Selbstbewusstsein ist die beste Art der Selbstverteidigung

selbstverteidigung-gefahrSelbstverteidigung ist heutzutage für viele Frauen ein wichtiges Thema – doch warum so lange warten, warum nicht schon früher ansetzen und jungen Mädchen unschöne Erfahrungen ersparen? Es ist im Grunde ganz einfach, denn eine effektive Selbstverteidigung beginnt schon mit der Ausstrahlung und Körperhaltung.

Ärgernisse des Alltags

Eltern tun sich oft schwer, ihre Kinder loszulassen und ins Leben ziehen zu lassen. Zu präsent sind die Nachrichten in der Zeitung und im Fernsehen über verschwundene Kinder, über Misshandlungen, Vergewaltigungen. Der unbewusste Gedanke “Es betrifft nicht mich, es trifft immer nur die anderen!” verschwindet aus den Köpfen, sobald es um die Sicherheit der eigenen Kinder geht. Doch schon die täglichen Alltagssituationen können Kinder und Jugendliche überfordern, vielleicht erfahren Eltern nicht einmal davon, weil die Kids sich schämen, darüber zu reden:

Junge Mädchen spazieren Arm in Arm durch die Stadt, wo sie plötzlich einer Gruppe von jungen Männern gegenüberstehen, die sie mit sexistischen Ausdrücken beleidigen und anpöbeln. Vielleicht werden sie auf dem täglichen Schulweg an Bahnhofen und Unterführungen belästigt, möglicherweise sogar angefasst. Schon der Besuch im Schwimmbad kann von spaßig auf unangenehm umschlagen, wenn sie das Interesse der falschen Personen wecken.

Hören Sie sich in Ihrem Bekannten- und Verwandtenkreis um. Denken Sie an sich selbst. So gut wie jede Frau, jedes junge Mädchen kann bei diesem Thema mitsprechen.

Selbstverteidigung fängt mit der Einstellung an

Gehören auch Sie oder Ihre Tochter zu den Frauen, die stets eine Dose Pfefferspray, CS-Gas oder – auch sehr beliebt – Haarspray in ihrer Handtasche mit sich führen? Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie schnell Sie dieses Spray im Notfall einsatzbereit in der Hand halten? Können Sie es zur Selbstverteidigung überhaupt erreichen? Wie wird es Ihnen oder Ihrer Tochter ergehen, wenn es dem Angreifer gelingt, das Spray zu entwenden und gegen sein Opfer zu richten? Derartige “Hilfsmittel” vermitteln ein absolut falsches Gefühl von Sicherheit.

Wollen Sie sich effektiv schützen, arbeiten Sie zu allererst an Ihrer Ausstrahlung! Gesenkter Kopf, herabhängende Schultern, unsicherer und schüchterner Blick ziehen die Aufmerksamkeit zwielichtiger Gestalten geradezu magisch an. Selbstbewusstsein ist Selbstverteidigung! Ein stolzer Blick hocherhobenen Hauptes, gerader Rücken, gestraffte Schultern hingegen strahlen Selbstbewusstsein aus – allein diese Körperhaltung in Kombination mit einer stets aufmerksamen Beobachtung des Umfelds vermindert das Risiko eines Übergriffes um etwa 90%, denn Täter suchen leichte Opfer, die sich nicht wehren!

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 8.04.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Geschenkideen / Accessoires

Messer bei Budoten