Taekwondo oder Wing Chun?

Soll ich mit Taekwondo aufhören?! Lohnt es sich den Grüngurt aufzugeben und mit Wing Chun anzufangen? Ich bin am verzweifeln!

Die Hauptursache für den Erfolg oder Misserfolg in einer Kampfkunst ist immer die Beständigkeit. Um es zur Meisterschaft zu bringen, muss man nicht nur viel trainieren, nein man braucht auch viel Ausdauer und Geduld.

Früher oder später gelangt jeder an einen Punkt, wo er meint nicht mehr weiterzukommen. Man scheint quasi auf der Stelle zu stehen.

Ich weiß nicht genau warum du darüber nachdenkst mit Taekwondo aufzuhören und mit Wing Chun anzufangen.

Frage dich doch einmal, warum Du mit Taekwondo angefangen hast. Was waren deine Erwartungen und Ansprüche? Welche Hoffnungen hattest du gehegt, als es mit Taekwondo losging?

Und was erhoffst du dir von Wing Chun?

Je tiefer du in die Kampfkunst einsteigst desto mehr wirst du feststellen, dass es am Ende gar nicht so sehr darauf ankommt, welche Kampfkunst du betreibst. Erstaunlicherweise finden sich nämlich die wichtigsten Techniken in allen Kampfkünsten wieder. Sogar die Ausführung ist gleich, denn die Gesetze der Physik und Biomechanik kann man nun einmal nicht außer kraft setzen.

So gesehen ist die Kampfkunst letztlich nur ein Name. Die Fähigkeiten und Fertigkeiten, die eine Kampfkunst vermittelt sind universell einsetzbar. Was die Kampfkünste dann voneinander unterscheidet ist einzig ihre Kampftaktik.

Jede Kampfkunst gibt uns Mittel und Werkzeuge an die Hand, um in bestimmten Situationen entsprechend reagieren zu können.

Der entscheidende Punkt in Bezug auf die Frage nach Taekwondo oder Wing Chun sollte die Frage nach dem Warum sein.
Warum willst du wechseln?
Warum denkst du, dass dir Taekwondo nicht liegt?
Warum glaubst du, dass dir Wing Chun mehr bieten kann?

Wer ständig die Kampfkünste wechselt wird letztlich nie wirklich tief in die Geheimnisse der Kunst eindringen können.

Mein Lehrer erzählt immer wieder gern eine Begebenheit, bei der er selbst dabei war. Nakayama Sensei, ein großer Karatemeister, wurde bei einem Fernsehinterview einmal vom Reporter gefragt was er denn von anderen Kampfkünsten wie Kendo, Judo, Aikido usw. halte. Darauf Nakayama Sensei, der zu diesem Zeitpunkt bereits mehr als 40 Jahres seines Lebens dem Studium des Karate gewidmet hatte: „Ja, das sind alles schöne Kampfkünste …“ Der Reporter hakte nach: „Sensei,“ fragte er, „möchten Sie nicht auch diese Kampfkünste erlernen?“ Nakayama Sensei entgegnete: „Oh ja, das würde ich gern. Ich habe dazu aber leider keine Zeit. Ich muss noch soviel lernen. Jeden Tag übe ich Karate und jeden Tag entdecke ich etwas Neues…“

Was ich damit sagen will: Eine Kampfkunst wird, wenn man die Phase des Zweifelns überwinden kann immer interessanter und man wird feststellen, dass wohl ein ganzes Leben nicht reichen wird, um die Kampfkunst in ihrer Gänze zu erfahren.

Das was uns alle Kampfkünste lehren können und wollen sind Geduld und Ausdauer. Nicht bei kleinen Problemen aufgeben, nicht vor Schwierigkeiten davonlaufen sondern dem Problem stellen und es lösen.

Wenn es also keine wirklich schwerwiegenden Gründe für den Wechsel gibt, würde mein Rat lauten:
Ausprobieren? Ja.
Wechseln? Nein.

geschrieben von: ralphp am: 15.07.2012
bisher keine Kommentare
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Kommentare

Freund der Kampfkunst oder des Kampfsports,
In deinem kleinen Abschnitt zeigst du wahre Grösse in Bezug auf verschiedene Stile, die meisten sind in den Fohren nur dumm am sabbern, behaupten ihre Art sei die Beste der Rest sei Schwachsinn. Und das hört man von Leuten die seit Jahren bei irgendwas dabei sind. Wollte nur mal Lob aussprechen weil du anderen gegenüber neutral bist, und nicht über Stile herfällst. Ich selber betreibe nach Jahren der Abwesenheit des Kampfsports von Karate bis Aikido und Judo seit 2 Jahren begeistert Wing Tsun , und ja… das gefällt mir halt. Deshalb würde ich auch nicht zB. das Krav Maga schlecht machen. Schön dass es noch Leute gibt ,die kapieren worum es am Ende des Tages ankommt. Gruss. Peace

Super Beitrag! Mein Lieblingsatz: „Wer ständig die Kampfkünste wechselt wird letztlich nie wirklich tief in die Geheimnisse der Kunst eindringen können.“ Dem kann man nichts mehr zufügen…

Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Produktsuche bei Budoten

Budoten Karate Shop

 
Budoten Stickmotiv Karate Mädchen / Karate Girl DAC-SP2558
Professionelle Stickerei. Maße 70,5 x 76,4 mm, 7 Farbwechsel, 7321 Stiche. Farbanpassung der Bestickung nach Ihren Wunsch-Vorstellungen möglich. Diese Premium-Stickerei wartet nur darauf, auf ein Textil Ihrer Wahl aufgebracht zu werden. Dieses hochwertige Stick-Design kann selbstverständlich auch individuell angepasst werden. Alle in der Stickerei verwendeten Farben können Ihren Wünschen gemäß geändert werden. Teilen Sie uns hierzu Ihre Vors...
 
Dave Brock Competition Sparring
DVD in Englisch (ohne Englischkenntnisse leicht verständlich). Laufzeit: 50 min Dave Brock ist ein großer Karate Sparring Experte.

Folgende Kumite Techniken werden auf dieser tollen DVD gelehrt:
- Gleitschritte
- Stellungswechsel
- Kampfstrategien
- Kombinationen
- Kampftechniken
u.v.m.
 
Hayashi Karateanzug Kumite
Lieferbar in den Größen 130-210 cm. Moderner Karate-Kumite-Anzug von Hayashi aus einem Baumwoll-Polyestergewebe (55% Baumwolle, 45% Polyester).

Leichter, angenehm zu tragender Stoff (Stoffgewicht von 8 oz) mit außen geprägter Struktur. Hose mit Elastikbund und zusätzlicher Schnürung. Lieferung ohne Gürtel.

Waschbar bis 3...
 
BUDOs Finest Mini Schlüsselanhänger BUDO's FINEST
Baumwollgürtelstück als Schlüsselanhänger, ca. 10 cm lang, schwarz, mit dem BUDO's FINEST Label Einschl. Schlüsselring.
 
Ju-Sports Ju-Jutsu-Shirt Artist schwarz
Schwarzes Ju-Jutsu Shirt mit Druck. Lieferbar in den Kindergrößen 128 - 152 und in den Erwachsenengrößen XS - XXXL. Super stylisches Shirt aus der Ju-Sports C14 Kollektion. Das Shirt besteht zu 100% aus gekämmter und gewaschener Baumwolle. Das Shirt geht daher auch kaum ein.

Es fühlt sich sehr angenehm an und hat eine gute Länge. Die Passform ist sportlich, das tolle Design ist vorne auf das Shirt gedruckt...
 
Budo International DVD Kuoha - Kara Ho Kempo Karate
Laufzeit: ca. 58 Min. Audio: deutsch, englisch, italenisch, spanisch, französisch In diesem Video präsentieren wir Ihnen aus der Hand des Großmeisters Sam Kuoha das System Kara-Ho. Dieses System, geschaffen durch den legendären William K.S. Chow (der unter seinen Schülern Leute wie Ed Parker oder Adriano Emperado hatte), hat als Zielsetzung, eine möglichst realistische Selbstvert...
 
Budoten Kampfsportmatte PROFESSIONAL KT 2 cm dick
zweifarbige Wendematte in der Farbkombination blau-rot mit verzahnten Rändern, Maße ca. 100 x 100 x 2 cm. Jede Steckmatte wird mit 2 Randstücken (ca. 2 cm breit) geliefert. Es handelt sich hierbei um eine Wendematte, also bei dieser Matte gibt es keine Vorder- oder Rückseite, sie ist beidseitig verwendbar und mit einem Reisstrohmuster (Reisstrohprägung) versehen.

Die Kampfsportmatte mit verzahntem Rand aus porenversiegeltem Vollschaumstoff ist in der Farbkombina...
 
Trendy Sportmatte StudioLine - Parkettoptik
Widerstandsfähige Steckmatte für höchste Ansprüche (für Studios, Fitness, Aerobic), Mattengröße 100 x 100 x 1,4 cm (+/- 1,5 mm), Härtegrad 60° - 65°, in der Farbe hell-Parkettoptik. Im Lieferumfang sind je Matte 4 Rand- und Eckstücke integriert. StudioLine ist der widerstandsfähige Bodenbelag für hohe Ansprüche in Fitness-Studios und Therapie-Räumen. Der Sportboden peppt jede Räumlichkeit individuell auf und hat folgende wichtige Qualitätsmerkmale:

- sehr hygienisch durch antibakterielles Material
- hergestellt aus umweltfreundlic...
 
DanRho T-Shirt Judoka Inside, Rot
Rotes T-Shirt mit dem Aufdruck Judoka Inside aus 95% Baumwolle und 5% Lycra. Lieferbar in den Größen XS - XXL. Ein absolutes must have für Judo Fans!

Das Shirt mit dem großem Judoka-Inside-Frontdruck zeigt, was in Dir steckt! Shirt mit Rundhalsausschnitt, figurbetont geschnitten.

Bitte nur von links waschen und bügeln. Keine maschinelle Trocknung.