat auf Stufe 5 statt auf Stufe 3 steht.

2. Wärmestau am Heizkörper vermeiden
Möbel oder Gardinen vor Heizkörpern verhindern, dass die Wärme ungehindert in den Raum geht. Es entsteht ein Wärmestau. Die Folge: Die Warmwasserzufuhr in den Heizkörper wird gestoppt, obwohl die Wunschtemperatur im Raum nicht erreicht ist. Das erhöht die Heizkosten, weil viele Mieter als Reaktion das Thermostat auf eine höhere Stufe stellen, um die gewünschte Raumtemperatur zu erreichen.

3. Jedes Grad zählt
Ist die Raumtemperatur höher als nötig, verbraucht dies unnötig Energie: Jedes Grad weniger senkt den Verbrauch an Heizenergie um etwa sechs Prozent. In Wohnräumen sind 20 bis 22 Grad ausreichend, im Schlafzimmer genügen 16 bis 18 Grad. Mit programmierbaren Thermostaten lässt sich die Temperatur sogar nach der Uhrzeit regeln. So ist das Bad morgens zum Duschen warm, kühlt aber tagsüber – wenn es nicht gebraucht wird – auf sparsame 16 Grad ab. Programmierbare Thermostate sind leicht montierbar und können beim Umzug mitgenommen werden. Wie schnell sich der Austausch der Thermostate rechnet, zeigt der ThermostatCheck auf www.meine-heizung.de.

Quelle: openPR

geschrieben von: marco am: 6.12.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Budoten Karate Shop

 
KWON Karateanzug Tradition Black 8 oz
Karategi schwarz, leichtes Einsteigermodell, Lieferung mit weißem Gürtel, erhältlich in den Größen 110 - 210 cm Stabiles Modell aus festem, Schweiß aufsaugendem Canvas (100% Baumwolle), schwarz eingefärbt. Dieser leichte Anzug ist vielseitig einsetzbar. Hose mit eingearbeitetem Kickzwickel und Elastikbund mit zusätzlicher Schnürung.
 
schlatt-books (sake) Die leere Hand - Selbstbegegnung auf dem Weg des Karate-Do
DIN A5, 312 Seiten, 31 Fotos, gebundene Ausgabe Dies ist die Autobiographie des höchstrangigen nicht-japanischen JKA-Meisters: Stan Smith, 7. Dan, Chefausbilder der Südafrikanischen JKA und der Africa JKA Karate Organzations. In diesem Werk gewährt Shihan Stan Schmidt dem Leser Einblick in sein Leben und teilt mit ihm seine Erfahrungen aus 40 Jah...
 
Adidas Karate Fußschutz adidas
aus Kunstleder, erhältlich in S, M, L und XL, in blau oder rot adidas Fußschutz für Karate rot oder blau aus EVA Schaum und PU Außenhaut mit Klettverschluss. Ferse verstärkt.. Lieferung erfolgt paarweise.
 
KWON Matte RG 260 gelb
Lieferbar in den Größen 100x100 cm und 100x200 cm sowie in 4 oder 5 cm Stärke. Voll-Schaumstoff-Verbund-Tafeln. Oberseite und Seitenkanten kaschiert mit Kodokan-Bezug aus Polyester-Gewebe mit Vinylbeschichtung, in Reisstrohprägung. Unterseite mit Rutschfest-Gewebe kaschiert. Abwaschbar und pflegeleicht.
Raumgewicht: ca 260 kg pro m³
Stärke: 4 cm

Hinweis für den W...
 
KWON JUDO-MATTE Tatami CLUB LINE
Lieferbar in rot, grün, gelb oder blau. Je 1 x 1 m, 4 cm Stärke. Mit den preisgünstigen CLUB LINE Matten verwandeln Sie in wenigen Augenblicken einen ganz normalen Boden in einen dämpfenden und

weitgehend rutschfesten Sportboden.
Diese 4 cm starken Matten mit Verbundschaumkern (230 kg pro cbm) eignen sich sehr gut als Trainingsmatten.

Mit PVC-...
 
Kata Teil 1 - Efthimios Karamitsos (Bunkai)
ca. 75 min, deutsche Sprache, DVD, Bunkai (Kata-Anwendung von Jion, Kanku Dai und Hangetsu) der wichtigsten Techniken Kata Bassai Dai & Enpi

Von DKV Karate Bundestrainer Efthimios Karamitsos 6.Dan

Efthimios Karamitsos demonstriert zusammen mit den erfolgreichen Nationalmannschaftsmitgliedern Schahrzad Monsouri, Sigi Hartl und Michael Mack Kata in Anwendung auf höchstem Niveau. Bassai Dai und Enpi, zwe...
 
adidas Karateanzug K220SK Kumite
Weißer Karate-Gi. Lieferbar für die Größen von 150 - 195 cm, auch in Zwischengrößen erhältlich. 65% Baumwolle und 35% Polyester - Stoffgewicht ca. 220 g/m² (ca. 8 oz) adidas Karateanzug K220SK Kumite - WKF approved.

Das atmungsaktive und leichte Material gewährleistet größtmögliche Bewegungsfreiheit. Das ClimaCool Material verbessert die Absorption von Nässe und gewährleistet ein schnelleres Trocknen des Anzuges nach dem Waschen.

Bei fachgerechtem W...
 
Bercy 2009
DVD in französisch, TV-System: PAL, Laufzeit ca. 180 min ehen Sie Bercy 2009! Die größte Kampfkunst Show der Welt findet jedes Jahr in Paris statt. 30 spektakuläre Demonstrationen und ein weltklasse Kyokushinkai Turnier plus das Goty Finale (MMA)
 
Ju-Sports Karate-Shirt Trace schwarz
Schwarzes Karate Shirt mit Druck. Lieferbar in den Kindergrößen 128 - 152 und in den Erwachsenengrößen XS - XXXL. Super stylisches Shirt aus der Ju-Sports C14 Kollektion. Das Shirt besteht zu 100% aus gekämmter und gewaschener Baumwolle. Das Shirt geht daher auch kaum ein.

Es fühlt sich sehr angenehm an und hat eine gute Länge. Die Passform ist sportlich, das tolle Design ist vorne auf das Shirt gedruckt...