Auf Eis gelegt – Kälte lässt Computer-Festplatten, Server und Tablets erfrieren

l12944109_mNicht nur Menschen leiden unter den aktuellen Temperaturschwankungen. Auch Computer, Laptops oder Tablets sind äußerst anfällig. Sind diese elektronischen Geräte kalt und werden ohne ausreichende Akklimatisierung in warmen Räumen verwendet, entsteht Kondenswasser.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
29.01.2017

Keine einfache Entscheidung: der richtige Rechner für die Schule

schule-lernen-schuelerZum Schulstart stehen Eltern vor der Frage: Welche Anforderungen muss ein Schul- oder Grafikrechner für den Mathematikunterricht erfüllen?

ob Notizblock oder Federmappe, Schultasche oder Sportschuhe – zum Schulstart ist die Einkaufsliste lang. Meist wissen Kinder und Jugendliche ganz genau, was sie brauchen. Und vor allem: welche Farbe oder Marke es sein sollte. Ob einfacher technisch-wissenschaftlicher Rechner oder Grafikrechner mit Computer-Algebra-System (CAS) – wenn es um den Rechner für den Mathematikunterricht geht, ist die Entscheidung längst nicht so simpel.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
20.08.2016

8 Tipps wie man sich vor Botnetzen schützt

internet-computer-virus-gefahr-hackerBotnetze gibt es schon seit langer Zeit und da die Botmaster immer besser darin werden, ihre Spuren zu verwischen und ihre Machenschaften auf infizierten Computern zu verbergen, werden sie auch immer raffinierter.

Haben sie erst einmal die volle Kontrolle über Ihren Computer erlangt, können sie Ihre Bankdaten „abhören“, weitere Malware herunterladen oder Ihr Gerät für illegale Zwecke missbrauchen.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
3.04.2016

Energieverbrauch im Haushalt gestiegen

solarenergie-solarhausOb Mietwohnung oder Eigenheim: In jedem Haushalt ist der Verbrauch von Energie für einen Großteil der laufenden Kosten verantwortlich. Nach den jüngsten Erhebungen des Statistischen Bundesamtes wurden in Deutschland im Jahr 2013 für Wärme, Licht, Küchengeräte, Computer und die vielen anderen Annehmlichkeiten des Wohnens insgesamt 678 Mrd. Kilowattstunden aufgewendet. Das Besondere an dieser Zahl: Erstmals seit 2005 bedeutet sie – nach rechnerischer Bereinigung aller Temperaturschwankungen – mit einem Plus von knapp vier Prozent einen Anstieg gegenüber dem Vorjahr. Das heißt, dass der kontinuierliche Weg zu geringeren Verbräuchen trotz Energiesparlampen, Effizienzkennzeichnung und besserer Wärmedämmung noch immer keine Selbstverständlichkeit ist. Und es heißt auch, dass die Tendenz der Wohnnebenkosten hin zu einer enormen finanziellen Belastung der einzelnen Haushalte bisher keineswegs ausgebremst werden konnte.

geschrieben von: sascha
29.03.2016

Die Hartz-IV-Diktatur gehört abgeschafft!

office 3394_1003Die Hartz-IV-Ära, die 2005 begann, hat unendliche viele Menschen ins Elend gestürzt. Statt der Entspannung ist eine Verschärfung auf dem Arbeitsmarkt eingetreten und eine Besserung ist nicht in Sicht. Im Gegenteil, die Verteilungskämpfe werden zunehmen. Bereits heute nach zehn Jahren beziehen 6,5 Millionen Menschen Hartz-IV, die wie es Inge Hannemann als Insiderin zu beschreiben weiß, in vielen Jobcentern zu Bittstellern degradiert wurden und werden.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
8.03.2016

Auch bei Stress zeigt sich der Unterschied der Geschlechter

stress-burnoutFrauen und Männer brauchen unterschiedliche Therapie

Männer und Frauen sind verschieden – auch im Umgang mit den Herausforderungen des Alltags. Sie reagieren anders auf Stress und brauchen unterschiedliche Konzepte, um Belastung auszugleichen oder wieder gesund zu werden. Dr. med. Thomas Bolm, Chefarzt der Stuttgarter Tagesklinik MentaCare, tritt deshalb für individuell angepasste Therapieformen ein.

geschrieben von: sascha
2.02.2016

BAG: Unbefugte private Nutzung des dienstlichen Computers kann fristlose Kündigung rechtfertigen

urteil-recht-gesetz-richterBAG: Unbefugte private Nutzung des dienstlichen Computers kann fristlose Kündigung rechtfertigen

Die unerlaubte private Nutzung eines dienstlichen Computers kann im Arbeitsrecht eine außerordentliche Kündigung (www.grprainer.com/rechtsberatung/arbeitsrecht/kuendigung-…)rechtfertigen. Das geht aus einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts hervor.

GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart führen aus: Mit Urteil vom 16. Juli 2015 hat das Bundesarbeitsgericht entschieden, dass die unbefugte private Nutzung des dienstlichen Computers durch den Arbeitnehmer eine fristlose Kündigung des Arbeitsverhältnisse durch den Arbeitgeber rechtfertigen kann (Az.: 2 AZR 85/15).

geschrieben von: sascha
Kategorien: Recht, Urteile
21.01.2016

Cybermobbing bei Kindern: was Eltern tun können

Kinder spielen und lernen am NotebookDas World Wide Web eröffnet uns allen zahlreiche Möglichkeiten. In sekundenschelle hat man Zugriff auf Informationen und dank der sozialien Netzwerke kann man sich auch ständig mit Freunden und Bekannten austauschen. Dabei werden die Internet-Nutzer immer jünger. Fast jede Kind hat bereits in jungen Jahren Kontakt mit dem Internet. Das bleibt auch gar nicht aus. Denn viele Schulen setzen bereits verstärkt auf Computer, Tablets und auch das Internet. Themen, die recherchiert werden sollen, werden heute nicht mehr im Lexikon nachgeschlagen, sondern einfach gegoogelt.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
15.01.2016

Gefahr durch Gewitter und Co.

Blitz GewitterEmpfindliche Elektronik sollte man gegen Überspannungsschäden schützen

(djd). Von PC und Laptop über TV und Hi-Fi bis zur Schaltzentrale der Hausautomation oder der Alarmanlage: Immer mehr elektronische Geräte erleichtern das Alltagsleben. Ausfälle der empfindlichen Elektronik sind nicht nur teuer wegen der Kosten für die Reparaturen oder den Ersatz der Geräte, sondern auch ärgerlich, wenn der geplante Filmabend oder der Bürotag wegen einer Überspannung ein jähes Ende findet.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
18.07.2015

Internetfähige Geräte fit für die Reisezeit machen

25548_46918_Bild3(djd). Im Urlaub gibt es viele Anlässe, um mal eben ins Internet zu gehen: E-Mails lesen, ein Urlaubsfoto verschicken oder den Wetterbericht für den geplanten Ausflug abrufen. Öffentliche WLAN-Netze sind eine Alternative zur Mobilfunkverbindung, die im Ausland Roaming-Gebühren kostet. Sie bieten einen bequemen und oft kostenlosen Internetzugang – fast wie im heimischen Funknetzwerk. Aber der Komfort hat seinen Preis, denn die Sicherheit in öffentlichen Netzen ist ein Problem.

geschrieben von: sascha
7.06.2015

Mehr Bewegung in den Alltag bringen – Praktische Tipps vom Laufexperten

26120_48143_Bild4(djd). Weniger als 1.000 Meter legen viele Bundesbürger pro Tag zu Fuß zurück. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Jeder zweite Deutsche sitzt nach Angaben des Bundesministeriums für Gesundheit überwiegend am Computer und bewegt sich deshalb kaum. In prähistorischer Zeit jagten Steinzeitmenschen dagegen noch bis zu 40 Kilometer pro Tag ihrer Beute hinterher. „Das Problem ist, dass sich unser Erbgut in Sachen Bewegung nicht wesentlich verändert hat“, erklärt Laufexperte Peter Jamsek von Runners Point.

geschrieben von: marco
22.04.2015

Überschuldungsrisiko deutscher Verbraucher ist weiter angestiegen

geld-leere-taschen-insolvenz-schuldenDas SchuldnerKlima in Deutschland hat sich im Herbst 2014 nochmals deutlich eingetrübt. Der SchuldnerKlima-Index beträgt aktuell nur noch 92,1 Punkte (Sommer 2014: 101,9 Punkte) und liegt deutlich unter der 100-Punkte-Grenze. Das ist das Kernergebnis der aktuellen repräsen-tativen Herbstumfrage von Boniversum. „Das Schuldner-Klima liegt derzeit deutlich im negativen und somit für viele Verbraucher im kritischen Bereich. Der Negativtrend, der auch im aktuellen SchuldnerAtlas Deutschland sichtbar wurde, geht offensichtlich weiter. Die Überschuldungsgefahr deutscher Verbraucher und die Schuldnerzahlen in Deutschland werden wahrscheinlich weiter steigen“, sagt Ralf Zirbes, Geschäftsführer von Boniversum.

geschrieben von: marco
Kategorien: Freizeit, Buntes
21.04.2015

Stress mit der Technik – Wenn der Ärger mit dem „Kollegen“ Computer überhandnimmt

26020_47641_Bild1(djd). 17 Millionen Menschen in Deutschland verdienen ihren Lebensunterhalt im Büro. Sie alle haben einen gemeinsamen Kollegen – den Computer. Für viele Aufgaben unverzichtbar, nervt der elektronische Mitarbeiter aber häufig viel mehr als menschliche Kollegen. Plötzliche Systemabstürze und verschwundene Dokumente: Schon wird die moderne Computertechnik vom Freund zum Feind. Was Betroffene dann am Arbeitsplatz erleben, ist häufig purer Stress – mit allen Konsequenzen.

geschrieben von: marco
17.04.2015

Freizeit ohne Schmerzen – Hilfreiche Tipps, um Rückenschmerzen trotz langen Sitzens vorzubeugen

Working at homeImmer mehr Deutsche verbringen ihre Freizeit vor dem Fernseher oder Computer. Und obwohl bereits jeder zweite auch auf der Arbeit über acht Stunden beinah bewegungslos vor dem Rechner sitzt, ziehen die meisten einen gemütlichen Abend zu Hause vor, anstatt sich sportlich zu betätigen. „Zu viel Bequemlichkeit bleibt meist nicht ohne Folgen für unseren Rücken“, weiß Dr. Reinhard Schneiderhan, Orthopäde aus München und Präsident der Deutschen Wirbelsäulenliga.

geschrieben von: sascha
29.03.2015

Konzentration ist lernbar

schule-schuelerKonzentration und Merkfähigkeit

60 % aller deutschen Eltern beklagen sich lt. einer Umfrage, dass ihr Kind starke Konzentrationsprobleme hat. Viele brauchen Stunden für die Erledigung von Hausaufgaben oder verlieren schnell die Geduld. Da nützt es wenig, wenn Eltern immer wieder ermahnen: „Jetzt konzentrier dich endlich“ oder „Mach endlich voran“ Konzentration ist jedoch für den Schule und im Berufsleben der Schlüssel zum Erfolg!

geschrieben von: sascha
26.10.2014

Wenn der Rechner streikt

deutsche journalisten dienste Bild: 71116Tipps bei Computerproblemen: Wie lassen sich typische Fehler selbst beheben?

(djd). Die Seminararbeit oder die lange E-Mail ist so gut wie fertig, doch genau in diesem Moment versagt der Computer den Dienst. Der Bildschirm friert förmlich ein, nichts geht mehr – und nach dem Neustart ist die letzte Fassung der Datei natürlich spurlos verschwunden. Wohl kaum ein PC-Benutzer, der nicht bereits vor derart ärgerlichen Problemen stand. Mit einigen Tricks und Kniffen können sich aber auch Laien bei typischen Problemen mit Hardware und Software selbst behelfen.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
7.10.2014

Gut geschützt im Kinderzimmer

DIZ-Shooting-2012Sichere und mitwachsende Elektroinstallationen in den Räumen für den Nachwuchs

(djd). Kinderzimmer sind ganz besondere Räume. Sie müssen sich der Entwicklung des Nachwuchses anpassen und besonders hohen Anforderungen an die Sicherheit genügen. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Elektroinstallation. Steckdosen mit eingebautem Verschlussmechanismus – auch Kinderschutzsteckdosen genannt – sind ein Muss, damit der Forscherdrang von Kleinkindern nicht mit einem Stromschlag endet. „Abdeckungen, die nachträglich in normale Steckdosen eingesetzt werden, behindern oft den sicheren Kontakt der Stecker in den Steckdosen“, erklärt Hartmut Zander, Projektleiter der Initiative „ELEKTRO+“.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
28.09.2014

Mehr Spielraum bei den Finanzen

deutsche journalisten dienste Bild: 75981Ein Haushaltsbuch kann für besseren Durchblick beim privaten Budget sorgen

(djd). Was tun, wenn das Gehalt schon fast aufgebraucht, der laufende Monat aber noch längst nicht vorbei ist? Wenn chronisch Ebbe in der privaten Haushaltskasse herrscht, kann dies verschiedene Ursachen haben. Oft spielen versteckte Kostentreiber eine Rolle, die man kaum bewusst wahrnimmt, die sich aber Monat für Monat zu nennenswerten Beträgen addieren.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
21.06.2014

Gute Nacht. Gesunder Schlaf gegen Rücken- und Gelenkbeschwerden

schlafSchlaf ist lebenswichtig! Doch für Menschen, die unter Rücken- oder Gelenkschmerzen leiden, kann die Nacht regelrecht zur Qual werden. Sie können entweder gar nicht erst einschlafen oder wachen immer wieder vor Schmerzen auf. Umgekehrt begünstigen Schlafstörungen die Entstehung von Verspannungen. Schuld daran ist oft die Liegeposition, denn bestimmte Schlafhaltungen können bestehende Schmerzen erheblich verschlimmern oder sie sogar erst auslösen. Rückenschmerzpatienten sollten deshalb besonders auf gute Bedingungen für einen erholsamen Schlaf achten, denn schließlich verbringen wir rund ein Drittel unseres Lebens im Bett. Doch wie schläft es sich denn nun am besten? Auf dem Rücken, auf dem Bauch oder auf der Seite?

geschrieben von: sascha
14.06.2014

Bedrohungen für Android werden Rekordzahlen erreichen

choosing from images streamCyber-Spionage bedroht zunehmend die politische und wirtschaftliche Sicherheit, die permanente Verfügbarkeit von Daten und die wachsende Anzahl von mobilen Geräten öffnen Hackern neue Möglichkeiten für kriminelle Machenschaften und die Masse an neuen digitalen Bedrohungen nimmt kontinuierlich zu. Ein bedeutender Anstieg bei der Entwicklung von Malware sowie Angriffe auf Java und soziale Medien werden in den kommenden Monaten die Quelle erhöhter Sicherheitsgefahren darstellen.

geschrieben von: marco
Kategorien: Freizeit, Buntes
11.04.2014
 1 2 3 4 5 6 7 8 weiter
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Trainingsbedarf bei Budoten


Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : Space required after the Public Identifier in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SystemLiteral " or ' expected in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter