Angebot: Magnum Urban King

Magnum Urban King Budoten hat heute ein besonderes Angebot für Sie: Das Magnum Urban King im Tages-Top-Angebot.
geschrieben von: ralphp
Kategorien: Specials
5.09.2017

Auf Eis gelegt – Kälte lässt Computer-Festplatten, Server und Tablets erfrieren

l12944109_mNicht nur Menschen leiden unter den aktuellen Temperaturschwankungen. Auch Computer, Laptops oder Tablets sind äußerst anfällig. Sind diese elektronischen Geräte kalt und werden ohne ausreichende Akklimatisierung in warmen Räumen verwendet, entsteht Kondenswasser.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
29.01.2017

Gesund durch die kalte Jahreszeit: Mit richtigem Trinken das Immunsystem stärken

familie-herbst-kinder-elternOb aktiv auf der Skipiste oder gemütlich vor dem eigenen Kamin: Der Winter hat viele schöne Seiten. Wer sie genießen will, sollte unbedingt auf einen ausgeglichenen Wasserhaushalt achten, wie Ernährungsberaterin Dr. Ulrike Eigner erklärt: „Das Immunsystem muss sich in der kalten Jahreszeit gegen eine Vielzahl von Erregern zur Wehr setzen. Damit das gelingen kann, muss der Körper mit ausreichend Flüssigkeit versorgt sein. Empfehlenswert sind natürliche Getränke wie Mineralwasser, das kalorienfrei ist und den Körper nicht belastet“, so Dr. Eigner.
geschrieben von: sascha
17.11.2016

Warum wir eine gesunde Darmflora brauchen – Und warum Antibiotika häufig zu Durchfällen führen können

human entrailsJetzt mit der hereinbrechenden nasskalten Jahreszeit beginnt wieder die Hochsaison der Atemwegsinfektionen. Die meisten verlaufen harmlos als viraler Infekt. Manche davon entwickeln sich jedoch zu einer handfesten bakteriellen Bronchitis oder gar Lungenentzündung. Spätestens jetzt muss gehandelt werden und der Arzt wird in der Regel ein Antibiotikum verordnen. Das ist in diesen Fällen auch richtig so. Denn das Antibiotikum leistet meist sehr schnell wertvolle Arbeit. Das Fieber geht runter, man fühlt sich deutlich besser. Aber plötzlich das: Durchfall! Was ist passiert und was kann dagegen getan werden?
geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
16.10.2016

Unordnung kann Tierleben retten

la1428771_mDer Oktober ist für viele Hobbygärtner die Zeit für das große Aufräumen vor dem Winter. Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. bittet die Gärtner dabei um möglichst große Zurückhaltung, denn ein unaufgeräumter Garten bietet Lebensraum für viele Wildtiere und kann Tierleben retten. Ein unaufgeräumter Garten ist der leichteste Beitrag zu Natur- und Tierschutz. Darauf weist der überregionale Tierschutzverein Bund Deutschen Tierfreunde e.V. mit Sitz in Kamp Lintfort in Nordrhein-Westfalen hin. Wer also ein Herz für Tiere hat, sollte im Herbst den Garten ruhig der Natur überlassen. Zu viel Ordnung schadet nur.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
14.10.2016

Baumfällarbeiten: Keine Haftung bei gefährlichen Aktivitäten

Wald 01Das OLG Schleswig hat in einem Urteil (OLG Schleswig, Urt. v. 17.09.2015, Az. 11 U 141/14) entschieden, dass bei einer gemeinsam geplanten gefährlichen Aktivität, ein Beteiligter nicht wegen Schadensersatz und Schmerzensgeld in Anspruch genommen werden kann. Dem Urteil lag folgender Sachverhalt zugrunde: der Kläger verabredete sich mit seinen Bekannten zu gemeinsamen freiwilligen Baumfällarbeiten. Alle Beteiligte hatten zuvor mehrfach solche Arbeiten durchgeführt und verfügten somit über gewisse Erfahrung. Für das Fällen des Baumes wurde zuvor ein gemeinsamer Plan entworfen und die Arbeit gleichmäßig auf alle Beteiligten aufgeteilt.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Recht, Urteile
1.10.2016

Angebot: Citadel Citadel Kanagawa Katana

Citadel Citadel Kanagawa Katana Eine echte Spar-Chance verspricht unser heutiges Angebot: Das Citadel Citadel Kanagawa Katana.
geschrieben von: ralphp
Kategorien: Specials
27.09.2016

