Stevia ist nicht gesund? Zucker erst recht nicht

tee-johanniskrautSteviaextrakte werden aus der Stevia-Pflanze gewonnen. Steviolglykoside, die süßen Inhaltsstoffe der Pflanze (Stevia Rebaudiana Bertoni) mit südamerikanischem Ursprung sind bis zu 300-mal süßer als normaler Zucker. Seit 2011 dürfen die Extrakte als Zusatz in Lebensmitteln und als Süßstoff verwendet werden.
Ein rein pflanzliches Süßungsmittel ohne jegliche Kalorien. Es schien als sei Stevia das Wundermittel schlechthin für alle Zuckerjunkies – Ist es auch!

Stevia in der Kritik

Nicht unbedenklich?

Kritiker zweifeln die Unbedenklichkeit der süßen Steviolglykoside an. Dabei gibt es mehr als 200 wissenschaftliche Studien, die das Gegenteil belegen. Schon die Ureinwohner Paraguays haben die Süße verwendet und belegen damit die Unbedenklichkeit.

Bitterer Geschmack?

Verbraucher kritisieren den bitteren Nachgeschmack des Wunderkrauts und den damit verfälschten Geschmack Ihrer Speisen und Getränke. Die Kritik ist nicht ganz unberechtigt. In den Supermärkten wird Stevia zu Dumpingpreisen angeboten. Niedrige Preise gehen einher mit verminderter Qualität. Wer einen unverfälschten Geschmack haben will, muss schon mal tiefer in die Tasche greifen. Reines Stevia kann nur in einem aufwendigen Verfahren hergestellt werden.Von reinem Stevia spricht man erst ab einem Anteil von 97% Steviolglykosiden. Ein Blick auf die Inhaltsangaben macht schnell klar ob es sich um gestreckte Produkte handelt. Reine Produkte lassen sich eher im Internet finden. Die Stevia Germany GmbH & Co. KG bietet solche unter der Produktlinie SteSweet in dem Onlineshop www.stevia-de.com an.

Nicht gesund?

„So viele Kalorien spart man da ja gar nicht“ so äußerten sich einige Verbraucher.
Einige Markenhersteller ersetzen tatsächlich nur geringe Mengen Zucker durch Stevia. Hier gilt es das Süßen selber in die Hand zu nehmen. Wer seine Getränke und Speisen selbst mit reinem Stevia süßt nimmt direkten Einfluss auf die Kalorienanzahl und kann sicher sein somit an Kalorien zu sparen und seinem Körper etwas gutes zu tun.

1 Gramm reines Steviaextrakt ersetzt 300 Gramm Zucker und spart somit 1200 Kalorien.

Oft heißt es Stevia hätte gegenüber anderen industriell hergestellten Süßstoffen keine Vorteile und sei gar nicht gesund.

Angesichts der weitverbreiteten ‚Volksdroge Zucker‘ lassen sich die Vorteile leicht darstellen. Zucker verursacht Karies. Zucker macht dick. Zu viel davon ist ungesund. Und wir essen ihn trotzdem.
Stevia schont die Zähne, ist für Diabetiker geeignet, hilft beim Abnehmen und dient damit der Gesundheit. Und wir lehnen ihn trotzdem ab?!

Quelle: openPR

geschrieben von: sascha am: 23.09.2013
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertungen)
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Ninjutsu Shop

Artikel für Kickboxing