Wenn die Gelenke knirschen

SchulterschmerzenEs knirscht und knackt im Gebälk, sagt man, wenn etwas nicht stimmt. Knirschen – schon allein das Wort lässt nichts Gutes erahnen und das Geräusch noch viel weniger. Sofort ist man alarmiert. Umso mehr, wenn die eigenen Knie betroffen sind. Knirschen im Knie – das ist ein häufiges Symptom einer beginnenden Kniegelenksarthrose. Dabei ist es wichtig, Knorpel und Knochen ernährungsmedizinisch zu unterstützen.

geschrieben von: sascha
10.06.2013

Wirksame Hilfe bei Verdauungsstörungen

krankProbleme mit der Verdauung sollte man keineswegs verharmlosen, weil sich schnell ernsthafte Erkrankungen daraus entwickeln können. So kann häufiges Sodbrennen zu Geschwüren führen, andauernde Verstopfungen eine Darmdivertikelerkrankung verursachen oder eine fettreiche Ernährungsweise Gallenbeschwerden auslösen. Eine gesunde Verdauung ist für eine optimale Nährstoffverwertung unerlässlich – und spielt damit eine große Rolle für die Gesundheit sämtlicher Organe und des ganzen Körpers.

geschrieben von: sascha
10.06.2013

Mythos oder Medizin – viele Gesundheits-Tipps sind nicht mehr als Märchen, die man aufdecken muss

arzt-doktor-medizin-3Handystrahlen – viele Mythen und Märchen kursieren zu diesem Thema. Allerdings gehören viele so genannte Gesundheits-Tipps in das Reich der Sagen verbannt.

Was steckt hinter der Behauptung, Handystrahlen würden Krebs verursachen?

Mobiltelefone arbeiten mit elektromagnetischen Frequenzen. Diese sind zum Beispiel denen von Mikrowellen-Küchengeräten ähnlich. Demnach besteht theoretisch die Möglichkeit, dass die auftretende Strahlenhitze Körperzellen schädigt. Allerdings zeigen die Ergebnisse der Interphone-Studie, dass eine Krebsgefahr beim telefonieren nicht besteht.

geschrieben von: sascha
2.06.2013

Was ist Naturkost

Vitamine Gemuese Gemüse Essen ErnährungNaturkost ist frisch, fleischarm, saisonal und regional. Lebensmittel in möglichst naturbelassener Form sind ihre Grundlage. Sie basiert auf ökologischer Landwirtschaft, die auf chemisch-synthetische Dünge- und Spritzmittel verzichtet.

geschrieben von: sascha
22.03.2013

Wissenswertes rund um den Wein

weinWeinkennerschaft gehört heute fast zum Allgemeinwissen. Geschäftsessen müssen absolviert werden, man trifft sich zu Weinverkostungen. Oft ist wenig Substanz hinter den eifrigen Schlürf-Geräuschen. Mit angelesenen Kenntnissen und großen – schon getrunkenen – Gewächsen im hoch gebildeten Wein-Vokabular zu prahlen, verbietet sich von selbst. Blamabel ist dieses Verhalten ohnehin, schließlich wissen die Profis (am Tisch) immer mehr. Was sollte man also kennen?

geschrieben von: sascha
15.03.2013

Verbraucher zahlen mit Flatrates oft zu viel

geld (3)In immer mehr Branchen setzen sich Flatrates durch, denn sie sind bei Verbrauchern beliebt und sorgen auch bei den Anbietern für ein gutes Geschäft. Oft ist eine Flatrate aber nicht die billigste Alternative, was sich besonderes Bei Telefon-, SMS- und Internetflatrates zeigt. Warum Verbraucher oft sogar wissentlich den höheren Preis bezahlen.

geschrieben von: sascha
14.03.2013

Arbeit hilft gegen das Chaos im Kopf

stress-krank-arbeit-problemeEgal ob Großraumbüro oder Teamarbeit: Wenn viel auf Mitarbeiter einströmt, sorgt ein Filter im Gehirn für Konzentration. Julia Sommer ist Autistin, ihr fehlt dieser Filter. Doch sie setzt ihre Fähigkeiten sehr erfolgreich in einer Großküche ein.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Freizeit, Buntes
21.02.2013

Sport bei Diabetes? Laufend zu mehr Lebensqualität

sportsmanWeltweit leiden mehr als 360 Millionen Menschen unter Diabetes. Jahr für Jahr erfassen die Statistiken hunderttausende Neuerkrankungen. Als ernstzunehmende Stoffwechselkrankheit beeinflusst Diabetes den Alltag der Betroffenen und fordert die Umstellung auf einen neuen Lebensstil. Besonders aktive Menschen leiden sehr unter den starken Einschnitten im gewohnten Tagesrhythmus. Da scheint es nahezu unvereinbar, mit Diabetes ambitionierten Ausdauersport zu betreiben. Doch mit kompetenter Betreuung, fundiertem Wissen um die Krankheit und einem optimal abgestimmten Training ist genau das möglich. Nicht nur sportlichen Ambitionen kann weiter nachgegangen, auch der Krankheitsverlauf kann positiv beeinflusst werden. So muss Diabetes auch für Läufer nicht zum Hindernis werden.

geschrieben von: sascha
17.02.2013

Die darmbedingte Katastrophe

Happy senior doctor isolated on whiteWenn der Darm zum Katastrophengebiet wird:
Bei der Entstehung chronischer Erkrankungen wird dem Magen-Darm-Trakt immer noch zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt.

Jedoch eine gewisse Beachtung erhält der Dickdarm, da seine Schleimhaut zu Krebs entarten kann. Der Dünndarm hingegen fristet vergleichsweise ein Schattendasein. Er bereitet dem Patienten und der Medizin weniger Sorgen, wenn man von Krankheiten wie Morbus Crohn (einer geschwürigen Dünndarmerkrankung), Typhus, Zöliakie (angeborene Unverträglichkeit des Getreideklebereiweißes) usw. absieht. Der Dünndarm schmerzt nur selten, und wenn doch,kommt es damit häufig die allgemein gehaltene Diagnose: krampfartige Bauchschmerzen im Nabelbereich (Nabelkolik)

geschrieben von: sascha
5.02.2013

Orangen. Welche essen? Welche pressen? Ein einfaches System schafft hier jetzt endgültig Klarheit

orangeSeit nun 4000 Jahren kennt die Menschheit Orangen. Zeit also, dass der Verbraucher die doch entscheidenden Unterschiede zwischen den zum Essen geeigneten Orangen und den Press-Orangen kennenlernt.

geschrieben von: sascha
5.02.2013

Kohlenhydrate machen dick

„Wir essen zu viele Kohlenhydrate, zu wenig Eiweiß und das falsche Fett“, erklärt der Ernährungsmediziner Dr. Hardy Walle, Gründer des wissenschaftlich anerkannten Bodymed-Schulungskonzeptes. Laut Ergebnissen der Nationalen Verzehrsstudie konsumieren Frauen täglich im Schnitt etwa 230 g Kohlenhydrate, Männer kommen sogar auf fast 300 g. Unser Gehirn verbraucht am Tag jedoch lediglich 110 bis 130 g Kohlenhydrate. Alles, was darüber hinaus gegessen und nicht durch Bewegung verbraucht wird, speichert unser Körper „für schlechte Zeiten“ in Form von Fett. Bei geringer körperlicher Aktivität – im Durchschnitt gehen Büromenschen heute täglich nur 2.000 bis 3.000 Schritte – sollte die Zufuhr von Kohlenhydraten entsprechend eingeschränkt werden.

geschrieben von: sascha
12.01.2013

Von wegen „Mut zur Lücke“

zahnarztEin verlorener Zahn ist eine unangenehme Sache. Ganz egal, ob durch einen Unfall oder durch Parodontitis, ein fehlender Zahn fühlt sich im Mund nicht nur seltsam an, sondern beeinträchtigt auch das Selbstbewusstsein enorm. Daher soll diese Lücke natürlich so schnell wie möglich wieder geschlossen werden.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Allgemein
12.01.2013

Weg mit dem Weihnachtsspeck

dick-bauch-fett-abnehmenVon Weihnachten bis Neujahr wird im Kreis der Familie für gewöhnlich hemmungslos geschlemmt. Nach den Feiertagen blickt dann der eine oder die andere mit Erschrecken auf die Waage, die mehr Kilos anzeigt, als uns lieb ist. Was also tun, um dieses Ergebnis so schnell wie möglich wieder rückgängig zu machen?

geschrieben von: sascha
2.01.2013

Kein Schmerzensgeld bei Glätteunfall?

Hertha hatte zum Jahreswechsel ihre Schwester in Berlin besucht. In den Morgenstunden viel der erste Schnee. Als sie gegen 11.30 Uhr auf einem noch nicht gestreuten Fußgängerüberweg eine Straße überquerte, rutschte sie aus und zog sich bei dem Sturz schwere Schulter- und Armverletzungen zu.

geschrieben von: sascha
Kategorien: Recht, Urteile
17.12.2012

Plätzchen, Weihnachtsgans und Co – Genießen ohne schlechtes Gewissen

Vor allem in der Weihnachtszeit lauern an jeder Ecke himmlische Verführungen in Form von leckeren Lebkuchen, süßen Plätzchen und deftigen Festtagsbraten. Wenn wundert es da noch, dass der Blick auf die Waage, nach den Festtagen meist nicht sehr erfreulich ist?

geschrieben von: ralphp
16.12.2012

Weihnachten verursacht keine Depressionen

Weihnachten soll das Fest der Familie, das Fest der Seele sein. Der Wunsch nach Harmonie in Partnerschaft und im familiären Umfeld ist groß. Doch Anspruch und Wirklichkeit prallen allzu oft aufeinander. Verdrängte Konflikte kommen auf den Tisch. Bei den einen hängt der Haussegen schief, andere leiden schwer unter ihrer Einsamkeit. Weihnachten ist die Zeit der seelischen Krisen.

geschrieben von: ralphp
16.12.2012

Muskelaufbau – Ohne die richtige Ernährung geht gar nichts

Kraft- und Muskelaufbautraining funktioniert nur, wenn der Sportler nicht nur fleißig trainiert, sondern auch, wenn er passend dazu die richtige Nahrung zu sich nimmt. Über den auf den Körper zugeschnittenen Trainingsplan hinaus bedarf es immer auch eines guten Ernährungsplans, weiß Tobias Fendt.

geschrieben von: sascha
8.12.2012

Die Angst vor Gänsekeulen, Lebkuchen und Co – Emotionale Esser haben es besonders in der Weihnachtszeit schwer

Nun ist sie wieder da, die Zeit der Gänsekeulen und gebrannten Mandeln, der Plätzchen und Stollen. Die Weihnachtsmärkte haben ihre Pforten geöffnet, und überall lauern die kulinarischen Verlockungen. Schon für Menschen mit einem gesunden Ernährungsverhalten ist diese Zeit nicht leicht, und am Anfang des Jahres sind meist doch ein paar Kilos mehr auf der Hüfte als gewollt. Doch für Menschen, die emotionale Esser sind, ist diese Zeit besonders schlimm.

geschrieben von: ralphp
3.12.2012

Weihnachtszeit: Belastungstest für die Zähne – Wie Lebkuchen, Glühwein & Co. unsere Zahnbürsten herausfordern

Weihnachtsmarktbesuche mit Freunden, Essen im Kreis der Familie, Gebäck und viele Süßigkeiten – in der besinnlichen Adventszeit locken jede Menge Gaumenfreuden. Über Spaß und Genuss vergessen jedoch viele Menschen ihre Zähne. „Im Mund leben mehrere Millionen Bakterien. Übermäßiger Zuckerkonsum führt dazu, dass sie Zähne und Zahnfleisch schädigen“, erklärt Zahnarzt und Implantologe Milan Michalides, Gründer der Zahnarztpraxis Michalides & Lang in Stuhr bei Bremen. Für alle, die trotzdem nicht auf weihnachtliche Leckereien verzichten möchten, empfiehlt es sich, gerade in der Adventszeit auf eine gründliche Zahnpflege zu achten.

geschrieben von: ralphp
27.11.2012

Erkältung besiegen – Nebenwirkungen vermeiden – Wie Arzneimittel auf den Körper wirken

Besonders im Winter kämpfen viele Menschen mit Erkältungssymptomen. Mittel gegen Kopfschmerzen und Schnupfen erhalten Betroffene meist ohne Rezept in jeder Apotheke. „Doch auch diese Arzneien bergen ein Risiko für mögliche Wechselwirkungen mit anderen Mitteln“, weiß Marion Wüst, Apothekerin und Geschäftsführerin der Versandapotheke Fliegende Pillen. Daher rät die Expertin, sich vorab immer gründlich zu informieren.

geschrieben von: ralphp
23.11.2012
 zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 52 53 54 weiter
Budoten Budoshop und Kampfsportversand

Letzte Kommentare

LINKS

Taekwondo Shop bei Budoten


Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : Space required after the Public Identifier in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SystemLiteral " or ' expected in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): Entity: line 1: parser error : SYSTEM or PUBLIC, the URI is missing in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN"> in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Warning: simplexml_load_string(): ^ in /homepages/9/d466136327/htdocs/subdomainPublic/blog/wordpress/wp-content/themes/budoten2012/sidebar.php on line 274

Produkt-Vorstellungen

Budoten Partner Programm

Budoten Link-Liste

Budoten Newsletter