Keine einfache Entscheidung: der richtige Rechner für die Schule

schule-lernen-schuelerZum Schulstart stehen Eltern vor der Frage: Welche Anforderungen muss ein Schul- oder Grafikrechner für den Mathematikunterricht erfüllen? ob Notizblock oder Federmappe, Schultasche oder Sportschuhe – zum Schulstart ist die Einkaufsliste lang. Meist wissen Kinder und Jugendliche ganz genau, was sie brauchen. Und vor allem: welche Farbe oder Marke es sein sollte. Ob einfacher technisch-wissenschaftlicher Rechner oder Grafikrechner mit Computer-Algebra-System (CAS) – wenn es um den Rechner für den Mathematikunterricht geht, ist die Entscheidung längst nicht so simpel.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
20.08.2016

Angebot: Citadel Citadel Keshi Katana

Citadel Citadel Keshi Katana Das Citadel Citadel Keshi Katana bei Budoten Kampfsport-Versand im Angebot des Tages.
geschrieben von: ralphp
Kategorien: Specials
11.08.2016

Angebot: Citadel Ronin-Katana

Citadel Ronin-Katana Bei diesem Preis sollte man nicht länger warten, sondern gleich zugreifen: Das Citadel Ronin-Katana.
geschrieben von: ralphp
Kategorien: Specials
30.06.2016

Nicht mangelhaft die Gegenwart verwalten, sondern Zukunft gestalten

zukunft-entspannung-ruheWer weltweit Geschäfte machen möchte, muß auch weltweit wettbewerbsfähig sein. Daran ist gar kein Zweifel. Die Frage ist allerdings: Muß einer unbedingt weltweit wettbewerbsfähig sein? Tatsache ist, daß Arbeitskräfte in Hochpreisländern teuer sind. Um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, brauchen sie höhere Einkommen als ihre Kollegen in Niedrigpreisländern. Verbilligt man die Arbeitskosten durch juristische Tricks mit Scheinselbständigkeit und Teilzeitarbeit sowie durch Auslagerung von Arbeitsplätzen in extra dafür gegründete neue Unternehmen, drückt man zwar die Kosten und steigert die Profite von Unternehmen, ihren Eigentümern, Vorständen und Aufsichtsräten. Aber man senkt auch das Einkommen der Masse der Konsumenten und damit die Binnennachfrage.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
10.06.2016

Regieren muß heißen: Zukunft gestalten, nicht Mängel verwalten

frau-management-bewerbungDiese Definition aus dem „Volksmund“ von Prof. Querulix klingt angesichts der weltpolitischen Wirklichkeit im Allgemeinen und der deutschen Politik im Besonderen geradezu weltfremd. Schwache Regierungen, die dazu noch lobbyverseucht sind, können die Zukunft eines Landes weder erfolgreich gestalten noch es in die Zukunft führen. Diese uralte Wahrheit wird jetzt wieder weltweit, vor allem aber in Europa, bewiesen. Eine kleine Schar skrupelloser Bankster und Spekulanten bestimmt das Schicksal der Welt und damit das Lebensglück von Milliarden Menschen. Die den Völkern verantwortlichen Regierungen verharren in wirkungslosem Aktionismus, unternehmen aber nichts, was die seit sieben Jahren virulente Banken- und Staatsschuldenkrise effektiv bekämpfen könnte.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
5.06.2016

Entschleunigung – Zeit zum Leben schaffen

ausruhen-rente-freizeitLeider zieht sie viel zu schnell an uns vorbei: Die lang ersehnte Urlaubszeit. Wenige Wochen im Jahr sind uns vergönnt, Geist und Seele, Arbeit und Alltag einfach mal links liegen zu lassen und das zu machen, wonach uns der Sinn steht: stundenlanges Frühstücken, Urlaubsreisen in fremde Länder, Leben ohne Termindruck oder einfach mal nur "sein".
geschrieben von: sascha
4.06.2016

Mehr als ein Durstlöscher – Wasser besiegt beruflichen Stress

mineralwasserEine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zum Thema "Wassertrinken gegen Stress" belegt: Wer viel Wasser trinkt, fühlt sich weniger gestresst, lebt gesünder und arbeitet konzentrierter. Stress ist ein stark zunehmendes Phänomen im Berufsalltag. Laut der GfK-Studie sind 90 Prozent der Berufstätigen am Arbeitsplatz angespannt. 36 Prozent der Befragten gaben sogar an, einem "ständigen Stressgefühl" ausgesetzt zu sein. Es ist allgemein bekannt, dass zu viel Belastung ein Risikofaktor für die Gesundheit ist und zu Erkrankungen führt. Was jedoch die wenigsten wissen: Um Stress entgegenzuwirken, helfen ganz einfache Maßnahmen!
geschrieben von: sascha
2.06.2016

Alle Frauen sind gleich? Befragung von über 3.000 Frauen widerlegt fünf Mythen

WomanDie Bonner AGENTUR ohne NAMEN, Veranstalterin des Messe-Kongresses women&work, hat zum zweiten Mal Frauen bundesweit nach ihren Wünschen und Anforderungen an potenzielle Arbeitgeber befragt. An der aktuellen Umfrage, die in Kooperation mit dem Wirtschaftsweiber e.V., dem einzigen Netzwerk lesbischer Fach- und Führungskräfte, durchgeführt wurde, haben über 3.000 Frauen teilgenommen. Fünf Mythen wurden widerlegt. Positiv gesprochen: Frauen sind verschieden. Sie wollen für ihre Arbeit angemessene Entlohnung. Sie wollen Karriere machen. Sie wollen in Führung gehen und dabei unterstützt werden. Sie reduzieren Familienfreundlichkeit nicht auf Kinderbetreuung.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
24.05.2016

Warum lernen Schüler nichts über das Leben?

deutsche journalisten dienste Bild: 73900 Das erste Wort was Kinder sprechen können ist meistens Mama oder Papa. Böse Zungen behaupten, dass sie in Holland zuerst „zu teuer“ sagen. Bei allen Kindern ist die Neugierde groß, warum ist das so, wieso und weshalb? Mit Schulbeginn scheint diese Neugierde zu erlahmen. In ihrer Schulzeit wird ihnen ein Allgemeinwissen beigebracht, das internationalen Standard hat. Bildung und Ausbildung sind große Herausforderungen in einer modernen Industrie-gesellschaft. Dazu passt nicht, dass in Deutschland 7.5 Millionen Menschen leben, die nicht richtig lesen und schreiben können – und 1,5 Millionen Analphabeten.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
23.05.2016

Kurioses aus hoher Luft – Flugbegleiterinnen berichten

Airplane in the sky, over the cloudy skyVerwechslungen, Sprachbarrieren, Dreistigkeit: Der Alltag einer Flugzeug-Crew hält manch amüsantes Highlight parat. Die Reiseangebots-Experten von Travelzoo stehen in engem Kontakt mit der Branche und haben die kuriosesten und lustigsten Erlebnisse international tätiger Flugbegleiterinnen in einer Top-10-Liste zusammengestellt.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
21.05.2016

Antibiotika sind unverzichtbar – Ihr Auskommen mit der natürlichen Darmflora gehört nicht zu den Stärken

Happy senior doctor isolated on whiteAntibiotika sind eine der Ursachen dafür, dass es uns heute so gut geht und wir so alt werden wie wir werden. Sie haben früher tödlich verlaufende Erkrankungen behandelbar gemacht. Sie machen eben uns krank machende Bakterien ziemlich effektiv den Garaus. Eins können Antibiotika bis heute leider nicht. Sie können nicht zwischen Gut und Böse unterscheiden. Für ein Antibiotikum ist ein Bakterium immer ein Bakterium, das abgetötet werden muss. Egal ob das Bakterium uns krank macht, also ein bakterieller Erreger ist, oder ob es ein ausgesprochen nützlicher Vertreter unserer natürlichen Darmflora ist. Deshalb führt jede Antibiotikatherapie zu einer mehr oder weniger ausgeprägten Beeinflussung unserer natürlichen Darmflora mit oftmals durchschlagenden Folgen.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
17.05.2016

Strafbarkeit von Rechtsbeugung wiederherstellen

rotekarte-stopp-urteile-recht"Bundesjustizminister Heiko Maas - Strafbarkeit von Rechtsbeugung wiederherstellen, Bürgergerichte einführen!" Diese "Petition zur Wiederherstellung des Rechtsstaates" wurde bereits vor zwei Jahren (12.01.2014) von Gisela Müller bei change.org veröffentlicht, hat aber bis 05.01.2015 nur 3.743 Unterschriften erhalten.
geschrieben von: sascha
17.05.2016

Bundesregierung nennt Gründe für Pegida

regarder vers l'avenirStaats- und Regierungschefs, Soziologen, Wissenschaftler, Experten und Bürger sind ratlos. Sie haben die Signale, die von Rechtsextremisten anlässlich der Europawahl ausgingen, nicht zur Kenntnis genommen. Bis zu 27 Prozent der Stimmen entfielen auf rechtsradikale Parteien. Ist es ein Problemstau im Osten, Menschen die zu kurz kommen, Systemkritik, Angst vor Abstieg, dem Islam und Asylpolitik, Kriminalität und unsichere Grenzen? Weshalb haben Menschen Wut und Kälte im Herzen und werden rechtsextrem?
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
16.05.2016
 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 66 67 68 weiter
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter