Ein Kaffeeautomat verändert mein Leben

Ich habe mir vor einiger Zeit einen Kaffeeautomaten geleistet. Nicht so sehr, weil ich ihn gebraucht hätte, denn eigentlich bin ich gar kein Kaffeetrinker, sondern weil ich meine Lufthansa-Meilen irgendwie sinnvoll ausgeben wollte bevor sie verfallen. Und da bin ich im Katalog auf einen Kaffeevollautomaten gestoßen.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Lifestyle
15.06.2017

Heiße Tipps & warme Kostüme für den Straßenkarneval

karneval-faschingEndlich ist es wieder Karneval, und die Narren strömen in Scharen auf Sitzungen und Umzüge. Damit Sie die Tücken des “Draußen-Feierns” unbeschadet überstehen, hat maskworld.com hier ein paar wertvolle Tipps für Sie!
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
20.02.2017

Verkehrssicherungspflicht bei Feuerwerk

silvester-neujahr-feuerwerk-sekt-anstossen013Silvester steht vor der Tür und damit auch Freud und Leid bei Feuerwerken, die an Silvester auch erlaubnisfrei von Jedermann gezündet werden dürfen. Wir haben ein paar Urteile zur Verkehrssicherungspflicht im Zusammenhang mit Silvester-Feuerwerken zusammengestellt:
geschrieben von: sascha
Kategorien: Recht, Urteile
30.12.2016

Silvester ist die stressigste Zeit für Haus- und Wildtiere

nc2991686_mLautes und buntes Feuerwerk mit Krachern, Raketen, Wunderkerzen - für viele Menschen gehören sie zu einem fröhlichen Jahreswechsel dazu. Für unsere Haustiere und viele Wildtiere sind die letzten Tage des Jahres dagegen mit viel Stress und teilweise Panik verbunden. Der Bund Deutscher Tierfreunde bittet deshalb um Rücksicht auf die Tiere in diesen Tagen. Gerade Eltern sollten auch an ihren Nachwuchs appellieren, bei der Knallerei Rücksicht auf Tiere zu nehmen, bat der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. (BDT) mit Sitz in Kamp Lintfort.
geschrieben von: sascha
29.12.2016

Vorsicht bei schnellen Online-Bestellungen

einkauf-im-internet-computerViele Sportartikel erfordern fachliche Beratung sup.- "Mama, ich brauche neue Fußballschuhe." Es ist ein Trend unserer Zeit, dass Eltern auf solch eine Mitteilung immer häufiger mit dem Einschalten des Computers reagieren. Was auch immer gesucht wird: Man findet es im Zweifelsfall auf einem der zahlreichen Online-Shops, die das schnelle Auswählen und Bestellen per Mausklick ermöglichen. Passt oder gefällt die Ware nicht, wird sie eben zurückgeschickt und umgetauscht. Für viele Menschen eine praktische Entwicklung, die vor allem beim Zeitsparen hilft.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
12.12.2016

Gesunde Kinderzähne auch in der Weihnachtszeit

Smiling parents with children at homeWeihnachtszeit gleich Zuckerzeit gleich Karieszeit! Für Eltern ist diese Jahreszeit eine große Herausforderung. Wie kann man das Kariesrisiko reduzieren, ist Karies doch vererbbar oder sollten die Kleinen lieber ganz auf Süßes verzichten? Die Praxis Dr. Pink & Dr. Lutzenberger hat Antworten auf diese Fragen und Tipps im Umgang mit zuckerhaltigen Lebensmitteln zusammengestellt:
geschrieben von: sascha
6.12.2016

Weihnachtsmärkte entlang der Romantischen Straße: Original und originell

advent-weihnachtsmarkt-xmasLichterglanz, Lebkuchen und Glühweinduft ziehen jedes Jahr Tausende auf den Weihnachtsmarkt. Dabei kommt es schnell zum Gedränge. Wer es lieber ruhiger mag, findet entlang der Romantischen Straße zahlreiche beschauliche Budendörfer. Ende November ist es wieder so weit: Die Weihnachtsmärkte öffnen ihre Pforten, und alle, die sich im tristen Herbst in ihren Wohnungen versteckt haben, zieht es auf die Plätze und Straßen. Dabei hat jede noch so kleine Ortschaft ihre ganz eigene Tradition, die es zu entdecken lohnt. Darunter auch Dinkelsbühl, wo Besucher besonders häufig „Ihr Kinderlein kommet“ hören, ist es doch die Geburtsstadt des Komponisten Christoph von Schmid. Auf Stadtführungen erfahren die Gäste mehr über ihn, und auch der Weihnachtsmarkt steht unter dem Motto des Liedes. Dieser findet im historischen Spitalhof statt und verwöhnt die Gäste mit Weihnachtsbier.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
25.11.2016

Weltspartag: Wie Kinder richtig sparen lernen

kinder-taschengeldSicher ist: Der Umgang mit Geld, den wir in der Kindheit erfahren, prägt unsere Finanzen im Erwachsenenalter. Unser Schulsystem sieht kein Fach vor, das den Umgang mit Geld lehrt, so müssen Kinder von ihren Eltern lernen. Denn: Schon in der Kindheit wird der Meilenstein für die finanzielle Zukunft gelegt. Geld ist für Kinder nicht fassbar. Die Erfahrung, woher es kommt und was man dafür bekommt, fehlt. Ab einem Alter von ca. 7 Jahren entwickelt sich allmählich das Verständnis für Geld. Um Kindern einen Weg in eine gute finanzielle Zukunft zu sichern, braucht es einen Plan, eine Vorbereitung.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
26.10.2016

Keine einfache Entscheidung: der richtige Rechner für die Schule

schule-lernen-schuelerZum Schulstart stehen Eltern vor der Frage: Welche Anforderungen muss ein Schul- oder Grafikrechner für den Mathematikunterricht erfüllen? ob Notizblock oder Federmappe, Schultasche oder Sportschuhe – zum Schulstart ist die Einkaufsliste lang. Meist wissen Kinder und Jugendliche ganz genau, was sie brauchen. Und vor allem: welche Farbe oder Marke es sein sollte. Ob einfacher technisch-wissenschaftlicher Rechner oder Grafikrechner mit Computer-Algebra-System (CAS) – wenn es um den Rechner für den Mathematikunterricht geht, ist die Entscheidung längst nicht so simpel.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
20.08.2016

Hilfe, mein Kind trinkt

alkohol-medizin-trinken-getraenkAlkohol ist in – auch bei Kids und Teens. Die ersten Erfahrungen mit Alkohol machen sie schon im Alter von 12 Jahren. Jungen und Mädchen erleben den ersten Rausch noch vor ihrem 14. Geburtstag. Und ab 15 oder 16 sind vielerorts Kampftrinken und Komasaufen angesagt. Was können Eltern tun, damit ihre Kinder nicht in den Sog des Alkohols geraten? Wir fragen Alkohol-Coach Rolf von Berg.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
29.05.2016

Warum lernen Schüler nichts über das Leben?

deutsche journalisten dienste Bild: 73900 Das erste Wort was Kinder sprechen können ist meistens Mama oder Papa. Böse Zungen behaupten, dass sie in Holland zuerst „zu teuer“ sagen. Bei allen Kindern ist die Neugierde groß, warum ist das so, wieso und weshalb? Mit Schulbeginn scheint diese Neugierde zu erlahmen. In ihrer Schulzeit wird ihnen ein Allgemeinwissen beigebracht, das internationalen Standard hat. Bildung und Ausbildung sind große Herausforderungen in einer modernen Industrie-gesellschaft. Dazu passt nicht, dass in Deutschland 7.5 Millionen Menschen leben, die nicht richtig lesen und schreiben können – und 1,5 Millionen Analphabeten.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
23.05.2016

Kurioses aus hoher Luft – Flugbegleiterinnen berichten

Airplane in the sky, over the cloudy skyVerwechslungen, Sprachbarrieren, Dreistigkeit: Der Alltag einer Flugzeug-Crew hält manch amüsantes Highlight parat. Die Reiseangebots-Experten von Travelzoo stehen in engem Kontakt mit der Branche und haben die kuriosesten und lustigsten Erlebnisse international tätiger Flugbegleiterinnen in einer Top-10-Liste zusammengestellt.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
21.05.2016

Schilda ist überall

wut„Du fragst, warum dich keine Schilder führ’n nach Schilda in diesen wegen seiner Dummen so bemerkenswerten Ort? Die Antwort ist: Man braucht sie nicht, denn Schilda ist doch allda.“ (Prof. Querulix)
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
7.05.2016

Das Ermittlungsverfahren gegen Studenten wegen BAföG Betrug und seine Konsequenzen

AnwaltskanzleiWelche Strafe? Höhe der Strafe? Eintrag im Führungszeugnis? Abschluss Studium? Start in den Beruf? Berufsverbot? Kosten Rechtsanwalt? Zur Zeit sind in Fachkreisen neben Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung auch ein stetiger Anstieg von Strafverfahren wegen BAföG-Betrug und immer härtere Reaktionen der Strafjustiz (Polizei, Staatsanwaltschaft, Gericht) zu beobachten. Mit der Höhe der von den Staatsanwaltschaften geforderten Strafen steigt neben den Problemen für den Betroffenen (Gefährdung des Studiums bzw. Arbeitsplatzes, Vorstrafe und Eintrag im Führungszeugnis, ggf. gar Gefängnisstrafe usw.) auch die Dauer der Ermittlungsverfahren an, die bei nicht anwaltlich vertretenen Studenten bzw. Absolventen in einem existenziellen Desaster enden können.
geschrieben von: sascha
3.05.2016

„Digitale Volljährigkeit“ mit zehn Jahren

Kinder spielen und lernen am NotebookBereits 97 Prozent der Zehn- bis 13-Jährigen nutzen das Internet. Zu diesem Ergebnis kommt die "KidsVerbraucherAnalyse" 2014. Im Jahr 2008 waren es noch 20 Prozent weniger. Die "digitale Volljährigkeit" wird laut den Markforschern jetzt also schon ab zehn Jahren erreicht. Auch bei den Sechs- bis Neun-Jährigen ist der Anteil der Netz-Surfer um 20 Prozent gestiegen.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
1.05.2016

Die Taschengeldfrage: Wie viel ist angemessen? – Neue Empfehlungen zur Taschengeldhöhe

kinder-taschengeldRund 80 Prozent der Eltern zahlen ihren Kindern regelmäßig Taschengeld. Dabei steigt die Summe, die Kinder und Jugendliche durch Taschengeld und Geldgeschenke zur Verfügung haben, seit Jahren stetig an. Viele Eltern suchen nach einer Orientierung, wie viel Geld in welchem Alter angemessen ist. Eine neue Expertise mit dem Titel „Taschengeld und Gelderziehung“ gibt hierbei Hilfestellung. Die Publikation wurde von Geld und Haushalt, dem Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe beim Deutschen Jugendinstitut beauftragt und in Berlin vorgestellt.
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
29.04.2016

Viele Rechtschreibfehler – ein Problem?

schule-schuelerEin Jugendlicher schreibt: „Deine Schwesta ist foll nerfik.“ Muss das so? Ist Rechtschreibung nicht mehr wichtig? Doch! Oder können Sie sich vorstellen, dass in näherer Zukunft Arztpraxen, Dienstleistungsunternehmen, Behörden oder sogar Ihre Zeitung schreibt, wie es dem jeweiligen Texter gerade in den Sinn kommt?
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
22.04.2016

Cannabis: Kiffer werden zu Unrecht kriminalisiert

drogenCannabis stimuliert keine Gewalt. "In 20 Jahren als Jugendrichter und mehr als 12.000 Verfahren habe ich keinen Fall gesehen, in dem schwere Straftaten wie Körperverletzung oder Vergewaltigung von Cannabis ausgelöst worden wären," betont Andreas Müller (Bernau b. Berlin) im 2. Alternativen Drogen- und Suchtbericht 2015. Als Gewaltauslöser sieht der Jurist "fast immer Alkohol, vielleicht in Kombination mit Amphetaminen oder Kokain."
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
10.03.2016

Bei Schulschwänzen so schnell wie möglich reagieren

schule-schuelerSchulsozialarbeiter der Zieglerschen nehmen bei einem Fachtag Schulschwänzer in den Blick: Welche Ursachen hat der „Schul-Absentismus“? Und was können Eltern, Lehrer und Schulleitungen tun?
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
7.03.2016

‚Entsorgte‘ Väter wehren sich gegen Kartell von Ämtern und Gerichten

vaterschaftstestTrennungsväter e. V. fordern 50:50-Wechselmodell, Bundesaufsicht über Jugendämter/Qualifizierung und Qualitätssysteme/Ombudsstelle für Trennungsopfer 14 Tage Mama, 14 Tage Papa: Kinder von getrennt lebenden Paaren sollen abwechselnd bei Vater und Mutter leben. Für ein generelles „50:50-Wechselmodell“ im Unterhaltsrecht hat sich eine bundesweite Initiative von getrennt lebenden Eltern ausgesprochen. „Kinder werden im Zusammenwirken von Jugendämtern, Gutachtern und Familiengerichten systematisch vom Vater ferngehalten“, beklagte Thomas Penttilä (45), Vorsitzender von Trennungsväter e. V. (www.trennungsvaeter.de), bei einem Pressegespräch am Dienstag in München. Der Verein mit Sitz im oberpfälzischen Amberg hat Sonderberaterstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (ECOSOC).
geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
29.02.2016
 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 17 18 19 weiter
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter