Weltspartag: Wie Kinder richtig sparen lernen

kinder-taschengeldSicher ist: Der Umgang mit Geld, den wir in der Kindheit erfahren, prägt unsere Finanzen im Erwachsenenalter. Unser Schulsystem sieht kein Fach vor, das den Umgang mit Geld lehrt, so müssen Kinder von ihren Eltern lernen. Denn: Schon in der Kindheit wird der Meilenstein für die finanzielle Zukunft gelegt.

Geld ist für Kinder nicht fassbar. Die Erfahrung, woher es kommt und was man dafür bekommt, fehlt. Ab einem Alter von ca. 7 Jahren entwickelt sich allmählich das Verständnis für Geld. Um Kindern einen Weg in eine gute finanzielle Zukunft zu sichern, braucht es einen Plan, eine Vorbereitung.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
26.10.2016

Fast die Hälfte der Deutschen kauft lieber online ein

shopping onlineAuch in diesem Herbst veröffentlichen der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) und die Creditreform Boniversum GmbH (Boniversum) aktuelle Zahlen zu Einkaufspräferenzen im Online- und Versandhandel. Das vierte Jahr in Folge gibt die Untersuchung detailliert Auskunft darüber, wo Verbraucher am liebsten einkaufen. Die Ergebnisse basieren auf einer bundesweiten repräsentativen Online-Umfrage bei Personen zwischen 18 und 69 Jahren.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
14.10.2016

82 Kilo Essen kloppt jeder jährlich in die Tonne

lebensmittel-essenDas Weihnachtsfest naht in Riesenschritten und damit auch die Lust auf Einkaufen und Schlemmen. Wir legen in den Einkaufswagen, was uns lecker erscheint und verlieren manches Mal im Kaufwahn den Überblick über das, was vielleicht noch im Kühlschrank steht und erst gegessen werden will. Das Resultat: Jedes achte Lebensmittel, das wir kaufen, werfen wir weg.

Lust auf einen frisch gepressten Orangensaft für lau? Einen Martini als Aperitif? Gurkensalat oder Hähnchen süß-sauer für „umme“? Nur abholen muss man es selbst. Wo, erfährt man über das Umsonst-Essen-Portal „http://www.foodsharing.de“.

geschrieben von: marco
Kategorien: Freizeit, Buntes
20.12.2015

Weihnachten – die Zeit der Geschenkeschlachten

weihnachtsengerl - xmas girlsDer alles verschlingende Kommerz hat seit langem schon auch Weihnachten verschlungen. Das Weihnachtsfest ist heute untrennbar mit „Geschäft“ verbunden, ja für etliche Zeitgenossen geradezu ein Synonym dafür. Prof. Querulix nennt es „… das Fest der Scheinheiligkeit und des Abfalls“ und dichtet:

„Einst feierten die Menschen wahre Weihnacht,
heute ist ihr Kopf voll von der Ware Weihnacht.“

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
19.12.2015

Alle Jahre wieder: Last-Minute-Weihnachtsshopper zahlen massiv drauf

weihnachtsengerl - xmas girlsWebdata Solutions, ein führender Anbieter für Market- und Product-Intelligence im E-Commerce, gibt zusammen mit der Marketing- und Strategieberatung Conomic im aktuellen MarketIntelligence-Report Auskunft über die Preisentwicklung im Weihnachtsgeschäft. Insgesamt vier Warengruppen (Beauty, Lifestyle, Elektronik, Spielwaren) wurden im Zeitraum von Oktober 2013 bis Oktober 2014 unter die Lupe genommen.

geschrieben von: marco
Kategorien: Freizeit, Buntes
28.11.2015

Radfahren – gesundes Vergnügen für Jung und Alt

biken im grassMehr als 73 Millionen Fahrräder gibt es in Deutschland, rund 80 Prozent aller Deutschen besitzen einen Drahtesel. Das Rad ist bei Jung und Alt beliebt als Verkehrsmittel und Sportgerät. Wer regelmäßig in die Pedale tritt, leistet nicht nur der Umwelt, sondern auch seiner Gesundheit einen wichtigen Beitrag. Denn wohldosierte Bewegung bringt den Körper auf Trab und hält fit. Wichtig dabei ist, dass man auf dem richtigen Gefährt unterwegs ist und einige Haltungstipps beachtet.

geschrieben von: marco
18.06.2015

Umwelt- und Klimaschutz – ein Thema, das alle angeht

yoga-naturSchon mit kleinen Maßnahmen spürbare Einsparungen erzielen

(mpt-14/45130). Trotz beunruhigend ansteigender Mengen an Treibhausgas sieht der Weltklimarat (IPCC) noch Chancen, dass die kritische Grenze der globalen Erwärmung von zwei Grad Celsius nicht überschritten wird. Dazu müsste sich allerdings der Anteil emissionsarmer und abgasfreier Energiequellen von heute rund einem Drittel auf mehr als 80 Prozent bis zum Jahr 2050 erhöhen. Gleichzeitig müssten die Treibhausgas-Emissionen bis zum Ende dieses Jahrhunderts praktisch auf Null gebracht werden. Mit einem klimafreundlicheren Lebensstil kann jeder seinen Beitrag leisten, um die Umwelt und das Klima zu schützen.

geschrieben von: marco
Kategorien: Freizeit, Buntes
13.04.2015

Frauen und Männer – Beim Einkaufen haben die Geschlechter nicht denselben Anspruch

26055_48008_Bild1(djd). Dass Frauen anders einkaufen als Männer, zeigt sich nicht nur dann, wenn es um Schuhe geht. Auch bei der Auswahl der Lebensmittel legen sie andere Maßstäbe an als die Herren der Schöpfung. Das ergab eine repräsentative Verbraucherstudie im Auftrag des unabhängigen Prüfinstituts SGS. Während Männer mehr Wert auf einen günstigen Preis von Lebensmitteln und auch auf bekannte Marken legen, zeigen sich Frauen beispielsweise anspruchsvoller, wenn es um die Frische der Produkte geht: 91 Prozent wollen, dass die Ware möglichst frisch ist, bei den Männern sind es nur 85 Prozent. Zudem achten 58 Prozent der Frauen darauf, dass die Lebensmittel aus der Region kommen, in der sie leben, während dies nur 49 Prozent der Männer wichtig ist.

geschrieben von: marco
Kategorien: Freizeit, Buntes
1.04.2015

Kohl als Gemüse – Vielseitig und im Winter frisch

gemuese-rewe-regionalMal grün, mal weiß, mal rot, ob röschenförmig, rund oder spitz – Kohlgemüse bietet nicht nur optische Vielfalt, sondern auch abwechslungsreiche Geschmackserlebnisse und jede Menge Nährstoffe.

Wintergemüse Kohl?

Generell gilt Kohl als klassisches Wintergemüse. Einige Arten wie Wirsing, Rosenkohl und Grünkohl entwickeln durch Frosteinwirkung einen besonders feinen Geschmack. Die Kälte wandelt einen Teil der Stärke in Zucker um. Andere Kohlarten gibt es auch in den Frühlings- und Sommermonaten, zum Beispiel Kohlrabi, Rotkohl, Blumenkohl und Broccoli.

geschrieben von: sascha
8.11.2014

Blitzer Marathon – Die 5 schlechtesten Ausreden wenn Sie geblitzt wurden

PolizeikelleUnter dem Motto „Deutschlandweit – gemeinsam gegen Schnellfahrer“ fiel am Donnerstag den 18. September 2014 um 6.00 Uhr der Startschuss zum diesjährigen „24 Stunden Blitzer-Marathon“ der Polizei. Was wie ein sportliches Großereignis angekündigt wurde, war eine breit angelegte PR-Aktion, um publikumswirksam auf die Unfallgefahr durch überhöhte Geschwindigkeit hinzuweisen.

„Geblitzt“ wird selbstverständlich auch den Rest des Jahres. In meiner anwaltlichen Beratungspraxis treffe ich immer wieder auf ähnliche Argumentationsmuster der betroffenen Fahrer. Was Erfolg verspricht, wie Sie sich am besten Verhalten und was Sie auf keinen Fall von sich geben sollten, wenn Sie zum „verkehrsaufklärerischen Gespräch“ angehalten werden, erfahren Sie hier:

geschrieben von: sascha
20.10.2014

Mobil sein und Geld sparen

deutsche journalisten dienste Bild: 74465Kreditkarten können neben den bewährten Leistungen vielfältigen Mehrwert bieten

(djd). Kreditkarten bieten inzwischen häufig weit mehr als die Grundfunktion des komfortablen und sicheren Zahlungsmittels beim Online-Einkauf, bei der Buchung der Urlaubsreise im Internet oder beim bargeldlosen Bezahlen im Kaufhaus. Bei der neuen Visa Card mobil der Volkswagen Bank etwa kommt man in den Genuss vielfältiger Mobilitätsmehrwerte bei Reise und Verkehr – und zwar unabhängig davon, welches Verkehrsmittel genutzt wird.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
2.10.2014

Coole Qualität: Tiefkühlkost richtig lagern und schonend auftauen

deutsche journalisten dienste Bild: 74377(djd). Spontan eine leckere Gemüsepfanne oder ein saftiges Fischfilet zubereiten? Wer gerne und häufig kocht, fährt mit einem tiefgefrorenen Vorrat am besten. So lässt sich rasch eine warme Mahlzeit zubereiten, ohne erst einkaufen zu müssen, und auch für unerwarteten Besuch ist man jederzeit gerüstet. Damit das Essen nicht nur mundet, sondern auch hygienisch einwandfrei ist, sollten Hobbyköche beim Umgang mit Tiefkühlprodukten einige Regeln beachten.

geschrieben von: sascha
22.09.2014

Immer frisch – Moderne Kühlschränke sind energieeffizient und bieten viele Extras

25664_47172_Bild5(djd). Ob als Einbauschrank oder frei stehend, mit integrierten Gefrierfächern oder Frischeschubladen: Seitdem Carl von Linde 1876 den ersten Kühlschrank erfand, entwickelte dieser sich zu einem Hightech-Gerät mit vielen Vorteilen für die Verbraucher. Moderne Kühlschränke sind außergewöhnlich energieeffizient und können weitaus mehr, als die Lebensmittel auf eine einheitliche Temperatur zu kühlen.

geschrieben von: sascha
13.09.2014

Bewusst auswählen im Supermarkt

25655_47154_Bild1Tipps zum Thema frische Lebensmittel für „Planer“ und Spontankäufer

(djd). Die bewusste Auswahl im Supermarkt ist besonders für sogenannte Spontaneinkäufer keine einfache Angelegenheit: Oftmals landen angesichts des überwältigenden Angebots viel zu viele Waren im Einkaufskorb. Das trägt ungewollt zur Lebensmittelverschwendung bei. Denn werden frisches Fleisch, Obst und Gemüse nicht rechtzeitig verbraucht, verderben sie und müssen entsorgt werden.

geschrieben von: sascha
1.09.2014

Dem Hunger trotzen – mit richtigen Portionsgrößen: Tipps und Tricks, damit der Teller wirklich leer wird

deutsche journalisten dienste Bild: 76425Jeder kennt die Situation: Wer mit Hunger einkaufen geht, kauft mehr als er eigentlich wollte. Und wer zu Hause hungrig kocht, hat nachher viel zu viel Essen auf dem Tisch. Mit dem Sättigungsgefühl kommt auch die Erkenntnis: Das halbe Essen ist noch übrig und der Kühlschrank platzt aus allen Nähten. Mit den richtigen Portionsgrößen und einem guten Mix aus frischen und verarbeiteten Lebensmitteln lassen sich die großen Restmengen ganz einfach vermeiden – und so ein Beitrag zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung leisten.

geschrieben von: sascha
18.08.2014

Sportlich unterwegs auf Mountainbikes mit Rückenwind

deutsche journalisten dienste Bild: 66210Elektrofahrräder gewinnen auch bei sportlichen Fahrern immer mehr an Beliebtheit

(mpt-13/46) Wer glaubt, dass Fahrräder mit Elektroantrieb nur etwas für Gelegenheitsradler, die es gerne bequem und gemütlich haben, sind, irrt gewaltig. Immerhin sind Elektrofahrräder längst keine Seltenheit mehr und haben inzwischen auch sportliche Mountainbiker und Radfahrer erreicht. So ist es unter Sportlern mittlerweile durchaus nicht mehr verpönt, mit der Unterstützung eines Elektromotors für zusätzlichen Schwung zu sorgen.

geschrieben von: sascha
3.06.2014

Einkaufen bei Amazon – Immer ein Vorteil für den Kunden?

Gutschein 3Amazon behauptet von sich, das größte und umfangreichste Produktsortiment zu haben und erhebt darüber hinaus den Anspruch, den besten Kundenservice der Welt zu bieten. Außerdem glauben viele Konsumenten noch immer, bei Amazon stets das beste Angebot zu finden. Wir haben hinter die Kulissen geschaut, räumen mit einigen falschen Ansichten auf und geben Tipps, wie Sie bei Amazon noch günstiger zu Ihrem Wunschprodukt kommen.

geschrieben von: marco
Kategorien: Freizeit, Buntes
30.05.2014

Wenn die Regeneration zu kurz kommt

deutsche journalisten dienste Bild: 73143Mangelnde Leistungsfähigkeit weist auf gestörten Energiestoffwechsel hin

(djd). Überfordert, erschöpft, ausgelaugt – hoher Leistungsdruck im Beruf setzt immer mehr Menschen zu. Gleichzeitig finden die Fähigkeiten und Stärken jedes Einzelnen am Arbeitsplatz oft zu wenig Beachtung, kritisiert Dr. Simon Feldhaus. Selbst Freizeit und Sport seien nicht mehr frei von Stress, so der Allgemeinmediziner: „Ausreichende Regenerationszeiten gibt es nicht mehr. Alles muss schneller, intensiver und kompakter werden.“

geschrieben von: sascha
Kategorien: Gesund und Fit
21.05.2014

Coole Qualität

deutsche journalisten dienste Bild: 74377Tiefkühlkost richtig lagern und schonend auftauen

(djd). Spontan eine leckere Gemüsepfanne oder ein saftiges Fischfilet zubereiten? Wer gerne und häufig kocht, fährt mit einem tiefgefrorenen Vorrat am besten. So lässt sich rasch eine warme Mahlzeit zubereiten, ohne erst einkaufen zu müssen, und auch für unerwarteten Besuch ist man jederzeit gerüstet. Damit das Essen nicht nur mundet, sondern auch hygienisch einwandfrei ist, sollten Hobbyköche beim Umgang mit Tiefkühlprodukten einige Regeln beachten.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
4.05.2014

Radieschen: Kleine Knolle mit scharfem Geschmack

radieschen-essen-gemueseRadieschen sind wahre Schlankmacher. Die kleinen Knollen besitzen nur wenige Kalorien und sind für jede Sommer-Diät bestens geeignet. Wie gut, dass das pikante Gemüse aus heimischem Anbau im Frühling wieder Saison hat. Allein 2012 kam in jedem Haushalt rund 1,12* Kilogramm der leckeren Delikatesse auf den Tisch.

Am beliebtesten sind die roten Exemplare des Gemüses. Was nicht jeder weiß: Es gibt auch kegelförmige weiße, runde gelbe, violette oder schwarze Knollen. Sie alle gehören zur Gruppe der Rettiche und besitzen einen sehr hohen Senföl-Anteil. Er sorgt nicht nur für den typisch pikanten Geschmack, sondern regt auch die Verdauung an.

geschrieben von: sascha
2.05.2014
 1 2 3 4 weiter
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

  • Europäische Waffen Helme, Rüstungen, Schwerter, Armbrüste, Hellebarden, Speere, Degen, Rapiere und mehr
  • Judo24 Judo-Kampfsport-Ausstattung
  • Stickservice Budoten – individuelle Bestickungen zum kleinen Preis. Asiatische Bestickungen in chinesischen, japanischen oder koreanischen Schriftzeichen.
  • Bestickungen Bestickungs Profi – Wir besticken (fast) alles

Kung Fu und Wushu Shop


Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : Space required after the Public Identifier in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SystemLiteral " or ' expected in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter